WandaVision: Start im Januar auf Disney+

Die Corona-Pandemie hat weltweit Dinge verändert. Dass sich Filme oder Serien verzögern, finde ich als Konsument – ohne jetzt die Situation der Mitarbeiter bewerten zu wollen – weniger schlimm. Trotz anderer Planungen hat es anscheinend auch Marvel und somit WandaVision getroffen. Eigentlich sollte das Spektakel im Dezember starten, heute gab man seitens Marvel den Start auf Disney+ am 15. Januar bekannt. WandaVision ist Serie über die titelgebenden Hauptfiguren Wanda Maximoff und Vision innerhalb des Marvel Cinematic Universe. WandaVision spielt nach Avengers: Endgame – ich bin gespannt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Vom 28.11. auf den 25.12 und jetzt 15.01.2021.
    Irgendwas ist bei Disney im argen für die vielen Verschiebungen nachdem die Staffel final abgedreht ist.

    • Nicht nur bei Disney. Angeblich soll ein Virus sein Unwesen treiben.

      • Trotzdem ist es doch seltsam, die Serie ist ja wohl fertig und die Leute wegen der Pandemie zu Hause.

        Also warum verschieben?

    • Womöglich ist eine GLOBAL ANHALTENDE PANDEMIE der Grund dafür.

      • Die Serie ist fertig abgedreht, im Kasten, alles fertig.

        WARUM ALSO DIE VERSCHIEBUNG?!

        • Könnte vielleicht an der „Post Production“ (Syncronisation, etc,…) liegen, die bekanntlich nach dem Dreh stattfindet.. und die ist nun mal von der Pandemie betroffen.

          • Zwischen Postproduction und Ausstrahlung bleibt oft auch wenig Zeit. Bei The Walking Dead ist es mir zumindest bekannt, dass während der Ausstrahlung einer Staffel noch zeitgleich an der Postproduktion gearbeitet wird. Klingt nicht ach dem angenehmsten Workflow für die Leute, die in der Post sitzen.

  2. Hmhh, finde die Serie langweilig. 7 Minuten Abspann da bleiben ja nur 20 Minuten pro Folge.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.