Vodafone GigaCube: Ab sofort doppelte Geschwindigkeit, Zufriedenheitsgarantie verlängert

Mit dem GigaCube bietet Vodafone einen mobilen Router an, der den Nutzer überall und jederzeit in das Netz bringt – sofern ein entsprechender Zugang zum Mobilfunknetz besteht. Das kann nicht nur im Ferienhäuschen ganz praktisch sein, sondern auch da, wo man vielleicht mit einem schlechten DSL-Ausbau zu kämpfen hat. Noch schneller wird das Surfen mit dem GigaCube ab sofort, Vodafone erhöht die maximale Downloadgeschwindigkeit auf 300 Megabit pro Sekunde.

Im Gegensatz zu anderen derartigen Angeboten auf dem Markt, ist der GigaCube nicht an eine feste Adresse zur Nutzung gekoppelt. Ähnlich flexibel zeigt er sich in der Abrechnung via Flex-Tarif. Dann zahlt man den Basispreis nämlich nur, wenn man den GigaCube auch tatsächlich in einem Abrechnungsmonat nutzt.

Verlängert hat Vodafone indes die Zufriedenheitsgarantie. Bis zu 30 Tage nach Vertragsabschluss kann der Vertrag via Sonderkündigungsrecht auch wieder gecancelt werden. Praktisch, falls man erst einmal ausprobieren möchte, wie sich der GigaCube an seinem Bestimmungsort so macht. Den GigaCube kann man ab 25 Euro pro Monat nutzen (50 GB), das ist allerdings der günstigste Preis,d er nur in Verbindung mit einem bestehenden oder neuen Red-Vertrag gilt. Alle Informationen dazu gibt es auf dieser Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Doppeltes Daten-Volumen wäre besser als doppelte Geschwindigkeit … 😉

  2. @Robert: richtig, zumal man die 300 Mbit/s vermuttlich kaum irgentwo nutzen kann.

  3. @Thomas
    Deshalb haben die die Bandbreite erhöht, kostet ja kaum was, dafür besseres Marketing bla bla. Volumen kostet was.
    Dazu darf die Karte nicht ins Phone, auch wenn es noch funktionieren soll (angeblich?).
    Ebenso ist das ein Stationäres Gerät das 230V Netz braucht. Ein mobiler Hot Spot mit 5V USB Netzversorgung währe da viel besser, aber das währe ja viel zu Nützlich.

  4. Habt Ihr auch folgendes gelesen?:
    sofern ein entsprechender Zugang zum Mobilfunknetz besteht.
    Beschwerde? Zwecklos!

  5. APN einfach auf cube.vodafone.de ändern. Dann klappts mit der GIGACUBE karte im Handy 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.