Werbevideo oder echt?

Was meint ihr – ist das folgende Video Werbung oder echt? Ich meine – so angenervt kann man von der Kiste doch nicht sein, oder? Kann man ja immer noch für irgendwas gebrauchen oder verscheuern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. haha… Der Typ hat nen Schaden! Doch ein ThinkPad ist nun einmal ein Topp Gerät! Seht nur, wie schön ich gerade auf einem diese Zeilen tippen kann! 😆

  2. stoiberjugend says:

    ECHT und authentisch! IBM über alles!

  3. ich sage nur das ist ein Mitarbeiter von IBM wer würde Heutzutage schon freiwillig (bei diesen Preisen ) sein >Laptop zerstören, ist doch nur eine Werbekampange von IBM würde ich sagen, ich persönlich wäre froh wenn ich egal was für eine Firma ein Laptop besitzen würde, aber leider kann ich es mir nicht leisten

  4. @Willi: wieso flimmert dann das MBA nicht? [Frage ist ernst gemeint!]

  5. dog carlos says:

    Also eine Werbekampagne von IBM ist das sicher nicht.
    Die stellen nämlich gar keine Laptops mehr her.
    Die Laptop Sparte wurde 2004 an Lenovo verkauft.

  6. IBM produziert keine ThinkPads mehr, das macht nun Lenovo.
    Aber ThinkPads sind tolle Geräte, besonders dieses X300.
    Ob man nun aber sein MacBook gleich so kaputt machen, Ich weiß nicht.

    //

  7. Boah… wie kann man so doof sein… davon werden die Messer stumpf… dat kriegt der doch nie wieder scharf…

    Nee, nee…

  8. JürgenHugo says:

    @SchrOEder:

    Recht hast du! Mir fallen auf Anhieb mehrere Methoden ein, mit denen man „dat Ding“ schneller, effektiver und gründlicher kaputtmachen könnte. 😛

    Und natürlich Messerschonender…

  9. Warum denn gleich so brutal und zerstörend werben? Solche Videos bewirken bei mir nur das Gegenteil. Dagegen würde mich dieses Video sehr wohl dazu bewegen, ein X300 dem Macbook Air vorzuziehen:

    http://www.youtube.com/watch?v=_hnOCUkbix0

    Ist sicher schon älter, aber nimmt dem Macbook Air jeglichen Wind aus den Segeln.

  10. Mir war so, als wäre der Link falsch angekommen. Schade, dass es nun keinen 5-Minuten-Countdown mehr gibt. (??)

    http://www.youtube.com/watch?v=_hnOCUkbix0

  11. Wie kann man nur so etwas schönes zerstören?

  12. JürgenHugo says:

    @FoolMoon:

    Wenn ich dir hinter der Kamera 2 bessere vor die Nase halte – dann schlägste da auch drauf! 😛

  13. @SchrOEder ja ums Messer kann es einem schon Leid tun 😉

    Ich wurde eher von seiner Schreibweise wahnsinnig jeder 3. Buchstabe vertippt… grrr 😉

  14. JürgenHugo says:

    @brave:

    Ich „sach et ja“ – total unfähig der Mann! 😛

    Mit ´nem Messer in den Screen, und vorher noch falsch schreiben. Man sollte versuchen, ihm den Laptop auf den Kopf zu hauen – vielleicht geht der da auch kaputt (der Screen).

    Um seinen Kopf bräuchte man nicht zu fürchten – Holzköpfe sind stabil… 😛

  15. lol. und wie er dann versucht mit der faust drauf zu hauen. was verspricht er sich davon?

  16. pjotrikk says:

    IPod im Mixer fällt mir dazu ein – war doch mal ne ganze Serie von solchen Videos .. Youtube spuckt dazu einiges aus.
    Ja, das Display scheint stabiler als die Scharniere … wobei man des öfteren liest, nicht generell werden diese Macke(n) mit dem Deckel kostenlos od. kulant von Apple gehandhabt. Eventuell ist man ja auch selber schuld, wenn man den Deckel mehr als einmal am Tag auf und zu macht. O-Ton Apple Service: ‚Kein Garantiefall, weil auf unsachgemässe Behandlung zurück zu führen‘

  17. Schreibt diese Zeilen auf seinem S10 Ideapad von Lenovo

    Naja, ich bin auch nicht unbedingt ein Applefan der neueren Generation, aber ich glaube so hätte ich nicht reagiert.

    Es hat mich aber zum schmunzeln gebracht, als der Typ dann sein (ich hoffe noch) IBM Thinkpad hervor hob. Leider hat Lenovo die Quali auch schleifen lassen.

  18. Na ja, das fehlerfreie Tippen vor der Kamera müssen wir aber noch üben. Andererseits wirkt es so natürlich glaubwürdiger 😀

  19. Also für mich muß das nen Fake sein. Und selbst wenn nicht muß es uralt sein.

    Wie lange vertreibt IBM schon keine Thinkpads mehr? Irgendwann glaube ich 2005 hat IBM seine PC/Laptopsparte an Lenovo verkauft und seit nun fast 2 Jahren steht auf den Laptops kein IBM mehr drauf sondern nur noch Thinkpad.

    Gruß Dirk

  20. Ich würde sagen: Privat Werbung, er ist aber echt doof, hätte er es doch mir gegeben, ich würd ihm sogar 100 euro geben^^

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.