VLC für Android: Update 3.1 nun final für alle Nutzer verfügbar

Die Beta des VLC-Players für Android wurde bereits vor ein paar Tagen auf Version 3.1 aktualisiert und hat für alle Betatester ein paar neue Funktionen und Verbesserungen mitgebracht. Nun ist Version 3.1 final für alle Nutzer der App im Google Play Store verfügbar, wie die Entwickler mitteilen.

Mit Caschys Worten hole ich euch noch einmal schnell bezüglich der Neuigkeiten von VLC 3.1 ins Boot: Neue Nutzer bekommen zuerst einmal einen neuen Einrichtungsbildschirm zu sehen. Auf der anderen Seite ist die Unterstützung für Android Auto wieder zurück. Unterstützt werden nun auch Netzwerkordner, die mit SMB 2 oder SMB 3 arbeiten und auch der externe Speicher von Chromebooks mit ChromeOS 72 oder höher wird unterstützt.

Ebenso lassen sich mit der neuen Version Videos nach Ordnern sortieren und es gibt nun auch Launcher Shortcuts (die in einer späteren Version dann auch anpassbar werden sollen). Damit dürfte der beliebte Open-Source-Player auch auf der Android-Plattform wieder mehr Leute glücklich machen, gerade der Support für SMB 2 und 3 war etwas, was fehlte.

Außerdem neu:

Application

  • Refactored subtitles downloader
  • Sorting preferences are now saved
  • A-B repeat
  • Manual orientation lock in video player
  • Podcast detection has been improved
  • Bottomsheet style for context menus
  • Playback notification is now persistent, even when app is closed by Android

TV

  • Sort media
  • group videos by name

VLC

  • AV1 software decoding
  • SMB 2/3
VLC for Android
VLC for Android
Entwickler: Videolabs
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

15 Kommentare

  1. kriziepel says:

    Wo bekommt man das obige Wallpaper her? Danke!

  2. Wollte ich auch gerade fragen, wo krieg ich den abgedrehten Hintergrund her…:-)?

  3. Viel wichtiger als der SMB Support ist das VLC auch NFS oder SFTP unterstützt 🙂 oder habe ich das in der alten Version übersehen, da es nicht angegeben wird bei den neuen Funktionen

  4. VLC für Android ist Klasse. Direkt über SMB auf das NAS zugreifen und auf jedes Gerät streamen hat schon was. Super Gestensteuerung. Und schluckt praktisch jedes Format.

  5. Für mich unverständlich warum VLC noch immer nicht mit UPNP umgehen kann…

    • Diese Kommentare liebe ich, die immer über OpenSource-Software nörgeln, als hätten sie dafür ein Vermögen bezahlt oder als könnte eine geforderte Funktion nicht auch beigesteuert werden. Aber noch mehr liebe ich selbstverständlich VLC.

  6. Die Quelle für dein Wallpaper, lieber Benjamin, würde ich auch sehr gerne erfahren… 🙂

  7. Leute, wir müssen dieses Hintergrundbild wiederfinden! Kann jemand evtl. mit Photoshop die Icons weg retuschieren und dann das Bild in die Google Bildersuche geben?

  8. Ahhhhhh, ich brauche diesen Hintergrund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.