Vodafone GigaCube Pro: Neuer 5G-Tarif mit bis zu 500 Mbit/s und 500 GByte Datenvolumen

Vodafone führt mit dem GigaCube Pro einen neuen Highspeed-Tarif für Familien mit hohem Datenbedarf ein. Falls euch der GigaCube generell nichts sagt, dann schaut mal in diesem Beitrag von Caschy rein. Im Grunde handelt es sich um einen mobilen Router – z. B. für die Ferienwohnung. Zuletzt hatte man da im März 2019 die Hardware und die Tarife neu aufgebaut. Nun stößt eben ein neuer Tarif mit 5G hinzu, der euch 500 GByte Datenvolumen und Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s verspricht.

Wer bis Januar 2020 zuschlägt, soll sogar unbegrenztes Datenvolumen über die gesamte Vertragslaufzeit erhalten. Der Tarif GigaCube Pro stehe dabei laut Vodafone ab dem 20. November 2019 zur Verfügung. Zudem sind die bisherigen, zeitlich beschränkten Promo-Upgrades des Datenvolumens, in den anderen Tarifen nun regulärer Bestandteil der Leistungen. Vielleicht verschafft euch da die folgende Grafik eine gute Übersicht über die aktuellen GigaCube-Tarife.

Unbedingt günstig ist der Spaß also nicht, ihr zahlt für GigaCube Pro monatlich 74,99 Euro. Falls ihr dabei den 5G-Router noch erwerben müsst, bietet Vodafone ihn euch für 499,90 Euro an. Optional könnt ihr auch einmalig 129,90 Euro + zusätzlich 10 Euro im Monat zahlen und das Gerät so quasi abstottern. Es gibt dabei auch Kombi-Rabatte: Wer schon einen Red- oder Young-Mobilfunkvertrag nutzt, spart bei Buchung eines GigaCube-Tarifes, also nicht nur bei GigaCube Pro, 5 Euro im Monat.

Falls ihr noch halbwegs jugendlich seid, also euch im Alter von 18 bis einschließlich 27 Jahren befindet, dann erhaltet ihr 5 Euro im Monat „Junge Leute Rabatt“ – leider könnt ihr diesen Rabatt aber nicht mit dem Kombi-Rabatt kombinieren, es greift also nur der eine oder der andere – mehr als 5 Euro sparen ist leider nicht drin.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. 500GB?? Sportlich, wenn ich mir eine BD-UHD Iso mit 90 GB runterlade, kann ich das 5x tun bis das Teil gnadenlos drosselt.

    Wer braucht sowas?

    • Du nicht. Gibt aber auch Leute, die nutzen das Internet für andere Dinge als 5x eine BD-UHD Iso mit 90 GB runterzuladen. Für die ist das durchaus interessant, wenn etwa der Verfügbare DSL Anschluss so schnell wie ne Brieftaube ist.

    • Kauf Dir die BD-UHD, dann kannst Du die 500 GB für andere Dinge nutzen.

    • Hab das gleiche Problem. Wenn ich mir 1000 Mal im Monat einen 500MB Porno anschaue, habe ich kein Datenvolumen mehr. Wer braucht sowas?

      • Dann bestell jetzt und du kannst so oft gucken bis er Wund ist.

        Wenn ich meine fritzbox Abfrage komme ich bei einem zwei Personen Haushalt auf ca. 300-450 GB im Monat. Mit viel YouTube, Netflix, Pornhub und Prime. Glaube viele überschätzen Ihren Datenverbrauch auch etwas.

        Ich bin stark versucht es zu bestellen, endlich unlimited und Router auch bezahlbar, nur damit ich PYUR nicht weiter das Geld hinter her werfen muss.

  2. Ob wohl Port Freigaben möglich sind?

  3. Wäre eine Alternative für ne Bekannte für mich, die etwas älter ist und noch kein Internet hat. Allerdings sind die Routerkosten echt heftig! Die Aktion mit dem unendlichen Datenvolumen wäre super, dann hätte sie keine Sorgen wegen Netflix und Co, was sie sich dann anschaffen will.

  4. Ist es möglich, den Router auch woanders zu betreiben oder ist er auf 2 Standorte fix, wie bei o2?

  5. 500 GB = 74,99€ monatlich + einmalig 499,99€ für das Gerät? Also wer sich sowas leisten kann, holt doch gleich das Teil von der Telekom. Unlimited für monatlich 74,99€ und das Gerät für 399€.

  6. Wir schreiben das Jahr 2019 und noch immer gibt es begrenztes Datenvolumen… ich lebe echt im falschen Land…

  7. Komplett an der Realität vorbei solche Tarife, 500 Mbit/s Download raten, wo ich in 2 Stunden und 13 Minuten 500 GB geladen habe.

  8. Mobilfunktarife sollten endlich auch datenmäßig flat sein. Dafür begrenzte Bandbreite , 25 oder 50 gb wie zu hause reichen doch . Dafür dann bezahlbar ähnlich wie DSL zu hause. Ich brauche keine 500 mbit/s , weder zu hause noch unterwegs . Hier ab ich auch nur 50er DSL reicht mir vermutlich bis ich in die kistte gehe. Warum soll ich unterwegs oder in der Datsche mehr haben wollen ?

  9. Und wieder ein Vodadoof Bullshit
    Dann doch gleich für 80€ unlimited Karte im LTE, was nützt 5G Bullshit wenn die nur 60 Funkorte haben, naja außer denen Paar Tausend Leuten die in der Umgebung wohnen? Die Nächsten 60 folgen ja nur innerhalb eines Jahres, der Ausbau geht voran 😉 ha ha

  10. Verbrauche ich in knapp zwei Wochen, wenn ich zocke oder Pornos schaue. Warte auf die Flatrate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.