WhatsApp für Windows Phone erhält Update, inklusive Rufnummerwechsel

Neulich berichteten wir noch davon, dass WhatsApp für Windows Phone im nächsten Update die Möglichkeit zum Rufnummerwechsel erhalten soll. Das Update ist da, der Accountwechsel jedoch nicht der Rufnummerwechsel auch (danke Marcel!). Es gibt aber auch andere Neuerungen, die für den ein oder anderen praktisch sein könnten.

WhatsApp

Die aktuelle Version des Messengers (2.11.340) erlaubt zum Beispiel den Versand von vorher aufgenommenen Videos, was bisher nicht möglich war. Außerdem lassen sich mehrere Bilder gleichzeitig auswählen und verschicken. An der Geschwindigkeit der App wurde ebenfalls geschraubt und Fehler wurden beseitigt. Sind das Features, die Ihr in der Windows Phone Version von WhatsApp vermisst habt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. kann man eigentlich beliebig oft die Nummer hin und her wechseln, also kann ich jedes Mal wenn ich im Ausland ne Prepaid Karte kaufe die Nummer wechseln?

  2. @sole, wenn ich mich recht erinnere, dann sah ich bei meinem letzten wechsel (android) was in der richtung „mindestens 24h warten bis zum naechsten wechsel.“.

  3. Nutzen doch im Ausland die Prepaid ohne bei WhatsApp zu wechseln. Geht doch auch. Und für wirklich dringende Anrufe gibst du deine Nummer so weiter.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.