Vorsicht ist geboten…

zumindest unter Umständen. Viele Benutzer von Firefox 3.0.2 klagen darüber, dass weder gespeicherte Passwörter funktionieren – noch neue Passwörter gespeichert werden können. Sebastian war längere Zeit im IRC-Channel #firefox und hat mitbekommen, dass wohl eventuell am Montag eine fehlerbereinigte Version herauskommen könnte. Falls ihr bereits Firefox 3.0.2 nutzt – keine Sorge – eure gespeicherten Passwörter sind nicht verschwunden. Betroffen sind übrigens nur Passwörter mit “Nicht-ASCII-Zeichen” – wie zum Beispiel Umlauten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Ja, scheint tatsächlich der Wurm drin zu stecken…
    …aber so schnell leg ich Firefox nicht auf die Seite…

  2. Ist halt wieder schade für die, die gerade umgestiegen sind und für die das wieder ein Grund ist, zurück zum IE gehen…

  3. lösung “ergoogelt”:
    nicht vergessen…. erst backup der datei machen 😀

    Auch bei mir waren die Passwörter nach dem Update nicht mehr da.
    Nach dem Löschen (bzw. Umbenennen) der Datei signons3.txt im Profil-Ordner & Neustart des FF waren die Passwörter wieder da. (die Datei wird neu angelegt).

    firefox restart und alles ist gut…

  4. Bei mir lassen sich die bisherigen Logins + Passwörter nicht mehr nutzen. Nach Löschen der entsprechenden Dateien funktioniert der Firefox wenigstens noch richtig.

  5. Erklär das mal deinem Opa. Was meinste wie viele jetzt schreien: „Scheiss Fx – wo ist mein Internet Exploder?“. Blöde Sache. Leider.

  6. also ich kann nach dem löschen der signons3.txt zwar die passwörter wieder sehen und mit dem addon auch exportieren, allerdings funzt das automatische einfügen in login formulare nicht mehr 🙁

  7. Hab ich ja nochmal Glück gehabt, dass ich zu faul war, als vorhin die Update-Meldung kam. Dann warte ich wohl, bis das nächste Update raus ist.
    Danke für den Tipp, Caschy! Da wär ich sonst nie drauf gestoßen. Hast mir ne Menge Ärger erspart!

    An der Stelle der Betroffenen würde ich downgraden zu 3.0.1 (einfach drüber installieren, glaub ich). Sooooo dringende Fixes sind in 3.0.2 ja nicht, wenn der Computer ansonsten geschützt ist.

  8. Schön zu wissen, dass man nicht blöd ist, wenn man plötzlich seine Passwörter sucht 😉

  9. Ein Glück, dass ich schon länger ausschließlich auf KeePass setze!

  10. Die Passwortdatei kann man übrigens entschlüsseln, wenn man die Passwörter vergessen hat.

    Link: http://tinyurl.com/5dvfqo

  11. Wo wir schon bei Passwörtern sind – ich mein hier wurde letztens mal etwas zum Thema Passwörter ausdenken gesagt. Leider find ich es nicht über die Suche.

    Es gibt da ja verschiedene Tips/Techniken wie man sich sichere Passwörter ausdenken und auch merken kann.

    @Cashy
    Magst da nicht mal was zum Thema schreiben?

    Oder vielleicht hat da wer anders gute Links?

  12. Es gibt Generatoren. Ich bleibe lieber beim Ausdenken – da muss ich doch nichts zu schreiben, oder? 😉

    Schreib du was 😉

  13. @LastOne: Mein Favorit für sichere Passwörter: Denke dir einen leicht zu merkenden Satz und verwende dann die ersten Buchstaben der Wörter und falls ein Zahlwort drin ist, das als Nummer.

    Ein Beispiel für ein sehr sicheres Passwort:

    Satz: „Zehn kleine Jägermeister rauchten einen Joint, den einen hat es umgehaun da war sie nur zu neunt.“

    Passwort: „10kJreJ,deheudwsnz9.“

    (Wenn man wie hier einen Satz nimmt, der irgendwo geschrieben wird, ist auch die Chance kleiner, dass man den Satz vergisst: wenn man noch weiß, dass es die erste Strophe des Liedes ist, kann man im Booklet oder Internet nach dem Satz schauen.

  14. Wer speichert denn bitte seine Passwörter ausgerechnet im Browser?
    Ich finde, solch ein „Feature“ gehört verboten! 😉

  15. @Joshua:

    Wo ist das Problem? An meinen Computer kommt niemand ran, geschweige denn an meinen Browser.

    Man muss ja nicht gerade seinen Zugang zum Online-Banking speichern… Heutzutage brauch man doch für alles noch so unwichtige Zeugs ein Passwort. Wenn ich die nicht im Browser speichern könnte, würde ich verrückt werden (oder immer das selbe Passwort verwenden). Ein extra Programm dafür istfür mich auch unnötig, da mein Rechner eh sicher genug ist.

  16. @Joshua

    Hab das auch bis vor drei Monaten oder so absolut vermieden – doch für Foren etc möcht ich es wirklich nimmer missen… einfach gehts nicht.

  17. Also ich nutze den 3.0.2 seit Caschy ihn in seinem Blog angekündigt hat und bisher konnte ich keine Probleme mit den gespeicherten Passwörtern feststellen. Auch neue Passwörter werden gespeichert.

  18. bei mir geht alles 😛

  19. @Tobi
    wenn man die Datei signons3.txt nur umbenennt und Firefox neu startet legt er diese neu an. Das ist richtig. Nur sind die Passwörter immer noch nicht da. Ist auch klar wenn die Datei dann 0KB hat. Schau mal in die Datei rein was da drin steht. Sind die Seiten mit verschlüsselten Benutzername und Passwort. Also muss die Datei irgendwie erhalten bleiben, sodass er diese weiter nutzen kann. So ein Sch… hab aber noch keine Lösung. Hat jemand ne gute, bzw. richtige lösung?

    THX

  20. EDIT: OK ich habe die Lösung für das „Firefox Passwörter verschwunden“ Problem 🙂 So auch was für die Suchmaschine.

    Einfach FF schliessen, die Datei im Profil Ordner unter
    C:\Dokumente und Einstellungen\DeinBenutzerVomPC\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles\DeinProfilname

    Wenn Du nicht genau weisst welches Dein Profil ist, also es kann sein, muss aber nicht das mehrere Profile im Ordner sind. Einfach rechte Maustaste „Ansicht>>Details“ dann seht ihr welches das neueste Profil ist am Datum.

    So dann seit ihr im Ordner, einfach nachdem Ihr FF geschlossen habt die Datei signons3.txt umbenennen in z.B. signons3Sichernung.txt

    Dann FF neu starten. FF legt eine neue Datei an die auch signons3.txt heisst.

    Nächster Schritt FF schliessen. Die Datei signons3.txt löschen und die vorherige Datei die Ihr in signons3Sichernung.txt umbenannt habt wieder in signons3.txt benennen.

    FF neu starten und dann waren meine Passwörter erst wieder da.

    Wer Fragen hat Fragen 😉

    JA FF ist schön schöner, besser wie IE. Wenn man sich mal dran gewöhnt hat.

    Aber das mit dem Firefox Passwort Problem hat mich trotzdem aufgeregt. Da sieht man mal, nicht genug getestet von den Entwicklern.

    So bis dann bye

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.