Vodafone GigaTV nun mit App für den Apple TV 4K & als Bundle erhältlich

Wie angeteasert, bringt Vodafone seine GigaTV-Plattform ab sofort auf den Apple TV. Dabei soll es bei der Kooperation zwischen Vodafone und Apple aber nicht bleiben: Zudem bietet man Vodafone-Kunden den Apple TV 4K auch als Leihgerät für GigaTV an.

Der Apple TV 4K wird wohl bei vielen als Streaming-Gerät oder für Apple Arcade im heimischen Wohnzimmer stehen. Ab sofort soll auch GigaTV als Streaming-App stramm stehen. Bis zu 120 TV-Sender in SD- und HD-Qualität sowie Zugang zu bis zu 69 Mediatheken bringt Vodafone damit auf den Apple TV. Die Hardware bietet man nun auch im Bundle mit GigaTV an: Jene kostet in den ersten sechs Monaten 9,99 Euro und 19,99 Euro monatlich danach.

Inkludiert ist dabei auch eine zweimonatige Freischaltung für Vodafone Premium. Das Pay-TV-Angebot schlägt mit weiteren 9,99 Euro monatlich zu Buche. Letztgenanntes Paket bietet 21 zusätzlich HD-Sender an. Zudem gibt es im ersten Jahr einen kostenlosen Zugang zu Apple TV+ – zur neuen Hardware eben dazu, wie üblich.

Die GigaTV-App für Smartphone und Tablet kann ohne Aufpreis genutzt werden. Auf einem iOS-Gerät könnt ihr den Stream zudem über AirPlay auf den großen Bildschirm werfen. Darüber hinaus können Vodafone-Kunden Apples „Single-Sign-On“-Prozess auf dem iPhone, iPad oder Apple TV nutzen, sodass sie lediglich ihre GigaTV- Zugangsdaten eingeben müssen, um auf allen Apple-Geräten sofortigen Zugang zu den Inhalten des TV-Angebots von Vodafone zu erhalten.

Vodafone bietet seinen TV-Kunden den Apple TV 4K zudem als Multiroom-Lösung an, sodass sich in einem weiteren Zimmer ein Apple TV 4K nutzen oder ein bestehender GigaTV-Cable-Vertrag um bis zu zwei weitere Apple TV 4K erweitern lässt. Die monatlichen Kosten für den Apple TV 4K im Multiroom-Tarif betragen 10 Euro – laut Fußnote auch tatsächlich knapp 50 Euro Bereitstellungsgebühr:

Voraussetzung ist ein bestehender oder gleichzeitig gebuchter, kostenpflichtiger Vertrag über Vodafone GigaTV Cable oder Vodafone GigaTV Net. Im Rahmen des Multiroom-Angebotes können die auf dem Hauptgerät abonnierten Vodafone TV-Inhalte über GigaTV Net an einem weiteren TV-Gerät wiedergegeben werden. Dabei kann es aufgrund von Zusatzanforderungen einiger Programmveranstalter zu Abweichungen im Programmangebot kommen. Die Nutzung ist auf das gleiche LAN bzw. WLAN-Netzwerk beschränkt, in dem auch das Hauptgerät aus dem zugehörigen GigaTV Cable-Vertrag oder GigaTV Net-Vertrag angemeldet ist.

Die Nutzung der Multiroom-Option ist ausschließlich im privaten Heimnetzwerk möglich. Zu einem GigaTV Cable-Vertrag kann zusätzliche eine GigaTV Net Box oder ein Apple TV 4K als Multiroom-Angebot gebucht werden. Die Geräteanzahl ist dabei auf maximal 2 zusätzliche Boxen limitiert. Bei Abruf eines Angebotes zur zeitlich befristeten Nutzung (VoD) ist eine parallele Nutzung des gleichen Inhalts nicht möglich.

Zu einem GigaTV Net-Vertrag kann maximal eine zusätzliche GigaTV Net Box oder eine zusätzliche Apple TV 4K als Multiroom-Angebot gebucht werden. Bei Abruf eines Angebotes zur zeitlich befristeten Nutzung (VoD) ist eine parallele Nutzung des gleichen Inhalts nicht möglich. Die GigaTV Net Box bzw. Apple TV 4K Box wird während der Vertragslaufzeit überlassen und ist danach zurückzugeben.

Für GigaTV Multiroom Net und GigaTV Multiroom Apple TV wird eine dauerhafte Internetverbindung benötigt, empfohlene Bandbreite mindestens 10 Mbit/s. Für die Nutzung von Inhalten in Ultra-HD-Bildqualität wird eine dauerhafte Internetverbindung mit empfohlener Bandbreite von mind. 25 Mbit/s benötigt. Durch eine parallele Nutzung von Inhalten erhöht sich die benötigte Mindestbandbreite Deines Internetanschlusses. Das Angebot von Vodafone GigaTV Net ist abhängig von der vom Kunden bereitgestellten Internetverbindung.

Mit der Vodafone GigaTV-App können maximal 3 Geräte registriert werden. Eine parallele Nutzung von Vodafones GigaTV-App Inhalten ist auf maximal 2 mobilen Geräten möglich. Bei Abruf eines Angebotes zur zeitlich befristeten Nutzung (VoD) ist eine parallele Nutzung des gleichen Inhalts nicht möglich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Schön wäre es gewesen, wenn die Giga-TV-App in diesem Zusammenhang einmal grundsätzlich modernisiert worden wäre. Es ist weiterhin nicht möglich das TV-Bild auf ein kleines Fenster zu legen und parallel weiter zu arbeiten.

    Das wäre für mich ein wichtiges Basis-Feature.

  2. Mal wieder VF Kabel kuddelmuddel. Man ann doch auch nur die App buchen. Wenn das mit Airplay jetzt geht wozu sich dann noch eine extra Box hinstellen. ??

    Da kommt schnell ein Sümchen zusammen Cable Vertrag 15€ + 15€ für den Kabelanschluß sovern dieser nicht vom Vermieter über die Nebenkosten bereit gestllt wird.

    Macht also 30€ + 20 für die Apple box plus dann 17+ für HD Premium Plus.

    Dazu eben nur die Möglichkeit auf der GigaTV 4k Box. Aufnahmen anzusehen. Oder hat man da jetzt mit dem update unter Apple nachgezogen ? weil ich finde nix dazu.

    • weil eventuell leute diese Properitären Receiver nicht haben wollen. Aktuell ist das ja auch das Thema bei Sky mit ihrem aufgezwängtem Q der keine Standards unterstüzt ala Videotext, HbbTV, HDR, kein 2. Satellit und und und. Zudem enorm Storm frisst. Deshalb lobe ich es mir, dass auf dem AppleTV wo eh schon alle gängigen Streamingplattformen genutzt werden können jetzt auch GigaTV möglich ist. Ein Gerät für alles. Deutlicher Mehwert. Zudem Apple seine Geräte definitiv regelmässiger updatet und verbessert.

      • Seit dem letzten Update gibt es HDR, sofern ausgestrahlt. Bundesliga UHD ist jetzt immer HDR und selbst NEtflix wird nun in HDR statt nur 4k ausgestrahlt. Also mit Jahren verspätung kommt dann mal eine neue funktion hinzu bei sky

  3. @Felix Frank entfallen eigentlich die 14,99€ wenn man ein Red Internet&Phone Cabel Vertrag hat? Wäre das so, müßte ich ja meinem Vermieter aufś Dach steigen, das er die Nebenkosten anpasst

    • Dein Kabelanschluss in den Mietnebenkosten, oft 10€, entfallen natürlich nicht, wenn du es nicht nutzt. Du kannst auch nicht sagen, dass du zB Reinigungsarbeiten nicht anteilig mitgezahlen willst, denn in beiden Fällen ist der Vertrag nur möglich wenn alle dafür zahlen.

  4. Aha. Hab mich gestern Abend gewundert, warum ich plötzlich einen neuen Menüpunkt »Tv-Anbieter« in den iPhone Einstellungen habe. Der war vorgestern nämlich noch nicht da und umfasst auch nichts außer GigaTV.

  5. Grundsätzlich die richtige Richtung, die Vodafone bezüglich des linearen Fernsehens da einschlägt.

    Leider sind in der GiGaTV-App auf dem AppleTV die Umschaltzeiten sehr langsam, das Bild sehr grobkörnig/verpixelt und es werden paradoxerweise zum Pendant auf dem iPhone keine SKY-Sender aufgelistet. Der VodafoneCABLE-Receiver ist aber wirklich ein großes Ärgernis.

  6. Ich finde die Richtung durchaus konsequent und bei Verfügbarkeit einer entsprechenden Bandbreite richtig. Qualitativ kann ich bisher nur den Hut ziehen, gleichwohl es offensichtlich einige Kinderkrankheiten gibt.

    1. Die registrierten Geräte lassen sich nicht entfernen. VF löst das wohl im Moment händisch so ein Eintrag im Forum.

    2. Das SSO ist gut gedacht. Betrachte man die Anzahl der Geräte mit identischer Apple-ID, die auf das SSO reagieren, übersteigt man schnell die zulässige Anzahl von 3 Geräten..

    3. Das VF Portfolio wird etwas unübersichtlich. GigaTV mit Recorder, Streaming Box und nun per AppleTV.

  7. Ich habe eine Frage zu den Tonformaten: bei Nutzung des Apple TV bzw der App (da ich schon ein Apple TV besitze): Werden die regulären Programme und/oder Sky mit Surround Sound ausgestrahlt?
    Leider ist das im Streaming ja nicht immer so. Generell finde ich das Angebot gar nicht so schlecht, ich finde aber leider keinerlei Details zum Ausgabesound.

  8. Wünsche ich mir seit Jahren bei der Telekom, schließlich bietet man dort von vorneherein IPTV und kein Kabel. Jetzt ist Vodafone schneller in allen Punkten. Die Telekom hat’s nicht mal geschafft eine Magenta TV App für die Kiste zu programmieren, wobei das seit Jahren angefragt und „in Planung“ ist.
    Der Media Receiver ist unsagbar langsam und ein Ärgernis wenn daneben ein Apple TV steht. Brauche den Receiver nur fürs TV und liebäugle ziemlich stark damit Magenta TV wieder zu kündigen.
    Und das jetzt gerade ist der Moment wo ich mir Vodafone mal ansehen werde nach 8 Jahren Telekom…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.