Watt an Frauen arschig ist

Jahrelange Partnerschaft – man will sich nichts zu Weihnachten schenken – man kauft sich dann was, wenn man es will. So finde ich es toll. Doch jedes Jahr das gleiche Spiel – man erf?hrt, dass einem die Holde doch etwas gekauft hat. Nun muss ich wieder durche volle Stadt hetzen um auch was zu finden. Wie Karl Arsch ohne Geschenk dazustehen hab ich auch keinen Bock drauf.

Datt gleiche zu Nikolaus – aber da hab ich eben so lange genervt, bis ich das Geschenk schon jetzt bekommen habe. Hach, das Nerven – perfektioniert seit Kindesbeinen an ;).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Zu geiler Beitrag. Auf, bastel Deiner lieben Nadine wenigstens ’nen Adventskalender. 😉

  2. Klar, hab alles hier: Einfach n 24er Bierkasten anne Wand nageln!

  3. sooo… 1. ICH will kein Geschenk, ich freue mich dir eine Freude zu machen. Das ist der Sinn von Weihnachten mein Herzl.
    2. Wenn du mich kennst, dann musst du auch nicht wie doof durch die Stadt rennen, denn du m?sstest sofort wissen was du mir schenken kannst! 😉 Ich weiss es und 3. werde ich dir dein Weihnachtsgeschenk nicht kaufen bzw. bekommst du nichts zu Weihnachten von mir, weil du dich beschwert hast!

    Das hast du nun davon…

  4. man sollte nich alles ins blog schreiben :-))))

  5. *loool* eigentlich wollte ich mehr sagen, aber nach den Kommentaren… *lach weg*

  6. mal ehrlich… ich w?rde dich gerne mal als karl arsch sehen wollen. vergiss nicht fotos zu machen!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.