watchOS 7.6.2 veröffentlicht – schließt Sicherheitslücke

Apple hat iOS 14.8 sowie iPadOS 14.8 veröffentlicht. Laut Apple ein Update ohne funktionellen Mehrwert, wohl aber habe man eine Sicherheitslücke geschlossen. Im Rahmen dieser Update-Runde geht es dann auch mit anderen Geräten weiter, auch die Apple Watch Series 3 und neuere Modelle bekommen das Update auf watchOS 7.6.2. Apple schließt hier ebenfalls eine Sicherheitslücke. Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten PDF-Datei kann zur Ausführung von beliebigem Code führen. Apple ist ein Bericht bekannt, wonach dieses Problem möglicherweise aktiv ausgenutzt wurde. Also: Aktualisiert mal besser.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Es ist so ein Armutszeugnis, dass Apple das Update der AW3 GPS nicht mal so konstruiert, dass sie nicht vor jedem Update mehr zurückgesetzt werden muss, weil der Speicher (angeblich) zu klein ist oder die nette Fehlinfo kommt, dass das Update nicht überprüft werden kann, weil es (angeblich) keine Internet-Verbindung gibt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.