WhatsApp hat 350 Millionen aktive Nutzer pro Monat

Ein rasantes Wachstum, das WhatsApp hier vorzuweisen hat. Verkündete der SMS-Ersatz-Messenger im August noch 300 Millionen aktive Nutzer pro Monat, gab Jan Koum, WhatsApp CEO, heute auf der Nokia World bekannt, dass man mittlerweile 350 Millionen aktive Nutzer verbuchen kann. Weiterhin gab Koum bekannt, dass man pro Monat mehr als 7 Millionen Aktivierungen auf Nokia Phones (Lumia, Symbian, Asha) registriert. Bei diesen Zahlen braucht man sich auch nicht wundern, dass es alternative Messenger so schwer haben.

WhatsApp

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

15 Kommentare

  1. Hoffe mal das Whatsapp noch Funktionen erweitert und Facebook vom Markt drängt.
    Newsstream und Multilogin wäre super!

  2. 350 Millionen ist schon ein hartes Stück, aber mir fehlt es noch an vielen Funktionen. Im Moment benutze ich den „Line Messenger“ und er sagt mir einfach mehr zu. Immer mehr Freunde von mir wechseln zu Line.

    Grüße

  3. WhatsApp ist ein würdiger Ersatz für die SMS. Eine tolle Idee! Kein Wunder, daß es für die so gut läuft.

  4. Ein Update auf iOS 7 wäre dann auch mal ganz nett. Der Rest der App-Welt hat dies längst erledigt.

  5. hi was haltet ihr von viber?

  6. Whatsapp hat einfach das Rennen gemacht. Wenn da nicht noch ein Mega Skandal kommt ist es für mich der SMS Ersatz der nächsten Jahre.

  7. WhatsApp hat anscheinend die kritische Masse überschritten und könnte dann nur noch wachsen. Ich würd ja auch lieber Jabber oder ChatOn nehmen, aber ich kenne keinen, der das nutzt und bei WhatsApp ist es halt so einfach, viele Leute zu erreichen.

  8. der einzige konkurrent, der es global mit whatsapp aufnehmen kann, ist snapchat. die haben zwar in deutschland noch deutlich rückstand, aber wer sich die zahlen mal anschaut, dem wird da angst und bange. snapchat ist gut und gern dabei, dass bild upload vloumen von instagram im nächsten jahr einzuholen. das is ne richtige ansage….

  9. also ich hab jetzt bbm drauf und die meisten freunde dazu gebracht es auch zu nutzen… einige sind noch in der warteschlange 😛 ich hoffe, whatsapp damit komplett in meinem Umkreis ablösen zu können

  10. Auch wenn viele Alternativ-Messenger besser sind als WhatsApp… Whatsapp war einer der ersten Messenger dieser Art, daher auch die große Verbreitung. Ich denke auch das Whatsapp nach wie vor Marktführer bleibt.

  11. @viber: nicht viel. weil die verschleiern wer hinter der firma sitzt und wo die sitzen und auf datenschutz legen die nicht den geringsten wert. für mich ein no-go

  12. 350 Mio. Lemminge, die noch nicht erkannt haben das es da draussen bessere Messenger Apps gibt. Ch@tOn zum Bleistift oder Viber oder oder oder. Alleine die Multi-Geräte Funktion von Ch@tOn macht das Ganze schon um einiges interessanter, dazu noch son paar Extras, die WhatsApp fehlen und immer fehlen werden.

    Als sie gegen WhatsApp+ vorgegangen sind, ist WhatsApp für mich ein absolutes No-Go geworden, ich nutz es leider weil die meisten es immer noch nutzen.

  13. Wow das ist echt nicht wenig!
    Bin einer davon, benutze WhatsApp täglich!
    Finde es ist einfach das beste ChatProgramm 🙂
    Viber ist keine Konkurenz!