What’s in the Box?

Angucken – staunen:


Hintergrund: Ein holländischer Student, ein bisschen Adobe-Software und 150 Euro Budget. Sieht nach mehr aus, was?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Ganz nett gemacht, aber bischen zu langatmig für meinen Geschmack.
    Und mit Premiere und Photshop auch nichts besonders…

  2. …und was ist in der Box ?? Weißt Du es ?

  3. BlackyTheLegend says:

    Mir fehlen da die Schritt/Lauf-Geräusche. Ansonsten nicht schlecht produziert.

  4. Stark an Half-Life 2 angelehnt wie ich finde. Auch von den Geräuschen.
    Sieht größtenteils echt professionell aus 😉

  5. „Stark an Half-Life 2 angelehnt“
    Ach nee 😛 Das ist ein Fanfilm …

    Und irgendwie war ich der Meinung, das Caschy das schon vor einigen Wochen gepostet hat?

    Gries,
    Jott

  6. hab ich vor paar wochen irgendwo anders scho gesehn

  7. @nippelnuckler:

    Wo ist jetzt die Aussage oder der Sinngehalt?

  8. Richtig genial, wer froh wenn ich sowas auch könnte, trotz einigen Grafik kenntnissen hab ich nicht den leisesten schimmer wie man so etwas machen soll

  9. „Und irgendwie war ich der Meinung, das Caschy das schon vor einigen Wochen gepostet hat?“

    Wenn du in Twitter aktiv bist wirste es da bei ihm gelesen haben. 😉

  10. Ach, bei PCGames war das damals online.

    Twittern? Also noch mehr Zeit so richtig schön sinnlos in der virtuellen Realität verbraten? 😛 Jippi

    Meine Freunde und Familie wissen was ich mach, dem Rest kann doch sch* egal sein ob ich Mittwochs Pfannkuchen gebraten hab oder mir den Playboy reingezogen hab 😛

  11. @caschy: Danke für den Hinweis bin immer begeistert von solchen „Heim & Herd“ Projekten. Gab vor Geraumer Zeit ja schon ein Videos in dem Stil. Klasse.

    @nippelnuckler: ich nicht 😉

  12. WOW !! Respekt an den Hersteller !!!

    Nich´ schlecht !!

    GORDON FREEMAN lebt…

    …vor 30 Jahren hätte George Lucas mit 10 Großrechnern das gleiche hingelegt…

    und noch nen OSCAR für Special Effects bekommen

  13. Ohne euch jetzt die Stimmung vermiesen zu wollen: das ist doch schon wieder irgend so eine virale Kampagne.
    Siehe hier: http://www.whatsinthebox.nl/
    Und was man alles so schickes mit der Webseite machen kann, seht ihr hier: http://wikibruce.com/2009/04/a-big-box-of-babel-research/
    Erinnert alles sehr stark an J.J. Abrams und Cloverfield bzw. Lost.
    Zumal die Lostzahlen auch hier vorkommen: 4 8 15 16 23 42

  14. @BlackyTheLegend: Character Audio missing

    Steht doch da 😉

  15. Wirklich sehr gut gemacht.
    Ich hab es aber auch schon vor einigen Tagen in einem anderen Blog gesehen.

  16. @caschy: die aussage ist doch deutlich: sehr alt

  17. Stimmt, gibts schon über drei Wochen bei YouTube. Und sonst so?

  18. Für mich neu. Beeindruckend.

    Story: Wenn mich eine Gruppe verfolgt würde ich bei herumliegenden Fahrrädern mir eins davon nehmen und abflitzen. Im Film läuft der ja an zig Fahrrädern einfach vorbei. 🙂

  19. @Caschy: Wenn jemand schreibt, dass er das Video schon kennt, dann lass das doch einfach mal unkommentiert. Würde dir auch nicht schaden und vermeidet beleidigte Folge-Posts.

    @All: Folgt mal dem zweiten Link den Hornoxe gepostet hat. Wirklich aufwendig gemachtes Alternate Reality Game was dann natürlich etwas die Leistung des Video-Künstlers schmälert, da offensichtlich doch einiges an Geld in der Kampagne steckt. Das Spiel ist bis jetzt noch nicht zu Ende, ihr könnt also noch einsteigen 🙂

    Übrigens gibt es auf der Seite auch noch einen Link zum Video MIT „Character Audio Track“.

  20. Ich glaube da nicht an ein Viral. Serge von Adobe schrieb dazu, dass sich wohl Filmbosse gemeldet hätten – aber man erst jetzt über die evtl. Produktion eines Filmes spricht.

  21. Endzeit in Nederland 🙂 Sehr spooky!

  22. @Caschy: wir werden ja sehen ob es irgendwann eine Auflösung gibt. Fakt ist jedenfalls, dass sich darum ein ARG gebildet hat. Ob’s nun Viral ist, ist völlig egal. Ganz allein stemmt der Student das ganze drumrum garantiert nicht.

  23. Was ist denn ein ARG ?? (Irgendwas mit Aufmerksamkeit?)

  24. @Hans: wie ich oben schon mal schrieb: ein Alternate Reality Game. Sowas wird gern mal für Kampagnen verwendet.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.