Vodafone lässt Marke Unitymedia verschwinden

Vodafone hat bekannt gegeben, dass man die Marke Unitymedia vom Markt nehmen werde. Bereits im Mai 2018 hatte man bei Vodafone verlauten lasse, dass man den Betreiber Unitymedia übernehmen wolle, im Juli 2019 winkte die EU-Kommission den Deal durch. Nun wird es so laufen, wie bei der Übernahme von Kabel Deutschland, die 2013 stattfand. Shops von Unitymedia werden umgestaltet, erhalten das bekannte Vodafone-Logo und die entsprechende Ausstattung. Und auch die Produkt-Sortimente verschmelzen. Seit September vergangenen Jahres verkaufen die Unitymedia-Shops bereits Mobilfunk-Produkte von Vodafone. In den kommenden Wochen werden hier auch die Festnetz- und TV-Angebote vereinheitlicht. Das sorgt für Klarheit bei allen Kunden in ganz Deutschland, so Vodafone.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Wundert mich nicht. Wenn man bedenkt wie negativ „Unitymedia“ behaftet ist.

    • Da verbinde ich aber mehr negatives mit Vodafone als mit Unitymedia – mein Unitymedia-Anschluss funktioniert einfach und das schon seit Jahren recht problemlos.
      Die Anzahl der Störungen mit längerem Ausfällen lassen sich locker an einer Hand abzählen.

  2. Auch Vodafone ist negativ behaftet!

  3. Jeder Anbieter da draußen ist negativ behaftet!

  4. Also bei uns hier im Raum Idstein hat Unitymedia einen derart schlechten Ruf, weil man nichts ahnende Rentnern Verträge aufgeschwatzt hat…ich glaube da kommt der Name Vodafone – noch – nicht ran, Bleibt zu hoffen, dass Vodafone im Zuge der Übernahme auch mal alle Subunternehmer von Unitymedia unter die Lupe genommen hat.

  5. Im M-Net Gebiet, gibt es aber auch sehr viele zufriedene Kabelkunden. Das Netz ist gut ausgabaut und es gibt nahezu keine Überlasteten Segmente und dann ist es auch noch deutlich günstiger als bei M-Net. Wozu also mehr bezahlen, wenn ich die gleiche Leitung mit gleicher Qualität bei Vodafone günstiger bekomme.

  6. Weltraummann says:

    Hmm, also ich bin seit 2012 bei UnityMedia und hatte keinen Tag einen Ausfall. Bandbreite war immer auf maximum, von dem was im Vertrag stand. Auch ein Umzug war problemlos. Kann auch daran liegen dass ich in der Stadt wohne, aber ich kann nichts negatives schreiben.

    • Wohne eher im Ländlichen Raum. Habe so 2-3 mal im Halbjahr schlechte Verbindung. Ansonsten von Umzug über Beratung bis zum Service war immer alles gut!
      Das Rentnern Verträge aufgeschwatzt werden haben wir auch von der Telekom und Vodafone..

      Bei uns haben alle iwie gleichen Ruf! Wie sagt man.. „Selber scheiß andere Verpackung“!

      Bin soweit aber sehr zufrieden mit UM,

  7. ich bin ja versorgt über den Vermieter, der einen Vertrag mit UM hat(te) und die Grundgebühr über die Nebenkosten einzieht. Da bin ich froh, das ich mich um den Käse nciht auch noch kümmern muss.

  8. Stefan Pfefferkorn says:

    Ich kann den ganzen negativen Hype über Unitymedia nicht verstehen.

    Ich bin seit 2011 Kunde von denen, mittlerweile mit 400 Mbit Downstream und 40 MBit Upstream, die beide voll anlegen – zu jeder Tageszeit.

    Ausfälle in den 9 Jahren: Wenn ich mich richtig erinnere, waren 3-4 – keine davon mehr als 4 Stunden. Alle Ausfälle wurden auf der kommenden Rechnung als Gutschrift ausgewiesen (natürlich nachdem ich den Support kontaktiert habe).

    Nachtrag:
    Ich bin weder bei Unitymedia beschäftigt noch bekomme Provision, sondern bin einfach ein zufriedener Kunde 🙂

    • Ich kann auch nur das selbe sagen, seit 2011 keiner Problem hier in der Wohnung mit 400/40 Mbit/s zu jeder Tageszeit, in der alten Wohnung vorher schon UM geneutzt und auch keine Probleme gehabt, nachdem ist von Arcor wegen mieserablem Service und Qualität des DSL-Anschluss geflüchtet bin zum Kabelinternet.

      Größter Ausfall bei uns mit UM: 1 Tag – bedingt durch einen Blitzeinschlag in einen zentralen Telekomstandort. Da waren alle Anbieter betroffen, auch Telekom und Vodafone waren down und UM war der erste, der wieder alles am Laufen hatte.
      Nachbarn mit Vodafone und Telekom-DSL hatte Tagelang kein Netz.

  9. Auch hier hat Vodafone einen schlechten Ruf und das soll mal auch schön so bleiben Ich werd nen Teufel tun und irgendjemanden sagen dass ich seit Jahren ein perfektes Kabelinternet habe mit 24/7 53 Mbit im Upload und 230 Mbit im Download, bei gebuchtem Tarif mit 200Mbit, nicht einen Cent für den Anschluss zahlen musste und die 30 Jahre alte Kabelleitung im Haus genügt hat. Sollen die alle bei ihren 16Mbit und Glasfaser – bei 1500 Euro Hausanschlusskosten – mit 30-50 Mbit bleiben, wenn sie meinen so verbissen zu sein.

    Würde ich nun Werbung machen, wäre der Knoten hier im Nu überlastet, da der keine all zu große Kapazitäten hat, wie mir der Techniker mal erzählte.

  10. Bin seit mehreren Jahren bei Unitymedia und sehr zufrieden. In den ganzen Jahren hat es 3 Störungen gegeben wobei bei einer die Fritzbox der Übeltäter war. Die Störungen wurden nach Anruf bei der Hotline zügig innerhalb weniger Stunden behoben.
    Da habe ich vorher bei der Telekom ganz andere Erfahrungen gemacht.
    Die max. Download-Geschwindigkeit wird meist um 10 % übertroffen und der Upload ist doppelt so schnell wie er im Vertrag steht.

    Ich sehe daher der Zusammenführung mit Vodafone mit gemischten Gefühlen entgegen.

  11. Andreas Holzschuh says:

    Früher waren wir bei KabelBW, dann bei Unitymedia, jetzt nun bei Vodafone.

  12. Bin auch bei Unitymedia, in letzter Zeit hatten wir schon ziemlich viele Ausfälle (Raum Pforzheim). Waren aber meistens nach ner halben Stunde behoben. Immer tagsüber, nie Abends, dann wäre das Geheule auch groß gewesen ohne Internet/Netflix/Prime etc. Bin trotzdem zufrieden, hatte immer nette MA am Telefon die einem kompetent weitergeholfen haben wenn es mal Probleme oder Fragen gab. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus……..

  13. Ich bin seit 2007 Kunde. Davon liefen die ersten 12 Jahre problemlos jedoch seit Dezember habe ich abends unter 1 Mbit/s an Geschwindigkeit. Das ist sehr ärgerlich, weil Netflix etc. ist damit ja nicht mehr möglich. Als Trost bekomme ich 5 EUR Gutschrift jeden Monat, aber ausserordentliche Kündigung wird nicht akzeptiert. Obwohl schon diverse Techniker das Problem bestätigt haben. Wenn mein Vertrag im Januar 2021 ausgelaufen ist, sehen die mich nie wieder.

  14. 11+ Jahre UM Kunde ohne nennenswerte Ausfälle bisher. Habe alle 1-3 Jahre viele Bandbreiten-Upgrades durchgemacht, Fritzboxen, IPv4… alles mitgemacht, sehr zufrieden. Bis auf den Samsung Horizon Receiver, der ist Scheiße 🙂

    Mir ist eher mulmig, dass es in Zukunft schlechter wird durch VF. Habe schon im Bekanntenkreis dauernt Beschwerden über VF, darauf hätte ich bei mir keinen Bock.

Schreibe einen Kommentar zu Froyo52 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.