WhatsApp: Aktuelle Android-Beta macht die blauen Haken optional

Vor kurzem sorgte eine Änderung seitens WhatsApp für Aufregung bei vielen Benutzern. Der von Facebook aufgekaufte Messenger führte einen „Gelesen-Status“ ein. Dies sorgte dafür, dass ein Gegenüber im Konversationsverlauf sehen konnte, ob ich seine Nachricht auch gelesen habe.

Bildschirmfoto 2014-11-14 um 09.01.52

Ein Haken beim Gegenüber sorgt dafür, dass er sieht, dass seine Nachricht an den WhatsApp-Server zugestellt wurde, während der zweite graue Haken anzeigt, dass die WhatsApp-Nachricht auch an mein Smartphone zugestellt wurde. Die neuen, blauen Haken visualisierten nun den „Gelesen-Status“ und waren zum Leidwesen vieler Nutzer nicht optional, sondern zwingend.

Die Empörung war groß, doch nun hat WhatsApp zumindest bei Android nachgearbeitet. Dass die Haken optional werden, dies wurde recht früh klar und zumindest die Betaversion von Android bietet nun in den Datenschutzeinstellungen die Möglichkeit an, den Status zu deaktivieren. Wird dieser deaktiviert, so sieht man selber keinen „Gelesen-Status“ mehr und auch das Gegenüber sieht nicht mehr, ob ihr dessen Nachrichten gelesen habt.

Die Einstellung gilt nicht für Gruppennachrichten, sondern nur für Einzelchats. Wer die ganze Sache jetzt sofort deaktivieren will, der greift zur auf der Homepage beziehbaren Betaversion von WhatsApp oder man besorgt sich die Dritt-App WhatsApp2Date, die regelmäßig auf Betaversionen überprüft und diese automatisch auf euer Smartphone  (danke Florian!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Und Headsup für Lollipop wurde auch aktiviert.

  2. Geht mir das nur so? Also ich verstehe das so, dass ich bei MIR die blauen Haken abschalten kann. Ich kann aber NICHT verhindern, dass ein anderer, der diese Option setzt sieht, ob ICH die Nachricht gelesen habe.
    „.. you won’t be able to see read receipts from other people …“ WTF!
    Gewünscht ist doch aber: „… other people won’t be able to see read receipts from you…“

    Naja, SchwatzAb eben. Wer’s braucht….

  3. SchwatzAb = SchwatzApp (Freud’scher Vertipper. 😉 )

  4. Dieses Gelesen-Zeugs war einfach großes Kino. Was sind die Leute abgegangen. Jetzt ist also völlige Verwirrung, weil einige Leute jetzt einen blauen Haken haben und andere nicht.

  5. Genau so wie Max lese ich es auch. Das Problem ist doch nicht, dass man selbst den Gelesen-Status der anderen sieht, sondern dass die anderen sehen, wann ich es gelesen habe. Wurde da vor dem Programmieren nachgedacht?

  6. Nein, ich verstehe das so: wenn du deaktivierst das andere Leute die blauen Haken von dir bekommen, dann bekommst du ebenfalls keine mehr.

  7. @Max: ja, das verstehst nur du so 😉 Gemeint ist, dass wenn du nicht willst, dass andere sehen ob du ihre Nachricht gelesen hast, du dafür auch nicht sehen kannst, ob andere deine Nachricht gelesen haben. Das soll vermutlich ein Anreiz sein, diese Funktion aktiviert zu lassen.

  8. @Mike
    Und wo bekommt man diese Info? Die Formulierung gibt das ja eindeutig NICHT her.

  9. Ist doch das gleiche wie beim Online Status. Wenn du da deinen Online Status deaktivierst, siehst du auch den von anderen Personen nicht mehr.
    Was ist das Problem?

  10. Man wird ein Bambule um blaue Haken gemacht….. abartig. Die Leute tun ja so als wäre das ein Weltuntergang.

  11. So wie Mike es beschreibt ist es richtig!
    So wird es auch schon beim Deaktivieren des Online-Status gehandhabt.
    Deaktiviert man diesen bei sich, so kann dein gegenüber deinen Online Status nicht sehen, aber im gleichen Zuge siehst du auch bei keinem mehr einen Online Status.

  12. Als Telegram User kann ich da nur den Kopf schütteln. Sind das alles Teenager die sich daran aufgeilen? It’s a feature, diesmal wirklich.

  13. In Österreich jetzt 3 (!) Haken:
    http://bit.ly/1x8Fyzr

  14. Dann können sie es eigentlich auch wieder komplett entfernen. Man hat doch nix davon, wenn manche leute es dann ausschalten. Wenn dann muss man sich auf die Funktion verlassen können damit sie was bringt oder sehe ich das falsch?

    Und zu der Sache, dass man nix sehen kann wenn man es selbst ausschaltet:

    Wäre ja noch das beste wenn manche Leute es ausschalten damit sie nie angesprochen werden bzgl. keiner Antwort aber im Gegenzug die Leute anmachen wenn man mal ne halbe Stunde nicht geschrieben hat trotz Lesens.

  15. Cool, direkt installiert und abgeschalten. Find die Haken ohnehin unnötig, Leute antworten, sobald sie Zeit und Lust dazu haben. Menschen, die nicht ohne können, sind auch die Sorte, welche von mir eine Lesebestätigung via Outlook anfordern. 😀 Nun siehts immerhin wieder „im Guss“ aus, mich störte es in der Optik. Ja, ein klassisches First World Problem.

  16. Das Thema war der BILD immerhin eine Titelseite wert.
    http://i.imgur.com/DLpWlyy.jpg