WhatsApp Beta: Präzisere Backup-Verwaltung zeichnet sich ab

WhatsApp hat für Android die neue Beta 2.21.21.7 freigegeben. Zum einen schaltet man dadurch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Backups bei mehr Nutzern frei. Wesentlich interessanter erscheint mir persönlich aber, dass man zum anderen im Hintergrund eine präzisere Backup-Verwaltung vorbereitet.

Was damit gemeint ist? Nun, sichert ihr aktuell eure WhatsApp-Daten, könnt ihr da nicht viel beeinflussen. So könnt ihr lediglich auswählen, ob Videos einbezogen werden oder eben nicht. In Zukunft soll da die Möglichkeit geboten werden, detaillierter über einzelne Medien zu entscheiden.

Wie es der Screenshot darstellt: WhatsApp plant offenbar, euch auch bei anderen Dokumenten, Bildern und Audiodateien die Wahl zu lassen. Das würde ich als sehr sinnvolle Option empfinden. Allerdings könnte der Hintergrund der Entwicklung weniger vorteilhaft für die Nutzer sein: Aktuell werden WhatsApp-Sicherungen nicht auf euren Speicherplatz bei Google Drive angerechnet. Es steht im Raum, dass das leider in Zukunft ganz oder teilweise der Fall sein könnte. Dies ist aber nur ein Gerücht. Angeblich könnte Google die maximale Größe von WhatsApp-Sicherungen bei Google Drive auf 2 GByte beschränken.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. ***Angebliches*** E2E (ist ja nicht verifizierbar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.