Vodafone sperrt bei einigen iPhone-Modellen WiFi Calling

Das Düsseldorfer Telekommunikationsunternehmen Vodafone hat vor ein paar Tagen die Version 35.1 seiner Netzbetreibereinstellungen an Kunden mit iPhone als Zwangs-Update verteilt. Normalerweise werden Neuerungen dieser Netzbetreibereinstellungen nicht großartig kommuniziert, auf Nachfragen hört man gerne Aussagen wie „Netzbetreiberupdates gewährleisten, dass die Dienste und Einstellungen im Zusammenhang mit den Geräten besser harmonisieren und somit die Netzkonnektivität und Leistung stabilisiert wird„. Allerdings gestaltet es sich derzeit so, dass mit dem aktuellen Update nicht für „Netzkonnektivität und Leistung“ gesorgt wird, stattdessen hat Vodafone seinen Service WiFi Calling für einige iPhone-Modelle temporär deaktiviert, wie wir auf Nachfrage erfahren haben.

Hierbei telefoniert man über das WLAN und hat eine bessere Gesprächsqualität, wenn das Mobilfunknetz mal nicht so gut ist. Beim (Modellnummer beachten!) iPhone 8 (A1863), iPhone 8 Plus (A1864) oder iPhone X (A1865) ist WiFi Calling momentan nicht verfügbar, allerdings will Vodafone dies mit einem Update wieder beheben – man weiß bislang aber nicht, wann dies der Fall sein wird. Nutzer von O2 und Telekom können ja auch mal nachschauen – da wurde in den letzten Tagen ja auch ein Update der Netzbetreibereinstellungen gepusht.

Update: Wahrscheinlich seid ihr nicht betroffen, denn die genannten Modelle sind eigentlich so nicht auf dem deutschen Markt zu bekommen – im Falle des iPhone X hat man hierzulande normalerweise die Version A1901 mit dem XMM7480-Modem von Intel. Das Gerät mit dem Qualcomm-Snapdragon-X16-Modem wäre hier die A1865 – auf den ersten Blick könnte man vermuten, dass das was mit der Modem-Geschichte und den Patenten zu tun hat.

Update 2: Ich habe noch mit einem Menschen bei der Telekom gesprochen, da ist es wohl auch so, dass die neuen Modelle eben jene sind, die nach dem Patentstreit mit Qualcomm neu auf den Markt kamen, und hier muss eben noch nachgearbeitet werden, weil Inkompatibilitäten bestehen. Ebenso habe ich och bei Vodafone was herausfinden können. Da heißt es, dass es Geräte sind, die bisher nicht verkauft wurden, aber es ab März könnten. Also eben jene mit den neuen Modems, wie ich vermutet hatte. Von den Netzbetreibern kommt dann ein Update.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Auf meinem 8 Plus bei der Telekom (Magenta Mobil M) gab es in letzter Zeit zwei Updates. WLAN Call ist weiterhin verfügbar.

  2. Die Frage ist doch: Warum?

  3. Vielleicht wäre der Hinweis, dass es sich dabei nicht um die deutschen iPhone-Modelle handelt, ganz sinnvoll. Bevor wieder gar nicht betroffene Leute Schaum vor dem Mund haben.

  4. Eben. Bei meinem X funktioniert es ebenfalls (35.1).

  5. Ich habe ein iPhone 7 und bin mit WLANcalling und VoLTE überhaupt nicht zufrieden. Regelmäßig verstehen mich meine Gesprächspartner nicht. Eine zeitlang ging es garnicht, bis die Telekom beim Übergang zu O2 den Fehler (bei O2) lokalisieren konnte. Dann wurde es schlagartig besser. Aber so stabil wie per UMTS und GSM ist beides dennoch nicht. Ich habe es deshalb deaktiviert.

  6. hm, seltsam. bei mir steht in den Einstellungen unter Netzbetreiber „Vodafone.de 35.5.1“. 35.1 finde ich nirgendwo.

    ist die Version abhängig vom iOS? das wäre mir neu

  7. iPhone X. Bei mir geht alle

  8. Habe zwar XS mit altem Chip, dennoch wurden bei mir heute früh die Netzbetreiber (vodafon) Einstellungen automatisch, heißt ohne Nachfrage, aktualisiert.

  9. Ich habe das WiFi-Calling sowohl bei Vodafone als auch bei der Telekom getestet und das auch mit verschiedenen Smartphones, die genau dafür zertifiziert sind vom Netzanbieter und das auch unterstützen. Ich kann nur aus meiner Sicht sagen, dass ich die Funktion/Technik für nicht-ausgereift halte.

    Wenn es aktiv ist und richtig läuft, dann ist es klasse. Das Problem ist aber, dass die WiFi-Calling-Technik bis heute nicht richtig klarkommt mit dem Wechsel von WiFi ins mobile Netz während eines aktiven Gespräches. Das bedeutet, dass man ständig darauf achten muss, dass man bloß nicht den WiFi-Empfang verliert, da der Wechsel ins mobile Netz nicht „on the fly“ funktioniert. Das Gespräch wird beendet. Und genau das Problem wollte man eigentlich mit der Zeit lösen – hat man aber nicht.

    Ich habe von anderen Freunden auch positive Erfahrungen/Meinungen/Eindrücke gehört. Ich kann da nur von meinen Erlebnissen berichten, und die waren durchgehend negativ.

  10. Ich habe ein Galaxy S9 und Vodafone und seit heute geht bei mir WIFI Calling auch nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.