Vodafone mit CallYa Smartphone Special

„Mehr Daten ohne Aufpreis für alle Neu- und Bestandskunden“, so die Aussage von Vodafone zum neuen CallYa Smartphone Special. Ab dem 18. Januar bekommen Neu- und Bestandskunden für 9,99 Euro im ‚CallYa Smartphone Special’ alle vier Wochen 1 Gigabyte Datenvolumen und LTE mit bis zu 375 Megabit pro Sekunde. Und das nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen EU. Denn Roaming ist bereits ohne Aufpreis im Paket enthalten, wie der Anbieter mitteilt.

Interessant dabei, wenn man die 1 GB belächelt: Vodafone argumentiert mit einer Studie, die vom Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten durchgeführt wurde. Diese habe ergeben, dass 2016 pro SIM-Karte im Schnitt 510 Megabyte verbraucht wurden. Der durchschnittliche Verbrauch von Vodafone Privatkunden liegt im Schnitt sogar fast dreimal so hoch.

Im ‚CallYa Smartphone Special’ sind neben dem erhöhten Datenvolumen weiterhin ein LTE-Zugang mit bis zu 375 Megabit pro Sekunde, eine netzinterne SMS- und Telefonie-Flatrate sowie ein Paket mit 200 Minuten/SMS in alle weiteren deutschen Netze enthalten. Das EU-Roaming ist ebenfalls inklusive. Interessierte Kunden können den ‚CallYa Smartphone Special’ ab dem 18. Januar in allen Vodafone Shops oder im Fachhandel buchen. Online startete der Vorverkauf bereits.

Bei Nutzung der MeinVodafone-App stehen allen Kunden mit Smartphone-Tarifen weitere 100 Megabyte alle vier Wochen kostenlos zur Verfügung. Wem das Highspeed Datenvolumen immer noch nicht reicht, kann laut Anbieter weitere Internet-Optionen hinzubuchen. Bei diesen Datenpaketen wählt der Kunde zwischen 150 MB (2,99 Euro für 28 Tage) und bis zu 4 GB (29,99 Euro für 28 Tage) im Abo aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

41 Kommentare

  1. 1GB? *Prust* Wo soll ich damit denn hinkommen?

  2. Telekom bitte nachziehen.

  3. aufs Jahr gerechnet sind das dann 10,8225€ pro Monat dank der wunderschönen 28 Tage-Regel (sind ~13 Zahlungsabschnitte in 12 Monaten). Ich denke für genug Leute ist das Angebot ob des Netzes trotzdem ausreichend.

  4. 1GB sollte auf einem Smartphone völlig reichen; es sei denn, man hat nichts anderes zu tun als Filme zu streamen oder Fernwartung zu betreiben. Wo sollen die Gigabytes denn bleiben, wenn nicht als Datenverkehr? Der Speicher ist bei Smartphones ja nun nicht unendlich.

  5. Für den Preis und meinem Nutzungsverhalten komme ich damit bestens klar:

    – 1 GB – da @work und @home WiFi vorhanden
    – Musik old school via iTunes und erworbenen Alben
    – Ich will LTE und Prepaid direkt beim Netzbetreiber

    Somit fahre ich mit dem CallYa Smartphone Special echt gut (seit ca. einem Jahr). Die 250 MB zusätzlich sind klasse. Mehr wäre immer nice, aber für 9,99/ Monat einfach top und mein Usecase perfekt.

  6. Ich habe 3GB und Streame keine Filme und schaue auch kein YT etc. – trotzdem komme ich damit gerade mal so zurecht. Facebook etc. saugt auch gescheit am Traffic. Die 3GB sind schnell weg wenn man sein Smartphone auch benutzt und nicht nur als Telefon verwendet.

  7. Den Vertrag hab ich seit 3-4 Monaten…es gab nur wenige Anbieter die mit der Netzabdeckung, Preis, Roaming und der LTE Geschwindigkeit mithalten konnten, gibt’s vermutlich bis heute nicht. Bin super zufrieden. Einziges Manko waren die 500 MB…750 MB reichen bei mir locker…hab ja noch WLAN…

    Das das Versprechen mit den 150 MB bei Windows Smartphones nicht funktioniert hab ich aus Kulanz diverse MBs (>100MB) monatlich manuell hinzugebucht bekommen.

    1 GB ist Top und ausreichend… 9,99 EUR !!!

  8. Ich wechsel jetzt von Congstar zu CallYa. NUR HSDPA und nur 1GB pro Monat für 13 Euro sind zu Fett. Wer mitkommen und seine Rufnummer behalten will. Hier das Formular:
    http://www.prepaid-wiki.de/images/AllgemieneVerzichtserklaerung.pdf

    Es müssen noch 24,99 Euro Guthaben drauf sein und dann hier einreichen:
    https://www.congstar.de/hilfe-service/kontakt/kontaktformular/

  9. Ich bin gerade selbst von Vodafone Smart XL auf Callya Special gewechselt. Ich brauche keine Telefon- oder SMS-Flatrate und nicht mehr wie 1,5GB LTE. Auf UMTS & gutes Netz wollte ich jedoch nicht verzichten, weshalb mich die ganzen O2-Tarife nicht interessiert haben. Die Telekom ist wahnsinnig teuer und auch über 24 Monate konnte mir niemand ein preiswerteres Angebot machen, als Vodafone Callya – nichtmal Vodafone selbst, die mich natürlich als Vertragskunden halten wollten. Bedeutet ich zahle 1x 9,99€ für 850MB (jetzt 1GB) und nochmal 5,99€ für 500MB oder 9,99€ für 1GB, womit ich am Ende bei 16€ für 1,5 GB LTE D2 lande. Sehr verträglich finde ich.

    Ich kann Callya daher aktuell nur wärmstens empfehlen – auch die Hotline ist ohne lange Wartezeit erreichbar – ein Novum bei O2, wie ich höre. 😉

  10. so schlecht steht t-Mobile mit seinem Prepaid Tarif Magenta Mobil Start M nun auch nicht da:
    zwar „nur“ 750MB mit LTE Max, dafür aber inkl. HotSpot Flat.
    Ich selbst nutze Magenta Mobil Start „S“ mit nur 150MB; die reichen mir, da ich keine Filme aufm Smartphone schaue, sondern nur mal im Netz Nachrichten lese oder WA nutze.

  11. wollte auch von congstar zu Callya Special wechseln aber die nicht vorhandene Rechnung/Beleg inkl. ausgewiesener MwSt. bei Callya Vodafone lassen mich zögern…
    laut Forum und Hotline kann man ein Beleg anfordern aber das müsste man dann jeden Monat machen 🙁
    oder habt ihr andere Erfahrungen ?

  12. Ich habe 10GB Vodafone. Und nutze davon ~300-500MB. Callya wäre also auch für mich völlig ausreichend.
    Zu Hause habe ich WLan und auch auf Arbeit, von daher…

  13. @Timo – Vodafone hat auch den 28-Tage rhythmus – die wollen jetzt alle 13x kassieren statt 12x! 😉

  14. @AxxG:
    Laut Vodafone InfoDok 102 (http://www.vodafone.de/infofaxe/102.pdf) kann man keine Rufnummer auf eine CallYa-Freikarte übertragen – und um eine solche handelt es sich ja hier.
    Hol dir da also lieber nochmal eine Bestätigung von Vodafone ein, bevor du deine Nummer bei Congstar kündigst.

  15. besucherpete says:

    @mambonr5: Ohne Video- und Audiostreaming bleibt nicht mehr viel übrig, um 3GB verbraten. Das heißt nicht, dass das nicht geht, aber man muss dafür schon sehr aktiv sein. Und wenn Facebook das im Hintergrund wegzieht, stimmt da irgendwas nicht. Ich nutze mein Smartphone auch als solches, trotzdem komme ich nur selten an die 1GB-Grenze. Nun bin ich sicher nicht der Maßstab, wie die Statistik zeigt bin ich aber deutlich näher dran als Du z.B. So hängt es eben doch am individuellen Nutzerverhalten. Pauschal 1GB Volumen zu belächeln, wie Cashy geschrieben hat, ist völlig unangebracht. Für die Masse der Nutzer reicht das mehr als aus.

  16. Wozu LTE mit 375MBit bei einem Datenvolumen von 1GB? Ob HSDPA oder LTE spielt doch bei diesen geringen Volumen überhaupt keine Rolle. Mal ganz abgesehen davon das dieser „Top Speed“, der Topographie wegen, meist nicht annähernd erreicht wird. Wie wäre es mit 37,5GB Volumen bei einer Geschwindigkeit von 10MBit? Und das Ganze für einen Zehner. Das wäre mal ein guter Tarif.

  17. Bin Im Callya Special XL und für mich das beste Prepaid Angebot.
    Bin froh das ich bei o2 weg bin.

  18. Bin von Vodafone zu Edeka-Mobil (750MB, 300 Min./SMS, Netzintern-Tel.Flat, für 8,95€/ 30Tage – prepaid) auch D2 Netz, gewechselt. Hoffe sie ziehen nach, auch wenn die 750MB eigentlich reichen. Hab ca 500-600MB pro Monat weg, da WLAN@home/job.
    Gewechselt bin ich nur wegen der Kundenbetreuung, bei VF unmöglich, bei Edeka sehr freundlich und hilfsbereit, kostenlose Hotline, gleiches Netz. Perfekt! 😉

  19. @ABDUL
    Danke für die Info. Das finde ich ja sehr interessant – da ist ja dann die Telekom sogar ehrlicher, die erwähnen es immerhin nicht nur im Kleingedruckten.

  20. @Wolf: Bin letztes Jahr im Januar oder so zu dem CallYa Special Tarif gewechselt und konnte ohne Probleme meine Rufnummer mit nehmen. Hat alles super geklappt.
    Und mit den 130€ im Jahr bin ich immer noch günstig unterwegs, da ich in der EU mein Datenvolumen ebenfalls benutzen kann.

  21. Nachtrag:
    Ist hier beschrieben: https://www.vodafone.de/infofaxe/102.pdf

  22. Damit lässt sich doch was anfangen!
    Jetzt muss nur noch die Telekom nachziehen. Bin vor einer Woche von Congstar gewechselt. Die verlangen gefühlt immer mehr und bieten leider kein LTE!

  23. hallo zusammen hat jemand eine info ob man irgendwie dauerhaft eine Rechnung/Beleg mit ausgewiesener MwSt bei Callya bekommen kann ohne immer die Hotline anzurufen?

  24. @Ojemine: Sie können Ihre Rufnummer nicht auf eine CallYa-Freikarte übertragen. Wie soll ich das jetzt verstehen ??? Geht oder doch nicht ?

  25. @bernd: geht siehe hier
    >Ist hier beschrieben: https://www.vodafone.de/infofaxe/102.pdf

  26. @sk: guckst du mal auf der zweiten Seite ganz unten? Da steht „Sie können Ihre Rufnummer nicht auf eine CallYa-Freikarte übertragen.“

  27. Ich habe vor einem 3/4 Jahr die karte inkl Nummernportierung beantragt und alles lief reibungslos.

    Das das nicht gehen soll wäre mir neu!
    Wichtig ist nur, dass man keine Karte bestellt und dann die Nummer auf diese Sim Karte portieren will.
    Für die Sim darf es noch keine Nummer geben dann ist es möglich

  28. man kann ja auf O2 rumprügeln, wie man will; aber auf meinen Handy (nicht Smartphone) nutzte ich als absoluter Wenigtelefonierer O2 Prepaid.
    Vorteil: ich kann auch Centbeträge (per Überweisung) aufladen und muss nicht mindestens15€ aufladen, also im Grunde genommen 2 Ct pro Kalenderjahr

  29. Wie cool! Nutze CallYa selbst seit 8 Monaten und bin von der Geschwindigkeit begeistert! Selbst in Spanien und Portugal an den abgelegenen Orten meist LTE! Hot! Und bei Bedarf kann man auch noch diverse MB dazu buchen. Für Europa Traveller ein Traum!

  30. @holgi:
    Das geht bei CallYa such problemlos.

  31. @blackz:
    Genauso ist es richtig.
    Einfach anrufen oder im Shop gehen und sagen das man seine Rufnummer portieren möchte und dann bekommt man paar Tage später kostenlose Karte zugeschickt.

  32. Janjan:
    Bitte mehr Infos hierzu! Wie geht das?

  33. @Holgi:
    Du musst einfach an Vodafone den Wunschbetrag überweisen unter angabe deiner Callya Rufnummer Als Verwendungszweck und spätestens 2 Tage später ist der Betrag deinem Guthaben gutgeschrieben.
    Habe öfters mal Beträge zwischen 10 Cent und 2 Euro überwiesen,hat immer problemlos geklappt.

  34. @Jan Jan
    Hast du eine Internetseite (Dokument) dazu?
    Welche Kontoverbindung etc.???

  35. @ Jan Jan:
    danke! ist allerdings „nur“ ein Forum und kein offizielles Dokument.
    Darüberhinaus stoße ich beim Recherchieren auf widersprüchliche Angaben:
    im Forum steht, man solle die Handynummer angeben;
    auf der Internetseite von VF (https://www.vodafone.de/hilfe/rechnung/bezahlen.html#welche-daten-muss-ich-bei-der-ueberweisung-meiner-rechnung-angeben) steht, man solle die Kundennummer angeben.
    hier für Interessierte mal die offizielle O2 Internetseite mit der Vorgehensweise:
    https://www.o2-freikarte.de/aufladung/#aufladung-per-bankueberweisung

  36. @All
    Rufnummerportierung geht:)
    Man muss es nur vorher sagen, bevor man eine Karte kauft. Hab die Hotline angerufen…….

  37. Es geht diefinitiv mit Angabe der Handynummer,habe so wie gesagt schon oft meine Karte aufgeladen.

  38. @AxxG
    Danke für die Rückmeldung.

    Vielleicht wechsle ich doch noch von D1 nach D2 trotz etwas schlechterer Abdeckung…

  39. Der Special XL bekommt übrigens auch Erhöhung von 1 GB auf 1,3 GB.