Was wäre, wenn das Nexus 4 iOS und das iPhone 5 Android hätte?

Gerade die Frage in einem Forum gelesen und gedacht: die gebe ich mal spaßeshalber an euch weiter. Was wäre eigentlich, wenn es ein Gerät wie das LG Nexus 4 mit einem Betriebssystem wie iOS 6 geben würde? Oder was würdet ihr tun, wenn das genaue Gegenteil eintreten würde? Eine wirkliche 1:1-Umsetzung des iPhone 5 nur mit Android Jelly Bean? Würde eure Wahl die gleiche bleiben, wie sie jetzt ist?

Nexus-4-iOS-Klon

Oder würden die jetzigen iPhone-Besitzer zum Nexus-Gehäuse, dem größeren Display, aber der schlechteren Kamera greifen? Und würden eventuell die Nexus 4-Besitzer zum wertigen iPhone 5 greifen, welches zwar ein kleineres Display hat, dafür eine unglaublich gute Kamera?  Könnten sich die normalen Nutzer so etwas vorstellen oder soll alles so bleiben, wie es ist? Hintergrund: man hat das Gefühl, dass oftmals nicht konkret gegen das System iOS  geschossen wird, sondern einfach nur gegen „Apple“, weil es Apple ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

69 Kommentare

  1. besucherpete says:

    So oder so wäre für mich iOS die erste Wahl. Und anders als viele andere, die in der Tat nur „aus Prinzip“ gegen Apple sind, kann ich das (für mich) durchaus beurteilen, denn ich habe beide Welten in der Praxis kennen gelernt. Und letztlich halte ich iOS für das weitaus ausgereiftere Betriebssystem – wenn auch der Jailbreak für mich dazu gehört. Ohne geht’s gar nicht (für mich). Aber auch Android erfordert einiges an Handarbeit und bietet (für mich) nicht alles „out of the box“.

  2. @besucherpete
    Also quasi: Beide Betriebssysteme sind out of the box nicht genug und benötigen Handarbeit. Aber du magst lieber iOS.

  3. Ganz schwierig. Sicher kein iOS, ist mir zu eingeschränkt. Aber die harte Hardware (also nur das Gehäuse) vom iPhone5 finde ich interessant, die richtige Größe für mich und scheint sehr viel robuster zu sein als die iPhone4 Mimosen. Ob die Innereien auch mit Android noch performant genug sind, müsste sich dann zeigen.
    Aber Apple? Die haben sich bei mir derart unsympathisch in den letzten Jahren gemacht, dass ich echt schlucken müsste, wenn das Gerät von denen käme. Wenn, wäre wahrscheinlich auch der Preis das letzte KO-Kriterium.

    Aber „geniale Kamera“? Sowas was kann ich nicht ernst nehmen. Meinetwegen eine sehr gute Handyknipse, aber mit einer richtigen Kamera hat das Ding nichts gemein!

  4. wenn iphone mit android dann bitte aber iphone 4s und nicht 5( häßlich pahh ) .
    allein wegen design würde ich wechseln. Aber Nexus 4 mit iOS–> no way !

  5. Sowohl N4, als auch iP5 sagen mir von der Hardware (beiden fehlen für mich wichtige Dinge, wie SD-Karten-Slot oder Wechselakku. Oder sie haben für mich wenig sinnvolle Features wie Glas auf der Rückseite) nicht zu. Die Flexibililät (bspw. schon so gaaanz einfache Sachen wie Hintergrundsynchronisierung von Evernote) sagen mir bei Android einfach mehr zu. Ich habe mir mein System optimal für meine Bedürfnisse konfiguriert, das habe ich unter iOS nicht mal mit JB und x Erweiterungen so geil hinbekommen.
    Was ich allerdings von iOS vermisse, sind die vielen gut gestylten Apps – naja, irgendeinen Tod muss man ja sterben Bin mit meinem knapp 5″ großen Display recht zufrieden; kleineres Display mag ich nimma.

    So eine Option würde ich grundsätzlich befürworten – für die anderen, denen es so gefalle nwürde. Artenvielfalt macht das Leben lebenswert. 😉

    #my2cents

  6. Traumhafte Kombination! iPhone 5 mit Android 4.2! Bin gerade vom Galaxy S2 auf das iPhone 5 umgestiegen. Bin eigentlich super zufrieden. Das einzige was mich stört ist die Synchronisation der Gmail-Kontakte und dem Kalender. Es wird wohl immer schwieriger werden, da Google die User zu Android lotsen möchte.

  7. Mario | mzmz83 (@mzmz_83) says:

    Ich kaufe das Gerät wegen des OS, nutze Android seit 2010 und möchte gern dabei bleiben. Ich bin was die Hardware angeht eher schmerzfrei. Dies beziehe ich jetzt aber speziell auf das N4. Soll heißen mein nächstes Smartphone soll eben pures Android haben (ohne Custom ROM zu flashen etc.), ein Nexus halt. Wäre das N4 wieder ein „Plastikbomber“ geworden, hätte ich es mir trotzdem gekauft.

  8. Ich habe mir das Nexus4 1. wegen der Software gekauft und abgesehen davon auch mit der passenden Hardware. Wenn jetzt ein iPhone mit Stock-Android kommen würde, müsste ich es mir erstmal angucken (interessant ist es aber).

    Apple und Googel: Arbeitet doch mal zusammen und probiert es doch mal aus 😀 Ist bestimmt lustig und beseitigt die ganzen „Android-Hater“ und „iPhone-Hater“ Geschichten…

  9. Aaalso, ich kann nur mit Android warm werden… Hatte lange Zeit ein Nexus S und hab‘ ständig auf die iPhone 4 Hardware neidisch geschielt… Dann aber kam das Xperia P aufm Markt, und da kriegte ich große Augen… Tja, jetzt bin ich nur noch glücklich, ‚unibody‘ Alu-Gehäuse, Mineralglas-Display, super Verarbeitung, schlankes und elegantes Design, Android 4, passt! Ne, ich mag nicht mehr tauschen! 🙂

    PS: Mein ‚Arbeitstier‘ ist ein iMac, mein Läppi ein Asus Ultrabook mit Win8, bin also, kein Fanboy!…

  10. Das iPhone5 mit Android gab es doch schon bevor das echte iPhone5 überhaupt auf dem Markt war..

  11. Apple kommt mir nicht in die Bude und Nexus bald auch nicht mehr wenn die weiter so unprofessionell Ihre Ware anbieten und vor allem nachtraeglich Funktionen streichen. Ist fuer Android auch nicht positiv. Zuruck zu Windows Mobile/Phone? … 🙂

  12. wäre mir wurst, weil apfel scheisse ist

  13. Wenn ich komplett neu und heute Entscheiden müste würde es wahrscheinlich ein Lumia / Windows Phone 8 werden.
    Ansonsten Nexus 3 mit iOS mit ne Schuss Google Now. Denn für mich bietet iOS aktuell noch mehr Vorteile als Android.

  14. Also ich würde ein Iphone 5 mit Android mal ausprobieren, auch wenn ich vom iOS überzeugt bin.

    Mich würde aber mal interessieren, was die Leute alle so mit ihren angeblichen „freien“ Systemen so alles anstellen. Ich hoffe mehr, als vorinstallierte Apps löschen und eine Schalter für Wlan/Bluetooth einzurichten.;-)

    Auch wenn ich aus dem „Apple-Lager“ komme, bin ich bereit über den Tellerrand zu schauen, wenn es für mich einen Nutzen bietet.

  15. Sowohl das nexus 4 als auch das iphone 5 sind mir zu gross und unhandlich.
    bin mit meinem 4s sehr zufrieden gerade weil hier das Gesamtpaket aus genialer haptik die man so bei keinem Android gerät findet, leider, und dem besser abgestimmten ios besser ist. auch bei den apps merkt man zum teil gravierende Unterschiede zwischen der Qualität der app für ios und der für Android.

  16. Iphone 5 fällt aufgrund der lieblosen LTE-Unterstützung weg, OS ist egal. Und Nexus 4… Ab und an mache ich ja auch gerne mal ein Foto mit dem Handy und da wäre eine gute Kamera ja hilfreich. Mein Traumhandy ist und bleibt ein Nokia 808 oder Lumia 920 aber bitte mit Android. Die beste Handykamera kombiniert mit dem (in meinen Augen) besten OS.

  17. Die Iphone Kamera, Android 4.2 & Akku von Akkulaufzeit von beiden zusammen fände ich gut.

  18. ihr seid ne cloud in euch selbst…

  19. Also iPhone mit Android währe eine Option – aber ich habe das Nexus, weil es als erstes die Updates bekommt. Apple-Design gefällt mir, ist mir aber dann zu teuer und als Entwickler arbeite lieber mit Linux u./o. Windows.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.