VLC Media Player 2.0 im Anmarsch

Der VLC-Player in Version 2.0 naht mit großen Schritten. Für Linux und Mac OS X gibt es jetzt bereits einen ersten Release Candidate (Windows-Benutzer könen zur Nightly greifen), den ich eben mal ausprobierte. Was zuerst auffällt: eine völlig veränderte Optik. Man hat das Gefühl, einen völlig neuen – vielleicht sogar „reiferen“ Player vor sich zu haben.

Lobenswert: das Anbieten und Erkennen von UPnP-Servern im Netzwerk. Aber: muss wohl noch dran gearbeitet werden, funktionierte nämlich in meinem Test nicht. Der VLC-Player macht einen großen Schritt nach vorne und dürfte bei finalem Erscheinen neue Benutzer für sich begeistern können. Was noch neu ist, kann man hier nachlesen. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. Ich vermisse den alten VLC schon jetzt, denn wird die CPU eines jeden Rechner immer weiter zugemüllt, nur weil der eine oder andere gerne eine verbesserte Optik möchte. Aus diesem Grund nutze ich auch Miranda als ICQ-Alternative, weil letzteres schlichtweg zu viel RAM frisst.

    Aber ansonsten netter Beitrag!

  2. @Niklas H. Ich nutze auch schon seit Jahren Miranda und bin sehr zufrieden mit den Möglichkeiten den Messenger bis auf die reinen Namen der Kontaktliste zu reduzieren. Aber trotzdem ist das Programm bei einer ganz normalen Surfsitzung hier am Laptop in der Hierarchie der Speicherfresser auf Platz 10. Ist zwar nicht so ein Monster wie der Firefox, aber ohne Ressourcen läuft auch Miranda nicht.

  3. Also bei mir läuft er nun und die CPU Last ist nicht höher als beim alten 1.3

    achja hier eine PPA:

    sudo add-apt-repository ppa:videolan/stable-daily

    sudo apt-get update
    sudo apt-get install vlc

    quelle: http://iloveubuntu.net/vlc-20-released-ppa-available

    G Phoenyx

  4. @ Roman

    Thx für die Erwähnung des PotPlayers. Hätte ich sonst nicht gewusst, dass es da eine Weiterentwicklung gab.

  5. Ich hab mich echt an das Fehlen des GUI bom WMP gewöhnt. Obwohl der VLC mehr abspielt, stören mich auch Kleinigkeiten, meist optischer Natur.

    Der VLC 2 sieht zwar nicht mehr aus wie Win98, es wurde der Sprung auf Win200 geschafft;) Na, mal sehn was es da für nützliche Skins gibt.

  6. Die 64bit läuft übrigens nicht unter OS 10.6.3

  7. @Tosh: Dann schreib einen Bug-Report. Wenn niemand Fehler meldet wird es auch niemand fixen.

  8. die Skins empfand ich als absolut unausgereift. Ich habe zumindest kein ansprechendes gefunden, welches wirklich alle Funktionen des Orginalplayers nutzen konnte (z.B. Titelanzeige beim Taskleistensymbol). Von daher benutze ich die (wie oben schön gesagte) Win98 Oberfläche. Schön, dass sich (auch) in dieser Richtung was tut.
    Und bzgl Ressourcen(verschwendung): wenn ich mehrere GB RAM habe, dann dürfen die von Programmen auch genutzt werden…

  9. VLC Player ist eine gute Software die ich auch nutze, der beste Player den ich kenne. Würde mich dennoch freuen wenn am Design auch etwas geschraubt wurde, sieht doch etwas verstaubt aus. Warte mal die Beta ab.

  10. VLC ist einfach der Alles-Spieler: einziges Programm, das bei mir bisher wirklich jeden Film abspielen konnte. Auch wenn andere Player vielleicht schlanker aussehen (z.B. MPlayerX auf dem Mac) kommt an die Funktionalität niemand ran. Aber das ändert sich ja vielleicht jetzt, also designtechnisch…

  11. Welches Datum ist für 2.0 angestrebt?

  12. Typischer Fall von Wir-pumpen-eine-funktionierende-Anwendung-auf. Unnötig wie ein Kropf…

  13. Tut’s auch schon die Remote Funktion per http?

  14. ist ja super, wenn jetzt mit der 2er Version auch Blu Ray unterstützt wird. Ich nutze VLC gern. Ab und zu kommt gibts leider manchmal Störungen im Bild (letzte finale Version). Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Läuft unter Windows 7 Home Premium 64.

  15. das remote Interface funktionierte bei mir noch nicht.

    dafür startet die 1.11 nach der neuinstallation nun auch immer mit DOS Fenster.

    naja nightly eben 😉

    war es wunschdenken oder macht die V2.0 eine bessere Bildqualität?

  16. Nutze seit Jahren zum Video,Avi,etc. schauen den SmPlayer und wechsel auch nicht. Für Musik, Foobar&Clementine

  17. Gerade gesehen, portables VLC RC1 bei http://svsload.com/wd

  18. Die finale (Windows) Version 2.0 ist erschienen!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.