Wetterbericht auf Google Maps

Da brauche ich eigentlich nicht viel zu schreiben, die Googler haben nun auch eine Wetterfunktion auf den Google Maps freigeschaltet. Es zeigt euch die aktuelle Wettersituation und die Prognose der kommenden Tage ein. Falls ihr mal wegfahrt und die Klamotten planen wollt. In den Maps seht ihr nur die Übersicht des aktuellen Tages, ein Klick auf die Wolke zeigt euch die Vorschau, die Daten werden von weather.com gezogen. Mehr dazu im LatLong Blog.

Bildschirmfoto 2011-08-18 um 17.39.41

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Coole Sache. Vielen Dank für den Hinweis, das kann ja doch ab und zu mal ganz praktisch sein.

  2. Danke für den Tipp, aber klappt bei mir nicht. Schade.

  3. Alternativ kann man bei Google auch immer „Wetter“ + Ort eingeben. Zwar ohne Karte, aber auch ganz easy 😉

  4. @Tim: Auch oben Rechts unter Karte dn Wetter „Layer“ aktiviert? Sonst funzt es net.

  5. Bei mir wills auch nich wie beschrieben.
    Kann zwar das Label Wetter aktivieren, allerdings werden mir dann zu allen Orten auf der Karte kleine Wettersymbole samt °Zahl angezeigt.
    Beim Klicken auf ein Balloon-Ziel wird Wetter nicht angezeigt und ich kann es auch nicht auswählen.

  6. @ Yannick

    Klaro, alles angehakt…aber es funktioniert nicht.

    Habe Adblock Plus in Verdacht das wegzufiltern. Sonst fällt mir nichts ein.

  7. Ja, AdBlock verhindert den Zugriff.

  8. @Tim&Ben: Das mit AdBlock kann ich leider nicht bestätigen. Geht auch ohne leider nicht…

  9. AdBlock war der Tipp des Tages.
    „Deaktivieren auf maps.google.de“ fertsch …
    Thx.

  10. Wahrscheinlich hat Google dafür gesorgt, dass der Sommer so schlecht wird, damit ihr neues Wetter-Feature auch ordentlich genutzt wird 🙂

  11. Ich suche mein Wetter ja schon immer per Google, einfach „Wetter München“ eingeben, selbiges geht auch für die Uhrzeit (z.B. „Uhrzeit Houston“). Die Integration in Google Maps gefällt aber auch. Langsam werden Angebote wie wetter.com wirklich unnötig.

  12. Ich finde die Neuerung von Google gut. Wetterseiten gibt es zwar schon viele, diese Seiten sind für meinen Geschmack mit viel zuviel Werbung zugemüllt. Mit Hilfe der Karte von Google kann man auch gut die regionalen Tendenzen besser erkennen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.