„Wetten, dass..?“ auch 2022 im ZDF

Thomas Gottschalk
Copyright: ZDF/Sascha Baumann

Es war in der Vergangenheit wohl für viele ein Highlight, mit der Familie „Wetten, dass..?“ zu schauen. Ich selbst kenne das Ganze noch mit dem wunderbaren Frank Elstner, wohl alle erinnern sich auch noch an Thomas Gottschalk, der viele helle, aber auch schräge Momente hatte.

Die Zeit und Gesellschaft fraß ihre Unterhaltungs-Shows, allerdings erfreuen sich seltene Specials immer wieder großer Beleibtheit. Das „Wetten, dass..?“-Special 2021 holte 14 Millionen Zuschauer vor die Mattscheibe. Für das ZDF das Showevent der letzten Jahre.

Nun steht fest: Thomas Gottschalk wird auch 2022 und 2023 jeweils eine Ausgabe der ZDF-Erfolgsshow moderieren. ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann: „Die Resonanz des TV-Publikums war überwältigend. Gemeinsam mit Thomas Gottschalk haben wir uns dazu entschlossen, die Geschichte von ‚Wetten, dass..?‘ weiterzuschreiben. Ab sofort sind wieder alle Wett-Ideen herzlich willkommen.

Im Herbst soll die große Show gezeigt werden. Für diese Ausgabe dürfen unter zdf.de/show/wetten-dass Wettvorschläge eingereicht werden. Informationen zum Austragungsort und ein Sendedatum folgen in den kommenden Monaten.

Ich wette, auch 2022 und 2023 werden sich viele Millionen am Lagerfeuer namens TV einfinden. „Top, die Wette gilt!“

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. An Frank Elstner kann ich mich nicht mehr erinnern (1987 als Gottschlak übernommen hat war ich 6). Aber an di gemeinsamen Family-Abende kann ich mich sehr gut erinnern. Ist Kult und war auch sehr schön.
    Letztes Jahr die Folge haben wir (trotz jetzt „eigener“ Familie) nicht geguckt. War die gut? Vielleicht wird ja dieses Jahr mal eingeschaltet.

    • André Westphal says:

      War bei mir ähnlich, als kleines Kind habe ich Spielshows am Samstagabend geliebt und Wetten, dass? stand hoch im Kurs. Gottschalk war für mich damals sehr unterhaltsam, Lippert dann nicht mehr das Wahre und später war ich dann nicht mehr so interessiert – da ich mittlerweile gar kein Fernsehen mehr konsumiere, habe ich die Jubiläumsausgabe auch verpasst. Finde es aber grundsätzlich gut, dass man mit Gottschalk weitermacht, da die Resonanz ja recht positiv ausfiel.

    • Ja. War gut. Gibts sicher noch in der Mediathek. Dort habe ich sie auch angeschaut.

  2. Die 80er haben angerufen und wollen ihre Familienunterhaltung zurück! 🙁
    Dinge, die die Welt nicht braucht! Die große Samstagabendshow ist vom Prinzip her genau so tot wie Kaufhäuser vom Schlage Karstadt. Abgesehen vom langweiligen Showkonzept, werden dort C-Promis oder aus der Versenkung geholte A-Promis aus den Glanzzeiten der großen Samstagabendshows auf ein vom Bürger finanziertes Sofa gesetzt.

    • naja, 14 Millionen Zuschauer sehen das anders.

    • Schön das Du Dich als den Nabel der Welt siehst. Die Show wird weiter forciert weil….. der Zuschauer dies so möchte. Auch wir haben die letzte Sendung gesehen und es war eine Wohltat endlich wieder etwas entschleunigendes und einfach gut gemachtes zu sehen. Wenn es Dir und einigen anderen nicht gefällt gibt es doch mittlerweile ein Füllhorn an Alternativen.

    • „Das „Wetten, dass..?“-Special 2021 holte 14 Millionen Zuschauer vor die Mattscheibe. Für das ZDF das Showevent der letzten Jahre.“

      So tot finde ich das jetzt nicht.

    • „Die große Samstagabendshow ist … tot…“
      Wenn’s doch 14 Mio GEZ Zahler (naja, nicht alle haben gezahlt) sehen wollen?
      Da scheint die Aussage ja wohl nicht zu stimmen.

  3. Ich denke auch gerne noch an „Spiel ohne Grenzen“ – das war auch so ein DIng für die gesamte Familie.
    Oh, bin ich alt geworden 😉

    • Ja „Spiel ohne Grenzen“ war genial. Eine tolle Show, die damals zur Völkerverständigung in der EWG/EG beitrug. Leider ebenso Geschichte wie die einstigen ehrenwerte Ziele der EG (Europa der (souveränen) Vaterländer, Wohlstand für alle, Wirtschaftliche Entwicklung, usw.) Heute ist de EU weitestgehend zu einem bürokratischen Moloch für abgehalfterte Politiker mit Selbstbedienungsmentalität verkommen. Leider.

  4. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Ich kenne sie alle: Wetten dass? mit Elstner, Am laufenden Band mit Rudi Carrell (Das wäre Ihr Preis gewesen …) oder Einer wird gewinnen mit Fuchsberger.
    Ich bin also mit solchen Sendungen und nur 5 TV Sendern (2 Ost + 3 West) ohne Netfix, ohne Videorecorder aufgewachsen, also vertrage ich auch gerne 2 x Wetten dass? pro Jahr.

  5. Fernsehen von gestern in jeglicher Form. So schön auch meine Erinnerungen daran sind… meinen Kindern zeige ich lieber was zeitgemäßes und lasse sie eigene Erinnerungen schaffen und nicht meine nachleben.

    • Die Kinder können doch schon gar nicht mehr „slow food“ im TV konsumieren, wenns da nicht mind. 10 Schnitte pro gefühlte 10 Sec. und endloses Gelaber a la YouTube gibt, rennen die weg vor Langweile…
      Ob das die schönen neuen Erinnerungen werden???
      (Allerdings labert mir der Gottschalk auch ein bischen viel ohne Sinn und Verstand – aber kann auch mal sein 😉

    • Ich hab’s mit meinen Kids angesehen und sie waren hin und weg.
      Gottschalk fanden sie total witzig und ich fand die Sendung auch grossartig. Gottschalk halt!

      Macht, was er will und tritt dabei keinem auf den Schlips.

      Störend und unpassend fand ich nur die Herrn Joko & Klaas. Da hat man einen eindeutigen Unterschied zwischen Entertainer und politisch korrekten Nachwuchskräften gesehen.
      Deutlicher wurde mir nie klar, dass nicht alles schlecht war damals 😉

  6. Ja. An Elstner kann ich mich auch noch erinnern. Auch an seine letzte Sendung als Gottschalk als Nachfolger vorgestellt wurde. Gefiel mir besser mit Gottschalk, als noch mit Elstner. Das Format und die Show wurden lockerer. Finde ich gut, dass man das als Special weiterführt. Immer noch die beste unter all den komischen deutschen Fernsehshows.

  7. Wetten Dass habe ich geliebt. Leider ist der ÖRR bei mir mehr als unten durch.

  8. Ich finde es gibt definitiv einen Platz für „Wetten Dass“…
    Die Show fand ich immer Klasse, der Mix aus Wetten und Promis ist einfach zeitlos.
    Wenn man mal sieht, wer da alles zu Gast war…. KEINE andere Show in Deutschland kommt da auch nur annähernd ran.
    Mein Vorredner, der von „C-Promis“ spricht, hat wohl den falschen Sender eingeschaltet.

    In den USA, das haben mehrere Gäste mal in Interviews gesagt, hieß es damals in Showkreisen:
    „Wenn Du ia Deutschland etwas promoten willst, dann musst Du zu Wetten Dass! Völlig seltsame Show, aber danach ist dein Film/Deine CD garantiert ein Renner.“

    Ich erinnere mich noch gern an die Zeiten wo Elstner/Gottschalk wirklich jeden bekommen haben, sei es Schauspielgrößen oder internationale Musikstars. Auch leute, die sonst nie in Shows gehen, waren da. Besonderes Highlight war für mich der Auftritt von Bill Gates. Der geht sonst nie zu sowas hin!
    Das fand ich imemr am erstaunlichsten: Wie bekommen die internationale Stars dazu, da mal für 15 min vorbeizukommen?

    Hier mal ne Liste:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Wettpaten,_K%C3%BCnstler,_Stadtwetten_und_der_Lanz-Challenges_der_Fernsehshow_%E2%80%9EWetten,_dass..%3F%E2%80%9C

    Wenn das „C-Promis“ sind….

    • Krümelmonster says:

      Man erinnere sich auch mal an Michael Jackson 1995, sowas hat es in der Form in Europa nirgendwo im TV gegeben.

      Ich fand „Wetten, dass..?“ in 2021 mal eine angenehme Überraschung im TV, ansonsten gucke ich da fast nichts mehr, da mich so gut wie kein Sender mehr erreicht. Für mich besteht das sonstige Programm im Grunde nur aus Trash und sogenannten Prominenten.

      • Ja. Das erste Mal, dass er ausserhalb der USA in eine TV Show ging. Und er war da auch schon 25 Jahre im Geschäft. Das muss man sich mal vorstellen. Als das in der Ausgabe zuvor so lapidar angekündigt wurde dachte ich die spinnen. Eine Sensation.

  9. Ich bin auch so alt, dass ich mich an Elstner als Moderator erinnere. Damals musste ich auch noch aufstehen, um das Programm zu wechseln :-). Ebenso weiß ich noch die anderen Großen von damals wie Kuhlenkampf, Thoelke etc. Das war damals schon immer ein kleines Event am Samstag Abend die Show zu gucken.
    Und ich fand die Show im Herbst ganz unterhaltsam, die können das gerne einmal im Jahr wieder machen.

  10. Von mir aus sollen sie den Mist einmal im Jahr wiederholen aber auch bei den Promis sollte eine Altersgrenze von 65 eingeführt werden, ist doch nur noch peinlich wie sich da ans Geld machen geklammert wird..

    • Ich erinner mich da gerne an die Folge, an der Sie den blinden Jopi Heesters ans Klavier geschnallt haben damit er nicht umkippt. Bisschen unwürdig, aber irgendwie auch etwas lustig. Aber ansonsten darf es das 1 bis 2 mal im Jahr gerne geben. Wer keinen Bock drauf hat, schaltet es nicht ein.
      eigentlich ganz einfach.

    • Mainzelmann says:

      Quote regelt… Wenn’s keiner guckt, ist das ganz schnell Geschichte.
      Meiner Meinung nach hätte Gottschalk es nach seinem ersten Abgang gut sein lassen sollen. Zu seinen besten Zeiten war er ne Bank, das hat auch Lanz zu spüren bekommen. Als Gottschalk-Nachfolger konnte man fast nur scheitern. Allerdings hat er diese besten Zeiten inzwischen auch lange hinter sich gelassen. Aber wer sagt schon nein wenn das ZDF mit dem Geldkoffer vor der Tür steht…

  11. Um es mit den Worten von Hännschen Rosenthal zu sagen: Das war Spitze!! 🙂

  12. Grumpy Niffler says:

    Mein Fall war die Show mit Gottschalks Altherrenhumor nun eher nicht, aber wenn Menschen das sehen wollen, warum nicht.
    Es wird definitiv für unsinnigere Dinge Geld verschwendet als für eine jährliche Samstag-Abend-Show für all jene, die noch mal in Nostalgie an die Glanzzeiten des linearen Fernsehens zurückblicken wollen. Sollen sie machen – einmal im Jahr tut das nicht weh.

  13. Da habe ich auch noch eine Frage:

    Hat Horst Lichter eigentlich das ZDF aufgekauft?

  14. Die letzte Wetten-dass-Show kam aus ohne:

    Pflichtfeminismus
    Diversitätsdramen
    Genderzirkus
    Umwelt- und Klima-Panik
    Migrationsbeweihräucherung
    Beschuldigungsorgien

    Und hatte einen enormen Zuspruch und eine hohe Einschaltquote.

    Gibt offensichtlich doch deutlich mehr Bürger, die mit ihrem bisherigen Leben und dem bisherigen Miteinander recht zufrieden sind als dies gerne dargestellt wird. Kennt heute vielleicht kaum jemand mehr: zufrieden sein. Einfach mal nicht ständig alles, jeden und sich selbst permanent in Frage zu stellen, Forderungen zu stellen sondern zu wissen und zu schätzen, was man hat.

  15. Ich erinnere mich noch an Hans Rosenthal. -„Ich bin der Meinung, das war Spitze!“ 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.