Anzeige

Was passiert im Netzwerk? NetworkTrafficView zeigt es

Netzwerk-Tools, die anzeigen, welche Anwendung gerade was macht, gibt es wie Sand am Meer. Aber wie das so ist: manchmal findet man zwischen den ganzen Sandkörnern auch ne Perle. Zu den Perlen dürfen sicherlich die Tools von Nir Sofer zählen.

networktrafficview

Fast immer portabel erhältlich, zudem klein und nützlich. Sein neustes Tool ist NetworkTrafficView, welches anzeigt, welches Programm an welchen Ports lauscht. Was das kleine Tool genau kann und welche Voraussetzungen es hat – einfach bei Nir selber schauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Sieht irgendwie fast genau wie TCPview aus den Sysinternals aus

  2. Für die Linuxer:
    sudo lsof -i

    (-:

  3. Alternativ kann man dazu auch einfach Netstat auf der Konsole verwenden. Noch um einiges mächtiger.

    Dazu muss man sich aber natürlich etwas auf der Konsole auskennen und damit arbeiten können. Wobei ein Normaler-Benutzer meiner Meinung nach auch kein solches Tool benötigt.

  4. … und ob man das alles wirklich wissen will? wirst ja paranoid, was sich heutzutage alles nach außen wühlt.

  5. Solche Programme sind mit Sicherheit ganz praktisch um Flaschenhälse aufzuspüren, allerdings präferiere ich dann auch lieber zu Konsolenanwendungen. Ein Normaler Nutzer wird sich meist gar nicht erst die Mühe machen bei Problemen seinen traffic zu Analysieren sondern wird höchstwahrscheinlich einfach nur Betriebssystem neu aufsetzen .. in der Hoffnung danach ist das Problem Geschichte.

    cheers

  6. @jay:
    es zeigt aber deutlich mehr an, als TCPView!

    @Jeffrey
    Wie zeigst du in netstat ARP- und ICMP-Verkehr (nicht Statistiken) an?

    TCPView ist nur ein grafisches netstat -anbo 1, was die Ausgabe lesbarer macht, als das Kommando. NetworkTrafficView kann deutlich mehr. Aber übersichtlicher ist es deswegen leider nicht. Ich werde weiterhin TCPView verwenden.

  7. Und wieder ein geiles Tool von Nir Sofer 🙂
    Ich mag die.

  8. eckeneckepenn says:

    Kennt da jemand was analoges für Appleptiker? OK, lsof funktioniert natürlich, aber ein ähnliches Tool wie oben wäre nett. Bei den Bordmitteln habe ich nichts gescheites gefunden…

  9. Hi,

    weiß jemand ob es etwas ähnliches auf dem IPad gibt? Entweder als App (kann auch ruhig kosten) oder aber mit einer anderen Lösung?

    Gruß

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.