Von vorn und hinten: Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8 Plus

Das Samsung Galaxy S8 und das S8 Plus hat man mittlerweile von fast allen Seiten gesehen. Es tauchte nicht nur in den typischen unscharfen Leaks auf, man sah Videos, sehr detaillierte Bilder oder auch Motive für die Presse.  Das Samsung Galaxy S8 und das S8 Plus kommt in den Farben „Black Sky“, „Orchid Grey“, „Arctiv Silver“ und wohl auch „Coral Blue“. Jetzt ist dank des Leak-Spezis Evan Blass ein weiteres neues Foto durchgesickert, welches die drei Farbvarianten zeigt.

Das Bild bestätigt dann auch bisherige Gerüchte zum Wegfall des Home-Buttons sowie des nahezu rahmenlosen Displays an der Vorderseite sowie wohl auch den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Da gab es ja einige Diskussionen, ich persönlich denke aber, dass da die Besitzer eines Samsung Galaxy S8 oder eines S8 Plus nicht so oft auf die Linse packen. Ein paar Tage trennen uns noch von der Vorstelllung am 29. März in New York, dann sind wir wissend. Kosten sollen die Geräte angeblich 799 (S8) bzw. 899 Euro (S8+).

Gerüchte zu den technischen Daten? Hatten wir hier bereits im Blog:

Text

Demnach soll das Samsung Galaxy S8 einen druckempfindlichen AMOLED-Bildschirm mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf einer Diagonale von 5,8 Zoll einsetzen. Im Inneren werden je nach Modell der Exynos 8895 bzw. der Qualcomm Snapdragon 835 werkeln. Dem SoC sollen 4 GByte RAM und mindestens 64 GByte Speicherplatz zur Seite stehen. Außerdem sind eine Hauptkamera mit 12 sowie eine Webcam mit 8 Megapixeln im Gespräch. Der Akku dürfte auf 3.000 mAh kommen.

Als Alternative soll das S8+ warten, welches die Diagonale auf 6,2 Zoll erhöht und den Akku auf 3.500 mAh aufstockt. Zudem soll das S8+ auch eine Dual-Kamera integrieren, die beim regulären S8 fehlt. Beide Smartphones sollen den Bildschirm mit Gorilla Glass 5 schützen und einen Fingerabdruck- sowie Iris-Scanner einbinden. Als Betriebssystem dürfte ab Werk Android 7.0 herhalten -mit Samsungs üblichem Überzug TouchWiz.

Samsung stellt Sprachassistenten Bixby vor, kommt auch im Galaxy S8

Samsung Galaxy S8 gibt sich edel auf neuem Bild

Samsung Galaxy S8: Weitere Bilder

Samsung Galaxy S8: So sieht es aus

Samsung Galaxy S8 und S8+: Neue Videos und Bilder zeigen die Geräte in Aktion

Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8+: Vorstellung am 29. März 2017 in New York

Samsung stellt SoC des Galaxy S8 vor: den Exynos 8895

Samsung Galaxy S8+: Leak soll Ausstattung verraten

Durchgesickerte Hülle des Samsung Galaxy S8 gibt Hinweise auf das Design

Das soll das Samsung Galaxy S8 sein

Vorgeschmack auf das Samsung Galaxy S8: Nahezu randloses Display

Galaxy S8: Samsung möchte 60 Millionen Geräte loswerden

Samsung soll dem Galaxy S8 drahtlose In-Ear-Kopfhörer zur Seite stellen

Samsung Galaxy S8 ohne 4K aber trotzdem mit verbesserter Bildqualität

Samsung: Galaxy S8 wird mit digitalem Assistent ausgestattet, Entwickler bekommen Zugriff

Samsung Galaxy S8 soll erstes Phone mit dem Qualcomm Snapdragon 830 sein

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Was ich komisch finde: wenn ich das Gerät in der rechten Hand halte, muss ich mit dem Zeigefinger schräg über die Kamera drüber, um zum Fingerabdruckscanner zu kommen.
    Klar, anders herum hätten Linkshänder Probleme. Eine mittige Anordnung wäre toll gewesen. Bei meinem motox14 „ruht“ mein Finger z. B. ständig in der Kuhle mit dem Moto-Logo.

  2. @Basti

    Primär soll das S8 wohl auch per Iris Scanner entsperrt werden welchen das S8 ja besitzen soll. Dadurch würde der Fingerabdruckscanner nur noch zum „Notfall“ genutzt oder aber natürlich als Alternative für die Leute welchen den Iris Scanner nicht nutzen wollen.

  3. Von einer Dual Kamera beim S8 Plus lese ich nun aber zum ersten Mal. Es gab doch schon Foto Leaks beider Modelle auf einem Bild und da sahen beide doch bis auf die Größe identisch aus oder hab ich da was falsch in Erinnerung ?!?

    Ich finde es schade das die Modelle wohl schon wieder größer werden und somit das „kleine“ S8 größere Außenabmessungen wie das S7 hat 🙁

    Sicher wissen wir das zwar erst zur Vorstellung, aber es scheint ja einiges darauf hinzuweisen 😮

  4. Na ja, optisch gefällt mir das G6 von LG vieeel besser, die technische Daten lesen sich gut, aber sonst eine ziemlich langweilige Erscheinung… Der Preis, ein Witz… 😉

  5. Dieses komplett randlose und dann noch ohne Button finde ich persönlich sooo hässlich 🙁

  6. Wegwerfartikel! Nicht kaufen! Akku nicht userseitig wechselbar und nur 12 Monate Garantie auf Akku. Ging von 6 Monaten Garantie wie bei LG aus, aber bei Samsung sind es tatsächlich 12 Monate. Mein Note 4 hat bereits den 2ten Ersatzakku. Wesentlich länger als 1 Jahr brachte bei mir bisher kein Smartphoneakku annehmbare Leistung trotz theoretisch dessen Lebensdauer maximierendem Ladeverhalten.

  7. Ich bin gespannt, wie man dieses Gerät in der Hand halten soll, ohne ständig irgendwelche Fehlbedienungen auszulösen.

    Der Fingerabdruck-Leser hätte auch nicht viel dämlicher positioniert werden können, außer vielleicht direkt auf dem Kameraobjektiv.

    Mein Galaxy S4 bekommt jetzt erstmal wieder einen neuen Akku und geht dann in sein 5. Dienstjahr.

  8. @Basti
    Nimm dein Handy mal in die Hand. Wenn ich meins in der rechten Hand halte und mit dem Zeigefinger auf der Rückseite abstütze, liegt der Zeigefinger ziemlich mittig. Die Bewegung dorthin wo der Fingerabdruckscanner liegen soll, empfinde ich angenehmer als in die andere Richtung.

  9. Kann basti verstehen, habe selbst eine moto x und der Zeigefinger ist denn immer über der motomulde, dass wäre der beste Platz für seinen Sensor gewesen!, was das randlose angeht hätten die Ränder oben und unten kleiner sein können, das der homebutton endlich weg ist ist meiner Meinung zeitgemäß, nur moto führt es wieder ein…..

  10. Wolfgang D. says:

    Lustig, die Akkus werden immer kleiner statt größer, stattdessen verderben Sparmechanismen das Nutzererlebnis. Aber es gibt Alternativen.

    Die Auflösung wird sich ja wohl wie beim S7Edge auf FHD einstellen lassen?

    @Kritiker
    Solange Geräte mit nicht fest verbauten Akkus heftigen internationalen Transportbeschränkungen unterliegen, musst du es wohl mit einem Galaxy Note 3 aushalten. Auch ein schönes Gerät.

  11. Eventuell gibt es ja heute noch eine überraschung von oneplus….
    Das s8 ist gemessen am preis/Leistung und design nicht mein Geschmack!

  12. Wolgang D. schrieb:
    „Solange Geräte mit nicht fest verbauten Akkus heftigen internationalen Transportbeschränkungen unterliegen“

    Wer erzählt denn diesen Scheiß?

    Selbst nach den neuen US- und UK-Regeln sind Handys/Smartphones mit Wechselakku als Bordgepäck zulässig. Für mein Vertu und mein Note 4 interessierte sich im Winter bei der Einreise in die USA und auf Inlandsflügen in den USA niemand.

  13. Wolfgang D. says:

    @Kritiker
    Da wird nicht das Smartphone palettenweise transportiert, und auch nicht primär das Smartphone…

  14. @Wolfgang D.

    Das ist Bullshit! Auch dieses Jahr stellten beispielsweise LG, Lenovo, Motorola Smartphones mit vom User wechselbarem Akku vor.

  15. Wolfgang D. says:

    @Kritiker
    Einfach mal die Transportvorschriften lesen, statt dummzuhupen. Wahrscheinlich glaubst du, die wollen dich nur ärgern und bauen deshalb überall Monoblöcke. Bei meinen Xiaomi kann man die Rückseite übrigens recht einfach abnehmen, und kann die Stromquelle dann wechseln.

  16. @Wolfgang D

    Der Bullshit wird immer größer.

    Und warum ist dann beispielsweise bei Digitalkameras, Notebooks, professionell genutzten Tablets, LED Taschenlampen etc der Akku wechselbar?

    Der nicht vorgesehene userseitige Akkuwechsel bei Smartphones und Consumer Tablets führt bei den Herstellern zu geringfügiger Kostensenkung und verringert die durchschnittliche Produktnutzungsdauer.

  17. Wolfgang D. says:

    @Kritiker
    Dann hat Samsung beim Note 7 ja so richtig viel gespart. Meinen Glückwunsch zu deiner Rechnung.

  18. Plonk!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.