WeMo WLAN-Steckdose stört AirPlay-Lautsprecher

Da hier im Blog ja auch Menschen unterwegs sind, die sich für drahtlose Spielzeuge und Smart Home-Geschichten interessieren, lasse ich mal eine kleine Warnung unseres Lesers Jürgen da, die euch massig Zeit sparen kann. Jürgen hatte unerklärliche Probleme mit seinen AirPlay-Lautsprechern, hier waren dann nicht Apple TV und andere gestört, sondern direkte AirPlay-Lautsprecher.

Bildschirmfoto 2014-09-17 um 15.10.20

Nach einem ganzen Tag des Troubleshootings fand er heraus, dass es sich um einen Fehler im Zusammenspiel mit einer WeMO WLAN-Steckdose handelte, die wir hier vorgestellt haben. Nach dem letzten Firmware-Update der Belkin Wemo WLAN-Steckdosen funktionierten keine Airplay-Lautsprecher im selben WLAN-Netz mehr, Musik brach ab oder die Geräte wollten sich ständig neu verbinden. Solltet ihr also diese nicht gerade untypischen Geräteklassen einsetzen und jüngst auf Probleme gestoßen sein, dann nehmt doch mal eure WeMo vom Netz. Betroffene tauschen sich derweil auch in den Belkin-Foren aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich will das meine wewechen und Probleme auch hier verbloggt werden. 🙂

  2. Das ist hier eine Lösung, kein Problem. Treten viele Probleme in deiner Windows Welt auf? 😉

  3. nein, mit seinem iPhone *wegduck*

  4. Habe auch diese Wemo Dinger. Hat nie wirklich funktioniert, trotz unzähliger Updates. Jetzt das auch noch.

  5. Ich find den Artikel nützlich! Spart viel Sucherei und vorerst ein Update! Danke.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.