„Wednesday“: Trailer zum Netflix Original von Tim Burton

Am 23. November 2022 startet bei Netflix die neue Originalserie „Wednesday“ mit Jenna Ortega in der Hauptrolle. Ebenfalls mit von der Partie sind vor der Kamera z. B. Catherina Zeta-Jones als Morticia Adams, Luis Guzmán als Gomez Addams und Isaac Ordonez als Pugsley. Als ausführender Produzent agiert Tim Burton, der auch bei den ersten vier Episoden der achtteiligen, ersten Staffel Regie geführt hat. Mittlerweile hat Netflix einen neuen Trailer veröffentlicht.

In einer kleineren Rolle ist auch Christina Ricci mit von der Partie, welche Wednesday Addams in den beiden Kinofilmen von Barry Sonnenfeld verkörperte. Ricci spielt Mariliyn Thornhill. Die Handlung der Serie dreht sich um Wednesdays Zeit an der Nevermore Acadedmy, an der eine Mordserie für Angst und Schrecken sorgt.

Da könnten sich also einige Abgründe auftun, denn möglicherweise sind Wednesdays Eltern in die ganze Sache verwickelt… Ich selbst finde das bisher gezeigte Material gut gemacht und werde in die Serie sicherlich einmal hereinschauen. Was sagt ihr zum neuen Trailer?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Der Cast ist ja mal sowas von schlecht ausgewählt worden, aber ich werde der Serie mal ne Chance geben

    • Herbert Miller says:

      Wirklich, kein Vergleich zur sehr passenden Besetzung des 1991er Films „The Addams Family“ und des zweiten Teils „Addams Family Values“ von 1993.

  2. Ich weiß noch immer nicht,was ich davon halten soll, aber der Trailer ist schon Mal wesentlich interessanter, als der erste Teaser.

  3. Ragnar Kotzbrock says:

    OK, ich mag die Stones nicht, aber:
    geile Version von „Paint it Black“!

  4. Mir gefällt der Cast soweit eigentlich ganz gut (außer Onkel Fester – der geht mal gar nicht). aber ist natürlich eher was für ne jüngere Generation. Aber ich denke so für zwischendurch ist so ne seichte Unterhaltung mal wieder ganz okay.

  5. Sieht aus wie ne Mischung aus Harry Potter (Setting) und 3 Fragezeichen (Plot).
    Schauspielerin sagt mir nicht zu.
    Wednesday lacht nicht und hat auch keine Angst, zumindest nicht sichtbar. Charakter ist schon im Trailer dekonstruiert.
    Ich werde wahrscheinlich trotzdem mal reinschauen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.