VLC Media Player: Beta der UWP-App veröffentlicht

VLC Player Logo ArtikelKommen sollte VLC als UWP-App für Windows 10 bereits Ende Mai, Ende Juni wurde es nun. Allerdings wurde nicht die finale Version für alle freigegeben, sondern die Beta-Version des Players. Im Gegensatz zur klassischen Desktop-Variante des Players werden in dieser Version keine DVDs und Blurays unterstützt, hierfür muss man zur reinen Desktop-Variante greifen, gleiches gilt für den TV-Empfang, der in dieser Version vorhanden ist. Sonst werden aber wie gewohnt so gut wie alle Dateiformate unterstützt, die mit Audio oder Video zu tun haben. Während die aktuelle UWP-Version für PC und Mobile geeignet ist, ist eine Erweiterung auf Xbox und HoloLens angedacht. Ergibt Sinn, dafür wurde die Universelle Windows Plattform ja eingerichtet.

VLC
VLC
Entwickler: VideoLAN
Preis: Kostenlos
  • VLC Screenshot
  • VLC Screenshot
  • VLC Screenshot
  • VLC Screenshot
  • VLC Screenshot
  • VLC Screenshot
  • VLC Screenshot
  • VLC Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Ein Kommentar

  1. Dachte VLC unterstützt Blu-ray wegen irgendwelche kostenpflichtigen (DRM?)Lizenzen nicht? Habe das vor geraumer Zeit mal gelesen, die Geschichte diesbezüglich allerdings nicht weiter verfolgt.