WhatsApp: Ihr könnt bald besser regeln, wer eure „Info“ zu sehen bekommt

Ich hatte schon darüber gebloggt, dass WhatsApp eine Option plant, die es euch erlauben wird, gezielt einzelne Kontakte davon auszuschließen, euren Online-Status einzusehen. Ganz ähnlich könnt ihr vermutlich bald auch regeln, wer eure „Info“ zu Gesicht bekommt, wie WABetaInfo berichtet.

Jedenfalls zeichnet sich das im Hintergrund in der Android-Beta-App 2.21.21.8 ab. So könnt ihr dann offenbar in Zukunft eine neue Option auswählen, die allen Kontakten eure „Info“ anzeigt – bis auf den Ausnahmen, die ihr eintragt.

In der Beta kann ich davon aktuell noch nichts sehen. Bekannt ist aber, dass genau diese Option wohl auch für das Profilbild geplant ist. Alles ganz sinnig, so könnt ihr dann z. B. regeln, dass eure Arbeitskollegen bei WhatsApp, die euch womöglich auch in der Freizeit mit beruflichen Fragen anschreiben, euren Online-Status oder euer Party-Profilbild vom Wochenende nicht erblicken.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Martin Lazar says:

    Dass seit Jahren Hinz und Kunz sehen kann ob man gerade online ist sprich die App aktiv ist nur weil die Person die Telefonnummer kennt ist eigentlich ein Joke. Live Stalking

    • André Westphal says:

      Das kannst du doch aber schon ewig einschränken, indem du dann eben einträgst, dass es nur deine Kontakte sehen.

      • @André Westphal:
        Nein, das kann kann man nicht einstellen! Du meinst „Zuletzt Online“ das kann man einschränken, aber das „Online“ nicht das ist immer aktiv. Leider.

      • Der Live Online Status lässt sich eben nicht einschränken. Nur “Zuletzt Online“ kann deaktiviert werden. Leider.

      • Das wäre mir neu. Man kann lediglich einschränken, wer den „Zuletzt online“-Status sehen kann. Ob man gerade online ist, kann immer jeder sehen.

      • Nein, man kann nur einstellen ob die „zuletzt online“ Zeit angezeigt wird.
        Wenn ich gerade online bin wird das immer angezeigt, dafür gibt es leider keine Einstellung.

  2. Ich vermisse schon seit Anbeginn dieser Option die umgekehrte Möglichkeit: Meine Details vor allen zu verbergen außer einzelnen, definierten Personen. Wenn ich z.B. mein „zuletzt online“ nur mit meinem Partner teilen möchte, ist das aktuell nicht möglich.

    • Eben, genau das. Wir brauchen nicht noch mehr einzelne Optionen um Dinge anzuzeigen oder nicht – das kann man auch zusammenfassen, wir brauchen die Optionen, dass alles feiner für Personengruppen zu granulieren. Eine „alle dürfen alles sehen, außer Person X“ oder eben eine „niemand darf irgendwas sehen, außer Person X“-Funktion, nicht 50 gesonderte Optionen für Status, Profilbild und weiß der Geier was denen noch so einfällt, bei denem man aber trotzdem nur die Wahl zwischen „alle die in deinem Telefonbuch stehen oder niemand“ hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.