Watchever an Ex-Kunden: los, probiert es noch einmal 30 Tage

Nach dem Start von Netflix und Amazon Instant wird man bei Watchever nervöser. Schon lange werden dem Video on Demand-Anbieter finanzielle Schwierigkeiten nachgesagt, Vivendi soll seit längerer Zeit nach einem Käufer suchen – zudem ist nach Differenzen die bisherige Geschäftsleitung gegangen.

Bildschirmfoto 2014-10-24 um 19.32.03

Dennoch: Watchever ist der Anbieter, wenn es darum geht, auch einmal Offline-Inhalte mitzunehmen. Dies muss der Kunde auch bezahlen, denn rechnerisch ist Amazon Instant mit der Prime-Mitgliedschaft um einiges günstiger und Netflix-Nutzer, die sich den Account in der „Familie“ mit bis zu vier Leuten teilen, zahlen auch nur drei Euro im Monat.

0

Watchever versucht aber derzeit noch einmal, die Ehemaligen ins Boot zu holen, derzeit verschickt man an Menschen, die ihr Abonnement gekündigt haben, Aufforderungen, doch mal wieder reinzuschauen. Das Angebot gilt laut E-Mail von Watchever bis Sonntag, den 26.10.2014. Bis dahin sollte man zugeschlagen haben, um einen ganzen Monat wieder Watchever kostenlos schauen zu dürfen. Solltet ihr auf das Angebot eingehen wollen, dann solltet ihr einen Blick auf eure Inbox werfen (ob alle Ex-Kunden die Mail bekommen, ist mir nicht bekannt) – aber aufgepasst – das Abo muss von euch gekündigt werden, sonst seid ihr wieder monatlich 8,99 Euro los.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. @elknipso: die Anbieter unterscheiden sich auch nicht sehr stark. Vielleicht ein weiteres Problem. Von der Technik her ist Netflix schon ganz gut.

  2. Da Netflix auch Problemlos auf einem Linux (in meinem Fall Ubuntu 14.04 LTS mit Google Chrome) funktioniert, ist Watchever keine Alternative. Auch die sehr gut funktionierende Netflix-App auf der WiiU macht Boden gut. Ausserdem habe ich bei Watchever öfters Streamabrüche gehabt. Auch die HP war schon öfters nicht verfügbar. Bei Netflix hält sich das bisher stark in Grenzen. Da ein solches Angebot eine Erweiterung meines DVD-Regals ist, nehme ich das was drin steht. Hab noch nie nix gefunden. Müsste man alles in Hard kaufen, wäre es um einiges Teurer.

  3. Noch vergessen: Hab keine Mail bekommen. Abo läuft noch gekündigt bis 28.10.2014. Werde nicht verlängern oder auf sonstige Angebote eingehen. Watchever 0 … Netflix 1 ….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.