Vivo iQOO Neo 855: Neues Gaming-Smartphone feiert am 24. Oktober 2019 sein Debüt

Am 24. Oktober 2019 wird in China das neue Gaming-Smartphone Vivo iQOO Neo 855 vorgestellt. Vivo hatte jene Untermarke Anfang 2019 ins Leben gerufen und unter jenem Banner in Asien bereits einige Modelle wie die iQOO Pro und das iQOO Neo auf den Markt gebracht. Zum neuen Neo 855 hat der chinesische Hersteller über das soziale Netzwerk nun bereits offizielle Render-Bilder herausgegeben.

Eines seht ihr ja als Artikelbild. Daraus lässt sich dann auch schon eine Triple-Kamera ableiten. Wie der Name unschwer vermuten lässt, wird das Smartphone zudem dem Qualcomm Snapdragon 855 als SoC einspannen. Erscheinen soll das Gaming-Smartphone in den Farben Schwarz und Gradient Purple.

An der Vorderseite sitzt Gerüchten zufolge ein Display mit FHD+ Auflösung (2.340 x 1.080 Pixel). Den Mini-Notch erkennt man schon auf den offiziellen Vorab-Bildern. Da bereits über das Benchmark AnTuTu weitere Specs durchgesickert sind, wissen wir auch, dass mindestens eine Version mit 8 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz auf den Markt kommen wird.

In AnTuTu konnte sich das kommende Vivo iQOO Neo 855 477.016 Punkte sichern. Als Betriebssystem wird aber leider ab Werk noch Android 9.0 Pie herhalten, wie es aussieht. Auch bei Geekbench wurde das Smartphone schon durchgereicht und erzielte dort 3.516 Punkte im Single- und 11.262 Punkte im Multi-Core-Test.

Es ist damit zu rechnen, dass das Smartphone zu einem recht aggressiven Preis in den Handel kommt und somit beispielsweise mit dem Realme X2 Pro konkurrieren soll. Ob das Vivo iQOO Neo 855 später auch in Europa auf den Markt kommen könnte, ist aktuell leider offen. Schon im Juli 2019 wurde bekannt, dass das Unternehmen auch für den deutschen Markt große Pläne hat. Dafür hat man seitens Vivo bereits PR-Schlüsselfiguren von beispielsweise Samsung abgeworben, sodass man hier  ganz offensichtlich bald im großen Stil durchstarten möchte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wie kann man bitte nur ein Gaming Smartphone so spät auf den Markt werfen. Der neue Snapdragon wird demnächst vorgestellt, dann ist dieses Smartphone wieder ein Witz.

  2. Das Gerät sieht wie auch wie jeden andere Smartphone. Total belanglos und langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.