Vodafone schickt die neue App Giga AR Fitness mit Gymondo ins Rennen

Vodafone ruft eine eigene Fitness-App mit Augmented-Reality-Unterstützung ins Leben – in Kooperation mit Gymondo. Das Resultat nennt sich Giga AR Fitness. Anleitungen bekommt ihr dabei von der Sängerin Vanessa Mai, die sich hier als 3D-Coach „MyNessa“ verdingt. Empfohlen ist für das Training auch eine Smartbrille von Nreal.

Mit Giga AR Fitness können Nutzer laut Vodafone also Fitnesskurse in 3D erleben. Die Kurse werden dann eben von der Sängerin Vanessa Mai als 3D-Avatar begleitet und durch Video-Anleitungen ergänzt. Darüber hinaus kann man sich in Mini-Challenges beweisen. Der 4-wöchige Augmented Reality-Trainingskurs und die Mini-Challenges sollen die Fitness steigern. In dem Kurs durchläuft man Woche für Woche neue Trainingseinheiten. Dabei können die Einblendungen oder der 3D-Avatar im Raum nach Belieben positioniert werden. Die Verbindung zum Netz funktioniert über das heimische WLAN und das 5G-Mobilfunknetz.

Für das beste Erlebnis empfiehlt Vodafone die Nreal-Smartbrille. Zum Launch bietet Vodafone Deutschland die Nreal Light im Bundle mit dem Smartphone Oppo Find X3 Pro inklusive der Fitness-Anwendung Giga AR Fitness ab 99 Euro im Monat in ausgewählten RED-Tarifen. Bestellungen sind ab sofort möglich.

Vodafone-Kunden können Gymondo generell zu jedem bestehenden Mobilfunk-Vertrag hinzubuchen und per Rechnung zahlen. Das Angebot ist für die ersten sechs Wochen kostenlos und wird anschließend mit 8,99 € pro Monat berechnet. Die Nutzung der App ist monatlich kündbar und ist für Vodafone-Nutzer in den Vodafone Pass Red oder Young integriert, sodass verbrauchte Daten nicht vom gebuchten Volumen abgehen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Das ist ein Fitness Model, die hat schon ideale Gene für den Job und super viel dafür getan, den eigenen Körper zu optimieren.

    …und jetzt schaut euch mal die Änderungen an, die sie im Vergleich zu ihr am Avatar gemacht haben.

    Haha

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.