WD SmartWare: Update behebt Probleme mit externen Datenspeichern und OS X Mavericks

Western Digital hat endlich ein Update der Software WD SmartWare veröffentlicht. Das Unternehmen gab vor vier Wochen bekannt, dass es zu Datenverlust auf externen Datenspeichern von WD kommen kann, wenn man auf Apples aktuelles Betriebssystem Mavericks aktualisiert. Grund für diesen Umstand war die bis zu diesem Zeitpunkt nicht aktualisierte Software von Western Digital. Die aktuelle Software bekommt ihr hier, falls noch Fragen oder Probleme auftauchen, im Forum von Western Digital gibt es einen entsprechenden Thread.

western digital

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.