VLC 0.9.3 – VideoLAN Client – neue Version

Zweifelsohne ist der VideoLAN Client (kurz VLC Media Player) einer der besten Mediaplayer, der soweit mir bekannt ist jedes noch so exotische Format abspielt. Ich muss gestehen – ich nutze den Media Player Classic – bis jetzt. Eben habe ich mir (zum gefühlten hundertsten Male) den VLC Media Player in der eben erschienenen frischen Version 0.9.3 installiert. Zwei Sachen die ich vermisse – oder noch nicht gefunden habe: gleichzeitig mehrere Instanzen (in den erweiterten Einstellungen zu finden) und eine vernünftige Favoritenverwaltung für Ordner (große Musiksammlung). Jemand einen Tipp parat? Übrigens: die Homepage verrät, dass keine 0.9.3 für Windows vorhanden wäre – dies ist aber falsch. Ist scheinbar eine Nightly.

Also – wer hat die Erfahrung – ist eine vernünftige Musikverwaltung mit dem VLC Media Player auch möglich?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

52 Kommentare

  1. Hey Caschy, es ist Wochenende, die Sonne scheint – und du bombardierst uns mit Beiträgen!?

    Kerle, geh‘ mal raus, frische Luft schnappen 🙂

    Dieser medizinische Tipp wurde gesponsored…

  2. Es läuft Fußball nebenher – kann nicht weg!

  3. Hier scheint gar nix 🙁

  4. ach der VLC, der immer crasht wenn man de-interlace haben will 😉

    für großartiges bild+ton und optionen lob ich mir doch den MPC 😛

  5. oder den SMPlayer kann ich ebenfalls noch sehr empfehlen, Homepage : http://smplayer.berlios.de/

  6. @Braese:
    Wo wohnst du?
    Oder hast du noch die Jalousien unten…?

    Ich selbst bin gerade in Eisenach: herrlicher Sonnenschein, stahlblauer Himmel.

  7. @Klaus: Bayern, Altötting (wo der Papst her is), grau in grau alles hier.

  8. Ich mochte den noch nie.
    MPC ist mir um Längen sympatischer.
    Für Mucke würde ich den portablen Spider Player empfehlen http://bulldog.pytalhost.com/wordpress/spider-player/308
    Damit lässt sich auch schön Internetradio hören und du kannst dir Playlisten bis zum Abwinken erstellen 😉

  9. @ @ndreas, weiß nicht der Spiderplayer sieht mir zu sehr nach winamp aus…da nehm ich lieber AIMP, zu finden hier : http://www.aimp.ru/

  10. Ich als nur-VLC-Media-Player-sonnst-nix Nutzer finde das die neue Version (0.9.x) potthässlich ist, allein das neue Icon in der Taskleiste (unter Win-XP) oder die neuen Knöpfe für Play/Pause/usw… sind so ätzend, beim 0.8.x war der Standardskin zwar gewöhnungsbedürftig aber letztlich der beste und schnellst. Ich muss mich mal nach einem neuen Media Player umschauen.

  11. @DocEvil: Aimp habe ich die Tage auch entdeckt und finde ihn um einiges Besser als Winamp. Zumindest für Musik! 🙂
    Schnellere Suche, ist kleiner (ca 4 MB) und einfach einfacher. 😛

  12. Ich bin ein Fan des portablen Pendants vom VLC-Player, nur fand ich bislang weder die 0.92 noch ide 0.93 in der portablen Version.
    Ist dir, Cashy, oder aber Leserinnen oder Lesern dieser unter die Fittiche gekommen?
    Wäre sehr dankbar!

  13. Kristallregen says:

    Was Musik und deren Verwaltung betrifft finde ich MediaMonkey immer noch am besten – zumal sich damit auch hervorragend viele gängige MP3 Player synchronisieren lassen (incl iPod usw).

    MediaMonkey

    Für Videos nutze ich gern den in Asien weit verbreiteten GOM Player der wie der MPC und VLC Player auch alle möglichen Formate abspielt. Ein Vorteil gegenüber VLC ist für mich das bessere seeking. Der VLC macht bei mir immer ganz gern mal große sprünge oder braucht eine weile wenn ich ein Stück vorspringen möchte. Das hatte ich beim GOM noch nie.

    GOM Player

  14. Ich vermisse schmerzlich, dass man mit den (horizontalen) Cursortasten nicht in 5-Minuten-Schritten oder so nach vor oder hinter springen kann.

  15. nehmt den SMPlayer der kann das, und ist auch für Linux verfügbar

  16. Vom SMPlayer kenn ich die Funktion ja. 🙂 Ansonsten gefällt mir VLC aber irgendwie besser.

  17. ich bin auch Fan vom smplayer. Spielt auch alles ab, sieht meiner Meinung nach besser aus, und hat nicht den Fehler wie vlc, dass er beim springen im Video (vorallem wmv) ein paar Sekunden nur Pixelbrei anzeigt. (ist das beim neuen vlc endlich behoben?)

  18. Also ich finde den KMPlayer am besten.

  19. Ich stimme Pepper zu. Sofern er den Korean Media Player meint!

  20. Benutzt den keiner als Audioplayer?

  21. @Garve: Ja den meine ich!

    @caschy. Keiner benutzt ihn bestimmt als Audioplayer weil er so schelcht ist.

  22. Naja, früher hat der VLC nicht immer gut mit mp3s umgehen können. Vielleicht hat sich das in der neuen Version geändert.
    Was mich an der neuen Version stört ist, dass ich nicht mehr die Systemlautstärke mit den Funktionstasten meines Laptops steuern kann, sondern nur die VLC interne Lautstärke.
    Weiß vielleicht jemand ob sich das wieder ändern lässt?

  23. Ich benutze VLC auch nicht als Musik-Player. Höchstens um mal schnell ein einzelnes MP3 anzuhören…

    In Sachen Video finde ich ihn aber unschlagbar. Da ist er mein Mädchen für alles. Die 0.9 ist absolut genial was Übersichtlichkeit, Features und innere Werte angeht. Da sehe ich gerne über das etwas hässliche Interface hinweg. Ich will damit ja Filme gucken, keine Programmoberflächen 😉

    Als Musik-Spieler nehme ich Mozilla Songbird, der zwar noch in der Entwicklung ist und etwas fett daher stapft, aber seit 0.7 ist der schon brauchbar. Ist performance-mäßig nicht zu vergleichen mit einem schlanke Player wie Foobar oder 1by1, aber die Features und das Aussehen haben mich überzeugt. Ich halte ihn für den Musik-Player mit den besten Zukunftsaussichten. 🙂

  24. Ich glaub die 0.9.3 gibt es nur für Linux und Mac OS

  25. Ich nutze bisher immer noch Winamp als Audioplayer, aber der nervt mich schon lange. Vielleicht schau ich mich morgen mal nach nem besseren um. Genug Möglichkeiten finde ich ja hier in den Beiträgen. Ach, und den VLC werde ich morgen auch mal als Audioplayer testen.

  26. Hey,
    Dieses Problem hatte ich auch.
    Der Windows Media Player spielt nicht mal ne DVD ab, aber die Verwaltung der Music Daten finde ich gut.
    Ich hab ein „Plugin“ installiert (K-Lite Mega Codec Pack) mit diesem Zusatz Tool habe ich noch nichts gefunden was jetzt mein Media Player nicht abspielt.

    http://www.codecguide.com/download_mega.htm

    Doch einen Vorteil hat der VLC Player er spielt auch defekte Dateien ab.

  27. hier, so sieht die Version 0.93 für Windows aus:

  28. so sieht die Windows version aus

  29. Die einzige Möglichkeit, den gescheit als Audioverwaltung zu nutzen, ist, wie ich finde, die Nutzung von Songbird, der basiert nämlich auf den VLC-Librarys. Der neue VLC hat zwar eine Medienbibliothek, die ist allerdings leider zu gar nichts zu gebrauchen.
    Aber danke für den Link, komisch, dass es den offiziell nicht für Windows geben soll.

  30. @DocEvil:
    Wie sie sehen – sehen sie nix 😉

    In meinem Screen ist die 0.9.3 unter Windows Vista zu sehen…

  31. hmm,wollte nen Pic posten…funzte wohl nicht richtig….egal…solange ich weiß das bei mir ebenfalls 0.93 angezeigt wird…

  32. Mit MPC+CCCP konnte ich bisher ALLES abspielen, der VLC macht immer ein paar Mucken, z.B.beim Suchen, da gibt’s manchmal Kachelartefakte oder Monstermatsch (wer’s schon mal gesehen hat weiß was ich meine. g). Das einzige wofür der VLC wirklich taugt ist das Abspielen von unvollständigen/kaputten Dateien.

  33. Den VLC nehm ich nur wenn der MPC das File nicht abspielen kann, zum Glück eher selten. Der MPC ist einfach ungeschlagen in der Usability, da kennt man jeden Key.
    Der VLC nervt eigentlich nur…man kann nichts raufziehen wenn er im Vollbild läuft. Neben 100 anderen Nervstellen…

  34. Wenn von euch keiner den VLC als Audioplayer nutzt, welchen verwendet ihr denn dann?
    An WinAmp fand ich sehr gut, dass er sich so sehr klein minimieren lässt und man auch in den großen Listen suchen und mit Shortcut navigieren kann.
    Vielleicht habt ihr noch was Hübscheres im Angebot?!

  35. Versuche es doch einfach mal mit lesen. Hier wurden bereits diverse Vorschläge gemacht. Sollen diese jetzt nochmal wiedergekäut werden?

  36. @ @ndreas
    ich dachte eher an eine Ergänzung, weil mich von den genannten noch keiner so recht überzeugt hat

  37. @Dade:
    Ich würde Dir als Audioplayer den AIMP wärmstens empfehlen – bin selbst vor einiger Zeit von Winamp auf AIMP umgestiegen und habs bisher nie bereuht!
    Videos schau ich eh nur mit VLC oder SMPlayer an.

    Hier der Link zu AIMP:
    http://www.aimp.ru/index.php?do=static&page=player_en

  38. Wird Shoutcast oder vergleichbare WebRadio-Systeme von anderen Audioplayern unterstützt?

  39. Ich werd weiterhin beim SMplayer bleiben.
    Der spielt a) alles ab und b) hat der mit dem Merken der aktuellen videoposition das Killerfeature schlechthin

  40. Ich finde den VLC Player mit Abstand als den besten Spieler schlechthin.

  41. Innen Hui, aussen Pfui! Mag sein, dass es ein guter Player aber das Design ist mit Verlaub grottenschlecht. Zum anderen: einmal gemachte bindings, z.B. mp3 -> VLC, können im Player selbst nicht rückgängig gemacht werden. Das geht dann nur mit mp3 -> öffnen mit -> immer mit * öffnen. KMPlayer funktionert da um einiges besser und sieht auch besser aus!
    Leistet euch bitte mal ne akzeptable Oberfläche, aktuell wirkt das ganze relativ gefrickelt.

  42. Ich benutze VLC auch schon ewig und ärgere mich bei jedem Release wieder darüber, dass einige FLV Formate von Streaming Videos, die man auf die Platte gebannt hat, nur im Playmodus korrekt wiedergegeben werden.

    Sobald ich in der Zeitleiste an eine bestimmte Stelle springe, beendet der Player das Abspielen.

    Ich weiss, dass insbesondere Streamingvideos nicht immer über alle Information für eine Positionssuche verfügen, aber andere Player, insbesondere Wimpy spielt diese Videos immer problemslos mit Positionssuche ab.

    Ansonsten ist VLC unschlagbar für das unkontrollierte anschauen von Files aus dem Filesystem, als zum Beispiel als Viewer für den Total Commander.

    Für Musik-Liebhaber interessant ist diese Standalone-Musikverwaltung : Soundbase

  43. Hmm, okay. AIMP sieht scheiße aus. Ich such weiter.

  44. @Dade: Unter den fast 200 Skins für den AIMP,
    die ich [url=http://www.mom-community.to/forum/forumdisplay.php?f=146]H I E R [/url] zusammenngetragen habe, sollte doch auch einer sein, der Dir gefällt.
    Ansonsten schau Dir halt den Xion mal näher an
    Gibbet [url=http://xion.r2.com.au/index.php?page=download] H I E R [/url]

    Der hat seit heute 437 Skins…einige wirklich exquisite Teile darunter 😉

    -DG

  45. ich habe nun den offiziellen VLC Player 0.9.4 von der VLC-Webseite installiert
    gibt es hier nicht irgendjemand, der mir verraten kann, wie man da so etwas wie eine Medienbibliothek bekommt?

    thx schonmal

  46. Aktuelle Version 0.9.6
    Wiedergabeliste->Wiedergabeliste anzeigen
    Medienbibliothek auswählen (linker Frame)
    „Plus“ Button->Verzeichnis hinzufügen

    Danach hast Du sämtliche im Ordner befindlichen Medien-Dateien in der Medienbibliothek.
    Wenn Unterordner vorhanden (Interpreten etc), dann
    Extras->Einstellungen
    unter „Einstellungen zeigen“ alle auswählen
    Wiedergabeliste->Wiedergabelistenbaum anzeigen

    Wenn die Wiedergabeliste geöffnet ist kann man auch direkt den Titel der gerade läuft per Drag&Drop in die Medienbibliothek schieben.(praktisch bei Streams)

    Gruß Eric

  47. und wie kann man alle titel in der medienbibliothek wieder löschen??

  48. Die Version 0.9.9 ist da. Leider kommt die neue Version mit wmv-Dateien nicht vernünftig klar. Ich bekomme ständig Fehlermeldungen. Winamp macht da keine Probleme. mpg und flv läuft bei VLC 0.9.9 stabil.

  49. ich kann nur den smplayer empfehlen. Für mich der beste Player überhaupt. Gibst auch portable. Ideal zum ausprobieren!

  50. Also, um es aufzuklären: VLC 0.9.9 kommt doch mit wmv-Dateien klar. Ich hatte da eine Developer-Version erwischt, die nicht als solche markiert war.