Welche Daten sendet Google Chrome?

Was sendet Google Chrome für Daten? Was ist der Unterschied zwischen Google Chrome und Chromium? Bekommst du Geld für deine ganzen Beiträge über Google? Das sind drei Fragen, die ab und an in den Kommentaren aufschlagen. Zeit mal ein wenig Licht ins das Dunkel zu bringen – nicht wahr? Anfangen möchte ich mal wieder mit ein paar Infos zur Entwicklung von Google Chrome. Seitdem es den genialen Updater gibt, ist es mehr als einfach zwischen Release-, Developer und Betaversion hin und her zu switchen.

Erweiterungen - Google Chrome

In der aktuellen Developer-Version gibt es bereits einen Erweiterungs-Manager: mit XMarks kann ich meine Bookmarks synchronisieren und mit AdBlock+ (richtig, den gibt es nicht nur für den Firefox) kann man auch problemlos Werbung blocken.

Auch Themes unterstützt Chrome seit einiger Zeit. Gibt zwar noch nicht sooo viele schicke: man überlege aber mal, wie wir mit Phoenix angefangen haben (so hieß der Firefox zu Anfang). Da gab es auch wenig bis gar nichts. Tabs waren damals das Killer-Feature.

Es sind die Kleinigkeiten die Spaß machen. Selbst die Suche auf Webseiten ist schick geregelt:

Erweiterungen - Google Chrome-1

Standardmäßig werden Suchergebnisse mit der Anzahl angezeigt und farbig hinterlegt. Abschließend sei gesagt: es gibt nicht mehr viel, was den Benutzer vom Wechsel zu Chrome abhalten kann. Klar, die meisten von uns Power-Usern würden viele Erweiterungen fehlen – aber generell ist der am erfolgreichsten, der massenkompatible Dinge bringt.

Bildschirmfoto 2009-10-03 um 18.40.55

Ihr könnt jetzt auch Tabs anpinnen. Seht ihr ganz links. Da sieht man nur noch mein Favicon (die Kaffeetasse, bei meinem Konsum an Kaffee mehr als passend). Diese Tabs sind dann nicht versehentlich zu schließen.

Soviel zur aktuellen Entwicklung von Chrome. Nun zur Frage: Bekommst du Geld für deine ganzen Beiträge über Google? Das wäre zwar schön, ist aber definitiv nicht der Fall. Dieses Blog ist meine private Spielwiese. Hier geht es um Themen rund um das Netz und die Software. Mir machen neue Technologien und Ideen Spaß und deshalb finden diese hier ihren Platz. Also auch Google. Wem das nicht passt: es ist keiner gezwungen hier zu lesen 😉

Was ist der Unterschied zwischen Google Chrome und Chromium?

Chromium ist der Name für das Open Source Projekt. Da darf dann theoretisch jeder Berufene drin herum fummeln. Google nimmt diesen Code, labelt das Ganze mit Logos und dem Updateservice von Google. Wer also der Meinung ist mit Chromium ohne Google zu surfen, der irrt.

Was senden Google Chrome und Chromium für Daten?

Suchvorschläge: Beim Eintippen sendet Google die Buchstaben an den eingegebenen Suchprovider. Passiert ja auf der Google-Seite selber auch. Google selber loggt 2% der Suchvorschläge und anonymisiert diese Daten innerhalb von 24 Stunden.

Safe Browsing: hilft dem Benutzer vor Malware-Seiten. Circa alle halbe Stunde aktualisiert sich eine Liste mit suspekten Seiten. Diese wird von Google bezogen. Surfst du auf so eine Seite, so wird eine Warnung ausgegeben. Der Firefox macht nichts anderes.

Vorschläge für Navigationsfehler: Falls du dich vertippst und die Seite ist nicht erreichbar, so sucht dir Google ähnlich anmutende Seiten heraus. Dabei wird die nicht erreichbare URL an Google gesendet um eine Alternative vorzuschlagen.

Was sendet Google Chrome für Daten (nicht Chromium)?

Nutzungsstatistiken: dabei werden Dinge übertragen wie oft zum Beispiel ein Seitenvorschlag angenommen wurde. Dabei werden keine Kontoinformationen wie Name oder E-Mail-Adresse übertragen.

Google Update: prüft, ob neue Versionen von Chrome zur Verfügung stehen. Dabei werden zwei zufällig generierte IDs übertragen. Diese beinhaltet das benutzte Betriebssystem, die eingesetzte Chrome-Version und die Systemsprache. Diese Infos werden nicht mit eurem Account verknüpft.

IDs und RLZ: dienen der Ermittlung von aussagekräftigen Zahlen genutzer Chrome-Installationen. Die Installations-ID wird bei jeder Aktualisierungsüberprüfung gelöscht. Die Client-ID wird für Nutzerstatistiken benötigt, sofern ihr angebt, Nutzerstatistiken übertragen zu wollen. Dabei werden solche Sachen übertragen wie zum Beispiel: „wie häufig wird Button xy benutzt“.

Wer alles detailliert lesen will: einfach das Chromium-Blog lesen.

Wie betrifft das die portable Version von Google Chrome? Sie hat die gleichen Features wie die normale Version. Allerdings gibt es keinen Updatedienst (außer durch unseren manuellen Updater) und jede Version hat die gleiche ID 😉

Abschließend sei gesagt: einfach mal einen Blick in die Optionen von Google Chrome werfen. Dort gibt es den Punkt Datenschutz. Man kann so ziemlich alles deaktivieren.

Ich bleibe bei meiner These die ich schon kurz nach dem Erscheinen von Chrome aussprach: nur wenige Jahre, dann ist Chrome der Browser mit der höchsten Verbreitung. Und nun: flame on! 😉


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

72 Kommentare

  1. warum kann man hier nix schreiben? -> ah, jetzt doch. Also nochmal: und was hälst Du von [Iron][1]? Würd mich mal interessieren, weil dazu hab ich hier noch gar nix gelesen.

    [1]: http://www.srware.net/software_srware_iron_chrome_vs_iron.php

  2. Hi,
    wo bekomm ich denn AdBlock+ und XMarks her? Find irgendwie nix dazu.

  3. @mandy: was soll ich davon halten? Ist halt Chromium, der um die Google-Dienste bereinigt wurde. Das ist eben Open Source 😉 Nutze ich einfach nicht. Kann ich also nicht viel zu sagen.

    @flipflop78
    http://www.chromeextensions.org/

  4. Danke für den Tipp, habe adsweep deinstalliert und adblock+ mit easylist germany installiert. Darauf habe ich lange warten müssen. Works like a charm.

    adblock+

  5. Ist das Senden des Browsers denn auch mit nem Sniffer mitgelesen? Der Browsr kann doch alle GET und POST Requests raus schicken wie er will. Gerade der Postrequestdatenverkehr kann doch jeglichen Unsinn enthalten. Wie kann man sich den heute sicher sein was den Desktop verlässt?
    Und überhaupt:
    Ich finde es dann aber immer wieder Userunfriendly, wenn man Standards mal wieder nur mit Suchen und Handanlegen lauffähig hinbekommt. Chrome unter Windows7 macht hier (also bei mir) verschiedenste Probleme (Flashplayerupdate, Citrixclient). Und das ist mir zu Hause dann einfach zu doof. Und diese abgefuc**e Minitab Anzeige….

  6. gibt es sowas wie FireGestures in Firefox auch für chrome??

    MFG Matze

  7. Hallo Caschy,

    was ist, wenn man mit Chrome Incognito surft und bei Deiner portablen Version den Incognito-Loader nutzt. Werden dann immer noch irgendwelche Daten gesendet oder ist in dem Modus wirklich alles deaktiviert?

  8. @whippet: Der Incognito-Modus hat NICHTS mit Google-Diensten zu tun: da geht es lediglich um lokale Geschichten 😉

    Sie haben den Modus für anonymes Browsen aktiviert. In diesem Fenster aufgerufene Seiten werden nicht im Browserverlauf oder Suchverlauf angezeigt. Zudem werden nach dem Schließen des Inkognito-Fensters keine anderen Hinweise wie Cookies auf dem Computer gespeichert. Heruntergeladene Dateien oder hinzugefügte Lesezeichen werden jedoch beibehalten.

    Das anonyme Browsen wirkt sich nicht auf das Nutzerverhalten bzw. auf die Funktionsweise von Servern oder Software aus. Vorsicht ist geboten bei:
    Websites, auf denen Informationen über Sie gesammelt oder weitergegeben werden
    Internetanbietern oder Arbeitgebern, die die von Ihnen aufgerufenen Seiten protokollieren
    Bösartiger Software, mit der Ihre Tastatureingaben festgehalten werden (dafür bekommen Sie Smileys gratis)
    Überwachung durch Ermittlungsbehörden
    Personen, die hinter Ihnen stehen

  9. Wow, wieder mal sehr ausfühlich, danke! Also macht Chrome so ziemlich alles, was die anderen Browser auch machen.
    Was ist mit „LinkPrefetch“? Das heisst doch nur das der Programmierer vorgeben kann, was geladen werden soll oder? Das heisst aber nicht, das wenn ich auf einen Link klicken will bzw. drüber fahre dieser schon im voraus geladen wird, es sei denn es wird vorher vom Programmierer so programmiert oder?

  10. Ich kann Caschy bzgl. seiner Theorie dass Chrome das gleiche mit FF machen wird, was FF jetzt mit dem IE macht nur zustimmen! Ich bin auch sehr von Chrome überzeugt, da z.B. die ganzen Sachen die über die Omnibar laufen (von Vorschlägen bis zur Autokorrektur einfach nützlich sind und enorm Zeit sparen!)

    ad Chromium: nutze ich eigentlich auch nicht. Bei mir läuft seit jeher die letzte Chrome dev und damit hatte ich noch nie Probleme.

    ad Adblock: funktioniert nicht bei mir… ich habe EasyList Deutschland abonniert und drücke am Ende der Seite extra nochmal „save“ aber da wird nichts geblockt. Auch mit keinem anderen Abo. Und das meiner Meinung nach beste Abo von MonztA aus dem FF Forum kann nicht geladen werden. Auch „Convert and use blocking rules“ hilf nichts. Schade. Habe mich schon gefreut endlich ein besseres Adblock zu haben.

    Funkt das bei euch? Welche Einstellungen nehmt ihr vor?

  11. @Praefix: Hilf dir das weiter?

  12. @Stardust

    Das Problem mit Adblock hab ich auch….

  13. Wies ausschaut, wird schon geblockt, aber nicht alles.

    Hab EasyList (USA) und „convert and use blocking rules“ aktiviert und auf „save“ dann „close“

    block schon einiges nur halt nicht alles. Interessant wäre zu wissen, ob es wirklich geblockt wird ala ABP oder nur versteckt ala Adsweep.

    Kann irgendwer http://monzta.maltekraus.de/adblock.txt abonnieren? Funzt bei mir nicht…

  14. Offtopic: Ich habe hier ein Darstellungsproblem. Tritt scheinbar nur im Opera auf und auch nur bei diesem Artikel. Vieleicht sind die Bilder zu breit? So siehts bei mir aus.

    Die rechts Spalte ist komplett nach unten gerutscht. Wollts nurmal erwähnen, falls ich nicht der einzige bin.

  15. Wenn wir den IE mal komplett ignorieren, dann stimme ich dir zu: Chrome wird immer besser, merkbar schneller als alle anderen Browser und früher oder später sehr dominierend. Aber die Vergangenheit hat auch gezeigt, dass es den überwiegenden Teil der Benutzer (die große Masse) vollkommen egal ist, wie ihr Browser heißt, was er kann und wie viele Sekunder schneller er ist – Hauptsache die Webseite öffnet sich.

    Aber Chrome ist gut, sehr gut sogar. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie gut und schnell Webkit rendert. Und das haben wir alles der frühen Arbeit der KDE Entwickler zu verdanken und Apple, die dann das Projekt in die richtige Bahn geleitet hat. Ohne das wäre Chrome nicht denkbar. Aber das ist Open Source. Und das ist auch gut so. 😉

    Einen schönen Sonntag.

  16. @Stardust
    ich sitze auch schon 2 Tage daran das hinzukriegen funkt einfach nicht.

  17. Bei mir funzt adBlock+ in beiden Varianten. Ohne Konvertierung und save als auch mit.

    Abo easy-list DE hat funktioniert.

    Sieht beide male natürlich etwas anders aus.

    Nutze dev 220.1

  18. Adblock+ für Chrome hat soweit ich weiss nix mit der Erweiterung von Firefox Adblock Plus zu tun.

    Wie auch immer, damit die abonnierten Listen funktionieren muss man das Häkchen bei „convert and use blocking rules“ setzen, da die Listen für FF ein anderes Format besitzen.

  19. @ topic
    Opera kann das „Tab anpinnen“ schon lange (mind. seit Version 9), heißt nur „Tab sperren“.

    @ markus
    ich habe weder in Opera 9.61, noch Opera 10 ein Darstellungsproblem.

  20. Möglich das inzwischen was geändert wurde. Die Leiste ist wieder da, wo sie hingehört. Ich weiß es nicht.

    Dafür habe ich jetzt das Lustige hier 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.