Vivo X30 und X30 Pro sind offiziell, das steckt drin

Die Vivo-X30-Smartphone-Reihe wurde heute offiziell in China vorgestellt. Vivo gehört wie Oppo, Realme, imoo und OnePlus zum Unternehmen BBK, das vorab zur Einordnung. Bestätigt ist somit, dass als Herzstück der Samsung Exynos 980 5G dienen wird. Ungewöhnlich, denn abseits von Samsung selbst setzen nur wenige Hersteller auf die Exynos. Doch das Vivo X30 hat noch mehr auf dem Kasten, beispielsweise einen 60-fachen Zoom bei der Kamera des X30 Pro.

Unterteilt wird die Vivo-X30-Smartphone-Reihe in X30 und X30 Pro. Das Pro-Modell setzt dabei auf eine Hauptkamera mit 64 Megapixel, eine 32-Megapixel-Porträkamera, 8 Megapixel Weitwinkel sowie 13 Megapixel Tele. Da liefert man also richtig ab. Das X30 setzt auf f/1.8 (64 MP) f/2.2 (8 MP) und f/2.0 (32 MP)

Das Vivo X30 setzen auf ein 6,44 Zoll (ca. 16 cm) großes Super-AMOLED-Display, welches 2.400 x 1.080 Pixel Auflösung mitbringt. Klein, aber vorhanden: Das Punch-Hole für die Kamera, die mit 32 Megapixeln (Blende von f/2.45) Auflösung daherkommt. Nicht nur Fotos können damit gemacht werden, Vivo tönt auch von schnellem Entsperren per Face Unlock. Das X30 von Vivo bringt 196,5 Gramm auf die Waage und bringt einen Akku mit, der 4.350 mAh stark ist – kabelgebunden kann mit 33 Watt Schnellladung geladen werden. Der Fingerabdruckleser ist im Display, Speicher gibt es wahlweise 129 oder 256 GB, der RAM ist 8 GB groß.

Preise? Die gibt es bislang für China. Da äußert man sich für das X30 wie folgt:

X30 mit 8 GB und 128 GB für 423 Euro
X30 mit 8 GB und 256 GB für 461 Euro
X30Pro  mit 8 GB und 128 GB für 513 Euro
X30Pro  mit 8 GB und 256 GB für 551 Euro

Ob das Gerät nach Deutschland kommt? Ist bislang offen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mir persönlich zu groß und schwer, da ist mir ein Meizu 16s oder 16Xs doch deutlich lieber.

  2. Alex (der Echte) says:

    „Porträkamera“ ja moin, da muss ich los.

Schreibe einen Kommentar zu mimi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.