Anzeige

WaterMinder als App der Woche für iOS kostenlos

Die App WaterMinder für iOS hat Caschy vor einer ganzen Weile schon einmal vorgestellt. Diese erinnert euch in regelmäßigen Abständen daran, ausreichend Wasser zu euch zu nehmen. Viele von uns kennen das Problem, dass man generell im Alltag viel zu wenig darauf achtet, ausreichend Flüssigkeit zu trinken. Resultat dessen ist oft auch ein fieser Kopfschmerz, der sich dann einstellt. Eine Daseinsberechtigung hat die App damit also ohne Frage. Nun ist WaterMinder als App der Woche kostenlos zu bekommen, eine günstige Option also, sich diese doch einmal genauer anzuschauen. Über den Tag eingenommene Getränke-Mengen lassen sich ganz simpel in der Übersicht eintragen.

Inzwischen ist WaterMinder bei Version 3.1 angekommen und kann seitdem neben iPad, iPhone, Apple Watch und iMessage auch noch mit einem Fitbit-Account verbunden werden, damit man seine Werte dort einpflegen kann. Ebenso lassen sich nun auch weitere Getränke-Typen einstellen, wie Kaffee, Tee oder auch Säfte.

?WaterMinder
?WaterMinder
Entwickler: Funn Media, LLC
Preis: 5,49 €+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Bei uns in der Kantine gabs mal als Geschenk einen kleinen Diskus, da stellt man Flasche oder Glas drauf und nach einer bestimmten Zeit fängt der an zu blinken um einen ans trinken zu erinneren. Stelle man Glas / Flasch wieder drauf, fängt die Zeit von neuem an – fand ich coole als ne App.

  2. 7 Kaffee und zwei Bier heute. Muss reichen für heute.

  3. Im Android Lager ist die App Hydro Couch eine sehr gute Alternative. Nutze sie schon lange und finde es echt sinnvoll. Man fühlt sich deutlich wohler.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.