WDR startet neue App für den Smart TV mit Maus und Elefant

Der WDR erweitert sein Programmangebot für Kinder: Alle Videos aus dem Webangebot der „Sendung mit der Maus“ sind ab sofort auch über die neue Smart-TV-App „Die Maus“ auf dem Fernseher zu sehen, wie man in seiner Meldung kommuniziert.

Kinder und alle anderen (ja, auch du heimlich!) können so alle aktuellen Sendungen und ausgewählte Lach- und Sachgeschichten, die online unter die-maus.de verfügbar sind, jederzeit auch auf dem großen Fernsehbildschirm zu Hause anschauen. Auch die neue „Sendung mit der Maus zum Hören“ ist in der Smart-TV-Anwendung zu finden, so der WDR. Ebenfalls Teil des Angebotes: „Die Sendung mit dem Elefanten“, die sich speziell an Vorschulkinder richtet.

Die Smart TV-App wird auf fast allen aktuellen HbbTV-fähigen Geräten angezeigt. Über den „Red Button“ ist „Die Maus“-App in der Startleiste des WDR anwählbar. Zeitweise wird sie auch über eine Einblendung beworben und ist dann direkt über die gelbe Taste der Fernbedienung verfügbar – einfach per Knopfdruck, ohne zusätzliche Installation.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Das sind gute Nachrichten! Gibt es eigentlich etwas vergleichbares für den fire TV Stick? Unsere TV-Geräte sind nämlich alt und kein bisschen smart, deswegen nutzen wir die FireTV Sticks……

    • Es gibt auf jeden Fall eine App im Amazon Store, Kompatibilität steht „Firestick“ auch dabei, sollte also funktionieren! Frage ist da aber welchen Umfang die App hat.

      • Der Amazon Store ist vermutlich nicht der Appstore auf dem FireTV??! Dort habe ich gar nichts von der Maus gefunden.
        Welchen Weg könnte die App dann von dort auf den Stick nehmen?

  2. Ingo Podolak says:

    Interessant, bei Smart TV App dachte ich nur an FireTV und AndroidTV.
    Das es HbbTV oder Hersteller eigene Apps gibt habe ich total verdrängt.
    Nutzt eigentlich irgendwer HbbTV?
    Wie das rauskram nutzte ich schon einen HTPC und später dann AndroidTV, daher hatte ich dafür nie einen Anwendungsfall.

  3. HbbTV Noch nie genutzt kenne auch niemand der es mal genutzt hat.
    Der Rundfunk entwickelte an Sachen von vorgestern. Ich hab mal gelesen das es über HbbTV UHD Inhalte beim ZDF geben soll..

    • Als ich noch keinen FireTVStick hatte, hatte ich HbbTV genutzt. Mittlerweile ist der Fernseher und sind die darin geschalteten Apps so lahm, dass das HbbTV keinen Spaß mehr macht. Seit dem Stick habe ich HbbTV abgeschaltet. Da nerven auch die ständigen Werbeeinblendungen dann nicht mehr mit „Drück den RedButton Drück ihn Drück“ bei jedem Programmwechsel. Eine echte Wohltat. Maus und Elefanten App sind unter Android aber separate Apps. Der Inhalt dürfte aber der gleiche sein – oder?

  4. Hab HbbTV immer aus weil es angeblich einen nachverfolgen kann etc. und auch weil zum Teil Werbung hochpoppt wenn das aktiv ist. Die Maus App fürs Tablets tuts auch

  5. Ja, für Kinder ist die einfache Bedienung wirklich schön, aber ich als Erwachsener (die sind nicht ein geringer Teil, bei dieser Sendung) hätte gerne lieber eine vernünftig funktionierende ARD Mediathek für den fireTV

  6. Die HBBTV App ist meiner Meinung nach nicht gelungen. Es gibt keine Kategorisierung der Sachgeschichten und somit sucht man ewig für ein bestimmtes Thema. Die Bedienung am Fernseher ist natürlich je nach Modell auch schwieriger als auf dem Tablet.
    Wir nutzen „Smart-View“/ Miracast und wählen bequem am Tablet die Geschichte aus, die dann per Screen Mirroring auf dem TV angezeigt werden wird. GGf. sollte man solche Funktionen in die Apps auf den mobilen Endgeräten einbauen, damit die Kinder die Geschichten vom Tablet mit einem Klick leicht auf den Fernseher ziehen können.

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.