WhatsApp: 1 Milliarde Nutzer täglich

WhatsApp hat heute einen großen Meilenstein verkündet. Der zu Facebook gehörende Messenger wird laut Angaben des Unternehmens täglich von 1 Milliarde Menschen genutzt. Das ist schon eine Ecke, hält man sich die Schätzungen von 2016 vor Augen: Laut diesen hat die Erde eine Bevölkerung von 7,442 Milliarden Menschen. Quasi fast jeder Siebte nutzt WhatsApp, wenn wir davon ausgehen, dass nur eine SIM pro Person aktiv ist.

Interessant dabei: Wir berichteten bereits im Februar 2016 davon, dass WhatsApp 1 Milliarde Nutzer hat. Damals handelte es sich allerdings um die monatlichen Nutzer – die aktuellen Zahlen sprechen aber von den täglichen Nutzern. Man hat quasi die Wenig-Nutzer zu mehr Nutzung des Messengers anspornen können.

Mal schauen, was das nächste Ziel von Zuckerberg und Co ist. In China ist Facebook offiziell gesperrt, nur über Umwege nutzbar. Dort gibt es knapp 1,4 Milliarden potentielle Nutzer…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. WhatsApp hat den Erfolg verdient, sie waren extrem clever und haben erkannt wie man einen Messenger gestalten muss, damit dieser einfach und komfortabel auch von normalen Nutzern genutzt werden kann.
    Und das zu einer Zeit als die Konkurrenz noch mit irgendwelchen ICQ Nummern, oder Nicknames herum hantiert hat, die man erst umständlich untereinander austauschen musste bevor man in Kontakt treten konnte.

  2. Man muss auch bei WhatsApp vor Kontaktaufnahme eine Nummer austauschen 😉
    Aber natürlich der Erfolg kommt nicht von nichts und gleich schreiben die Telegram Nutzer, wie WhatsApp immer Funktionen kopiert 😀

  3. Verstehe ich das richtig, dass demnach durchschnittlich, pro Person, pro Tag 4,5 Photos geteilt werden und 55 Nachrichten geschrieben werden?
    Bei meiner Nutzung komme ich mir dort unterdurchschnittlich vor, welches ich, überdurchschnittlich gut finde 🙂

    /Dev

  4. Und wenn die, entgegen aller Versprechen der letzten Jahre, doch noch irgendwann Werbung bringen sollten, dann werden es rasant weniger Nutzer werden.
    Ich warte nur geradezu auf diesen Moment, denn dann hat man den allerbesten Grund gegenüber seinen Mitnutzern, zu einem anderen Messenger zu wechseln. Führt meinetwegen wieder einen jährlichen Obulus ein, aber Werbung führt zur sofortigen Deinstallation.

  5. Mal den Kopf nicht abschalten says:

    Wer hat diese Zahlen (und wie) kontrolliert?

    Antwort: Keiner!

    Es sind Werbe-Zahlen der Marketing-Abteilung von Facebook, ääähhh tschuldigung WhatsApp! natürlich

  6. @NickS, sehe ich genau so, ich bezahle lieber für einen Service, den ich tagtäglich nutze anstatt mir Werbung anzutun. Mal schauen, wie es weitergeht.

  7. Licht und Schall says:

    WICHTIG: Ich gehöre NICHT dazu. Ich hasse WA wie die Pest, wollte ich nur gesagt haben. SMS und Conversations 4eva

  8. @NickS: Das glaubst du aber nicht wirklich, dass sich Werbung nennenswert auf die Nutzerzahlen auswirken würde, oder?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.