VLC Player 2.1 mit Verbesserungen

Meine eierlegende Wollmilchsau in Sachen Media-Player ist heute in Version 2.1 erschienen. Der VLC Player 2.1 bringt nicht nur ein verbessertes Audio Processing mit neu geschriebenem Audio Core mit, sondern hat sich auch die Wiedergabe von 4K-auf die Fahne geschrieben.

VLC Player

Auch wird beim Abspielen von Videos die Hardwarebeschleunigung genutzt, bei Android setzt man auf den Wechsel von OpenGL auf OpenGL ES, iOS-Nutzer bekommen Unterstützung für OpenGL ES2. Changelog-Leser können hier ihre Gelüste stillen, alle anderen bekommen den VLC Player 2.1 für diverse Plattformen. Ein Must Have für mich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

14 Kommentare

  1. Warum gibt es eigentlich mal ein neues Design für die Windows Version. Dort is der VLC echt hässlich

  2. @Ben
    Du kannst dir hier auf der offiziellen VLC Seite diverse Skins downloaden:
    http://www.videolan.org/vlc/skins.php

  3. VLC gehört auch bei mir Überfall installiert ist ein geniales Stück Software. Danke für den Hinweis.

  4. OpenSource at it’s greatest. Viel mehr gibt es nicht zu sagen.

    Man darf auch nicht vergessen das VLC im Unterbau viel mehr kann als nur Videos abspielen. Videos Encoden oder Streamen beherscht das Ding auch.

  5. Das einzige, was die Franzosen je hinbekommen haben.

  6. Gestern habe ich VLC runtergeschmissen und heute kommt das Update, na ja…
    Da Totem für mich alles tut und ich mein System möglichst ohne Zusatzsoftware habe, musste VLC verschwinden.
    Bin mal gespannt, wann man 4K Filme bekommt, so dass man die Funktion auch wirklich nutzen kann…

  7. nutzerdesinternets says:

    Hey caschy, erscheint dir die Software nicht suspekt? Kommt sie doch ganz ohne Werbung und Premium-Funktionen daher.

  8. Ich habe gerade mal die neue 2.1.0 in der 64bit version ausprobiert
    und dabei festgestellt,
    dass ich vlc 2 mal parallel starten kann – ich also 2 Musikstuecke parallel abspielen kann.
    Ist das neu in dieser Version? Habe ich vorher nicht beobachtet.
    Subjektiv klingt der Sound besser als vorher 90rgendwie voller runder,
    aber ich bin da kein Experte..

  9. mag den vlc nicht, bin freund vom media player classic home cinema & portable zugleich.

  10. @joerg

    parallel ist nicht neu, das kann man schon ewig einstellen….

    nutze ich, wenn ich musik im hintergrund höre und mal ein gerendertes video anschauen will…..da war es nervig, dass immer die selbe instanz geöffnet wurde (war standardeinstellung im vlc)

  11. Videos lassen sich bei mir über den „X“ Button im Videofenster nicht mehr beenden, geht nur noch im Playerfenster – schon ziemlich nervig ( Win7 64 mit VLC 2.1 )

  12. VIelleicht weil ich nicht soviele Funktionen brauche, aber mein Favorit ist SMPlayer. Mit VLC werde ich nicht so richtig warm.
    Aber wenn SMPlayer mal (und das ist sehr selten: 1-2x im Jahr) etwas nicht abspielen kann, dann kommt der VLC dran 😉

  13. Mein Favorit ist seit Jahren der GOM Player (http://player.gomlab.com/eng/), zumindest für den Windows Desktop. Die Bedienoberfläche und Funktionen sagen mir dort einfach mehr zu als beim VLC Player und mit GOM Remote haben sie eine hervorragende App für Android & iOS um ihn bequem vom SmartPhone/Tablet zu steuern. Solche Apps gibt es zwar auch für andere Player, aber die gefielen mir in der Regel nicht so gut.

  14. Auch ich habe den MPlayer zu schätzen gelernt. Vom Technisat-Receiver sichere ich immer mal Aufnahmen, und die .ts-Dateien lassen sich direkt abspielen 🙂 . Und .iso-Dateien. Cool…..!

    Blöd nur, daß bei mir nur die MPUI.2011-06-09.Full-Package.exe störungsfrei läuft 🙁