Warum der Surface RT-Nachfolger nicht Surface 2 RT heißt

Das Surface 2 heißt mitnichten Surface 2 RT, obwohl der Vorgänger Surface RT hieß. Warum das Surface 2 eben Surface 2 heißt und nicht Surface 2 RT, wird nun seitens Microsoft bei ARN erklärt. Angeblich soll es an der Verwirrung der Kunden liegen, die Probleme hatten, den Unterschied zwischen Surface RT und Surface Pro zu erkennen. Man wolle es einfacher für die Kunden machen – zwei Produkte für zwei unterschiedliche Kundengruppen.

Microsoft-Surface-2-Pro

Auch habe man stark auf das Feedback der Kunden gehört und aufgrund deren Einreichungen die Änderungen an den Geräten vorgenommen. Das Microsoft Surface 2 und das Surface 2 Pro erscheint am 22. Oktober 2013 offiziell. Beide Geräte sind bereits bei diversen Händlern vorbestellbar. Das Surface 2 mit Windows RT bekommt man ab 429 Euro, die Surface 2 Pro-Ausgabe hingegen ist ab 879 Euro zu haben. Beide Versionen haben Microsoft Office inklusive. Prognose: Ähnlicher Erfolg wie beim Vorgänger.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. @Heiko Rudloff du begründest das Scheitern von RT mit dem fehlen von Apps/Games sagst aber Bay Trail wird scheitern weil es die 2 aufgezählten Spiele nicht gibt dabei ist das wieder nur ne Sache der Hersteller diese zu porten. Die Leistung ist ja da.

    All deine aufgezählten Vorteile hab ich doch auch auf einem Bay Trail Tablet….

    Zum perfekten Browser fehlt es doch ein Stück, als Beispiel wäre da mal Lovefilm genannt.

  2. Sorry, ich bin nach wie vor der Meinung, dass ein Tablet mit „Baytrail CPU“ zwar ausreichend Leistung hat. Es wird aber niemals ausreichend Leistung haben um irgendwelche 3D-Games wie z. B. Rennspiele oder 3D-Action-Shooter flüssig darzustellen, da es hier auf die GPU ankommt und diese reicht bei Weitem nicht für die geforderte Leistung aus. Games wie Angry Birds etc. sollten auch auf einer Baytrail-GPU laufen. Lt. meinen Infos sollte die Baytrail-GPU eine Intel-Onboard-Lösung der Ivy Bridge-Serie sein.

    Es betrifft vielleicht nur Gamer, aber fragt euch mal warum es externe Grafikkarten von Nvidia oder ATI für den PC gibt.

    Fakt ist in einem Windows-RT-Tablet sitzt ein Monster 🙂 und in einem X86-Tablet mit BayTrail-CPU sitzt eine Schnecke 🙁

    Solange die X86-Tablets nicht mit schnellen GPU’s ausgestattet sind, sind diese Tablets meiner Meinung nach eine Fehl-Investition für GAMER, für alle anderen bleibt zu prüfen ob Sie ein Gerät wollen welches 2-3 Jahre aktuell ist (Surface 2) oder ein X86-Tablet mit Baytrail-CPU welches bereits im nächsten Jahr veraltet sein kann…

    @Windows Registry
    Naja ich habe schon viel Macht über das Tablet, z. B. ist es so möglich direkt auf irgendwelche Einstellungen zuzugreifen oder z. B. den GOD-Modus zu aktivieren (ging zumindest damals bei Surface RT).

    @Touch-Erlebnis / Patchday-Erlebnis
    Das wird gleich sein bei X86 und RT-Tablets, sorry da hat RT keinen Vorteil…

  3. Hinsichtlich Verwirrung klingt das absolut nicht logisch, denn es macht auf den ersten Blick beide Geräte noch ähnlicher, schliesslich ist man es ja bei Windows gewöhnt, dass es verschiedene Versionen gibt (pro, enterprise, etc.), die sich, aber eben nicht darin unterscheiden, dass unterschiedliche Software auf ihnen läuft. Der Durchschnittskunde wird nun noch verwirrt sein, wenn er feststellt, dass auf seinem Surface 2 nicht die normale Windows Software läuft, während sie das auf auf seinem Laptop oder Desktop, auf dem wahrscheinlich auch nicht die Pro Version von WIndows 8 (oder auch noch 7 ) läuft, klaglos tut…

    Nein, die Namensgebung Surface 2 und Surface Pro 2 suggeriert vielmehr eine Ähnlichkeit, die überhaupt nicht gegeben ist und viele Leute werden sich ein Surface 2 kaufen, weil sie erwarten, dass dort nur einige technische Aspekte fehlen, die sie ja auch auf ihrem Desktop nicht brauchen.

    Logisch ist das nur aus sicht von Microsoft, denn offensichtlich sollen die normalen Benutzer gar keine Desktop Programme auf ihrem Tablet nutzen (macht bei der Grösse ja vielleicht auch nicht unbedingt Sinn) und so lernen sie es eben auf die harte Tour 😉

  4. @gate057
    Uns ist das bewusst, aber der normale Käufer liest Windows und erwartet dann auch Windows. Und genau das bekommt er eben nicht.
    Und genau hier ist das Problem, Microsoft hat mit dem Namen „Windows“ für die RT Geräte eine höchst unglückliche Entscheidung getroffen.

  5. Ich hab nix zu sagen says:

    Es gab auch früher schon andere Versionen. Windows CE, Windows Mobile, da hat sich auch keiner Gedanken gemacht vllt. Photoshop installieren zu können. Ein Tablet ist kein Computer/Laptop im eigentlichen Sinne. Kein Mensch kommt auf die Idee, dass man mit einem Ipad oder Android ein vollwertigen PC hat. Kein Mensch erwartet auf einem iPad, Mac OS X Programme laufen zu lassen. Wieso erwartet man dies aber von MS?
    Windows RT ist nicht Windows 8… ist nicht Windows 7… es lautet Windows RT!!! Ohne Versionzahl etc. pp.

  6. Ich sehe das genauso, habe auch ehrlich gesagt keine Lust mit einem USB-Stick X86-Apps auf mein Baytrail-Tablet zu übertragen. Dafür gibt es denn Appstore, gut das sich Windows-RT nur aus diesem bedient und so angepasste Tablet-Apps anbietet. Ich glaube auch nicht, dass Leute die den Unterschied zwischen „Windows RT 8.1“ und „Windows 8.1 Normal/Pro“ nicht kennen, in der Lage wären Apps auf einen USB-Stick zu übertragen und dann noch selbst zu installieren (erst mal wo lade ich das down ohne mir ein Virus einzufangen etc.).

    Windows-RT versucht vieles einfacher zu machen…, die Leute müssen es nur begreifen…

    Ich bete wirklich das MS jetzt ohne diesen scheiss Tanz-Clips den Markt korrekt anspricht.
    Ich fand bereits die Werbe-Clips Vergleich von „Windows RT 8.0-Tablets“ mit „IPAD“ sehr sehr gelungen…

    Wenn Surface 2 ein bischen TV-Werbung erfährt die ähnlich aufgebaut ist

    MS ist auf den richtigen Weg, es wird über kurz oder lang eines der wichtigsten Tablet-OS werden…

    Auch die Patch-Days für das OS/Office Paket bzw. Firmware-Updates für die Surface-Geräte über Windows-Updates sind perfekt…

    Android ist Bastelei und nur bei Nexus gibt es Updates…(der Rest dauert einfach zu lang…)
    IOS ist wie im Knast (ohne Jailbreak) und schweine Teuer…

  7. @Heiko Rudloff: Meinst Du nicht, dass die hohe Verbreitung von Android auch bei nicht-technik-affinen Menschen gegen das Argument, es sei Bastelei, spricht? Android kann Bastelei sein, wenn man es möchte. Es liefert aber auch out of the box eine sehr gutes, unglaublich flexibles und trotzdem einfach zu bedinendes mobiles System ab. Meine Meinung.

    Bei der Geschichte mit den Updates muss ich Dir leider recht geben. Es gibt einfach viel zu viele unterschiedliche Geräte mit zu viel unterschiedlicher Hardware und zu viel herstellerspezifischen Anpassungen. Und dann kommen auch noch die Mobilfunkanbieter mit deren Firmwares dazu…

  8. Abschweifung:
    Android ist meiner Meinung nach das instabilste OS im mobilen Bereich.
    Daher verwende ich als SmartPhone auch ein WP8-Gerät „Samsung Ativ S“.
    Daher plant ja auch MS die Zusammenlegung des Appstore (größtes Manko), kann ja nicht sein das ich für WP8 (SmartPhone / und (RT / X86 Tablet) jeweils die App kaufen muss…
    Ich sehe hier jedoch Dank Update-Garantie das größte Potential, es kann zwar nicht viel (GDR2 WP8) aber das was es kann macht es sehr sehr gut, und GDR3 wenn es denn Samsung bereitstellt macht es noch besser….

    Ja leider kaufen viele nicht-technik-affinen Menschen, die interessiert gar nicht was für ein Android drauf läuft, hauptsache es läuft…(daher die starke Fragmentierung bei Android). Und mangels Lizenzgebühr sind diese im Low-Segment für jeden erschwinglich.

    Ich als technik-affiner Mensch stellte das OS in dem Vordergrund, daher nur
    WP8 oder Android Nexus bei SmartPhone
    RT bei Tablet

    Leider hat MS bei WP8 auch die Update-Situation geändert, somit es wohl teilweise eine Freigabe vom Hersteller (Samsung) erforderlich. Ein Update erzwingen wie zu WP7-Zeiten ist nicht mehr möglich.

    Aber nichts desto trotz hoffe ich auf die Wiederauferstehung von Windows RT, denn tot gesagte leben länger…

  9. Perfectblue says:

    Warum sollte ich denn Software jedes mal auf einen USB Stick ziehen müssen um sie auf dem Tablet zu nutzen? Ich kann doch auch einfach die Software direkt auf dem Gerät runterladen und installieren. Da braucht es doch nicht zwangsläufig einen Appstore.

    Die Fragmentierung von Android wird doch immer unwichtiger seit Google angefangen hat fast alle wichtigen Funktionen in den Google Play Service auszugliedern und damit problemlos updatebar zu machen. Dadurch sind sie kaum noch auf die Carrier und Hersteller angewiesen.

    Was gerade für WP8 spricht ist der Preis aber der liegt wohl eher an der überschaubaren Nachfrage wenn man von Nokia absieht. Bei RT ist es nicht anders da liegen die Geräte ja auch wie Blei in den Regalen.

  10. @Michele Elia Die Verarbeitung von Android ist nur aus einen Grund so hoch und dabei geht es letztendlich um zwei Fakten, Lizenzfrei und billig Schrottteile. Die Verbreitung der Tablet mit Android ist nur deswegen so gut, weil sehr viel sich z.b. für 99€ bei ALDIPearl und Konsorten sich das Teil holen und glauben sie haben den Kracher schlecht hin, wie es früher war mit den PC und Notebook bei den Ketten…Die Leute sind letztendlich schlauer geworden und die Ketten musste bessere Geräte anbieten zum gleichen Preis, sonst wäre sie darauf Sitzen geblieben… Sag mir doch mal was für ein Hochpreisiges Android Tablet gibt es den, das sich wirklich gut Verkauft, ich kenne keins… Hier muss man sagen hat das iPad ganz klar die Nase vorn und die WinRT Tablet sind die nächsten die in diese Lücke aufschließen werden…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.