Wenn Javascript nervt

Ich habe gerade einen Link (klicken auf eigene Gefahr) an meine Follower bei Twitter geschickt um zu sehen, wie sorglos die Menschen sind. Die Seite die ich geschickt habe macht wirklich nichts böses – nur eine Meldung anzeigen. Mehrfach.  Vielleicht kennt ihr ja auch Seiten, die durch aufploppende Meldungen – erzeugt durch Javascript – nerven. Google Chrome bietet da standardmäßig eine eingebaute Lösung an wie ich festgestellt habe:

Was lehrt uns das? Nicht auf alles klicken – und gerne auch mal die Erweiterung NoScript für den Firefox installieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. 😀
    Kaspersky Anti-Virus hat mich auch vor schlimmerem bewahrt 😀

  2. Sorry….. ich weiß schon warum ich hauptsächlich Opera benutze….. habe erst gar nicht begriffen was da denn so dolles passiert, erst als ich Firefox benutzt habe…. aber schon wieder ’n Addon, wieviel werden das noch… naja….

  3. So ging es mir auch. Hab den Link erst im FF öffnen müssen um den Spaß zu erleben.

  4. auf Virenscanner würde ich in diesem Fall nicht setzen denn die Blocken ja nicht von Haus aus alles sondern nur was sie als schadhaft kennen. Wer selber seine Javascripts programmiert und der code somit unbekannt ist wird an Virenscanner locker vorbeikommen

  5. Ihr lobt alle so NoScript. Ok, das ist eine Erweiterung, die einem vor schlimmeren bewahren kann. Aber mal Hand aus Herz! Auf Dauer nervt dieses Addon doch nur. Nach Installation laufen fast alle Seiten nur wenn man die tausend Scripte dieser Seite erlaubt. Außerdem hätte mich diese Erweiterung nicht vor diesem Joke bewahrt. Bei der Seite stadt-bremerhaven.de wären nämlich alle Scripte erlaubt!

  6. @Horst Scheuer

    du kannst durchaus auch gezielte Scripte zulassen und in den seltensten Fällen muss man zwangsweise ALLE vorhandenen Scripte freigeben.

    Brain.exe is da von Vorteil.
    Ich gehe dabei immer so vor, das ich zuerst nur die Scripte der Seite selber freigebe und dann auswähle Schritt-für-Schritt. Mit der Zeit erkennt man etliche Seiten, die nur Schrott mit sich bringen und sperrt diese generell oder gibt sie auf jeden Fall nicht mehr frei.

    Zugegeben es nervt schon, aber DAS ist mir meine Sicherheit eindeutig wert, und das muss sie heutzutage auch… Leider!

    @Caschy
    erinnere mich bitte daran, nie mehr aus Spass deine Seite freizugeben, hab mir dadurch einen Sync-Durchlauf mit meinem Server versaut! 😉

    *warummussteichauchmalschauen*

  7. ja, was lehrt uns das? als erstes mal dass ich nun auch auf deiner seite , caschy, ALLE scripts per noscript gesperrt habe und auch lasse. vorher war nämlich stadt-bremerhaven.de erlaubt, im gegensatz zu dem ganzen googleanalytics usw., weiß selber nicht mehr warum, irgendwann wird es das wohl gebraucht haben, evtl für die kommentarfunktion?
    man kommt übrigens auch ohne browserneustart aus dem gehopse wieder raus wenn man wiederholt direkt nach dem ok-klicken backspace drückt, dann bleibt nur das resize übrig…

  8. Übrigens – es ist eine eingebaute Funktion von Firefox, dass man es JavaScript verbieten kann die Fenstergröße zu ändern. Nur mal so 😉

  9. @Horst Scheuer:
    Das sehe ich genauso! Mit der Zeit nervt NoScript ziemlich! Geht man auf eine unbekannte Seite, muss man (je nach Einstellungen) auf dieser Seite Flash etc. immer wieder erst temporär erlauben.
    Ich verzichte trotzdem nicht auf NoScript, sondern habe in den Einstellungen unter Allgemein die jeweilige aktuelle Top-Level-Site temporär erlaubt.
    So werden Scripte von der jeweiligen Seite (FlashVideos etc.) nicht geblockt, jedoch fremde Scripte (u.a. Google Analytics) werden schön säuberlich geblockt…

  10. Kaspersky meldet einen Virus

    [URL=http://imageshack.us][IMG]http://img87.imageshack.us/img87/4264/testcr9.jpg[/IMG][/URL]

  11. Dirk Vorderstraße says:

    Taskmanager lässt grüßen 😀

  12. Zum Glück geht es wieder weg, wenn man nach OK ganz schnell (STRG) + (W) drückt. Man muss aber ganz schnell sein! 🙂

    Ansonsten ist No-Script definitiv zu empfehlen. 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.