Vista Live CD für lau

network-receiveVor vielen Jahren hatte ich f?r jede noch so unm?gliche Situation einen ganzen Arsch voll Bootdisketten mit Unmengen diverser Tools. Seit langer Zeit ist es ja m?glich, von CD zu booten – sei es mit Knoppix oder diverser Windows Versionen mittels Bart PE und Co.

Doch Chip bietet nun einige Sachen an, mit denen es m?glich ist, ohne vorhandene Windows Vista DVD eine Live CD zu erstellen, die mit einigen Hilfstools daher kommt. Ich reihe das mal in die Kategorie „N?tzlich rumliegen zu haben“ bei mir ein.

Noch einmal zum Verst?ndnis: Vista Live CD ohne existentes Vista . Nettes Geschenk von Microsoft f?r den Techie.

So, genug geschwafelt – ihr wollt datt auch? Ok, here we go:

– Windows Automated Installation Kit von Chip herunterladen (698 MB)
– Image mounten und aus diesem folgendes installieren: Windows AIK und MSXML 6.0
– Chip Edition von WinBuilder mit VistaCE herunterladen (60 MB)
– WinBuilder.zip entpacken
– WinBuilder starten und dort zum Reiter „Scripts“ wechseln
– Alle Haken bei „XP Live CD“ entfernen
– VistaCE Chip Edition anhaken
– Im Reiter „Paths“ unter „Source Directory“ den Installationspfad von Windows AIK ausw?hlen
– Auf „Play“ klicken und warten, bis das Iso erstellt wurde (im WinBuilder-Ordner unter „ISOfile“

Iso brennen und Spass haben. Folgende Applikationen sind zus?tzlich gleich mit drin:

Ad-Aware SE, Advanced PCI Info, AntiVir, Disk Check, Firefox Portable, Free Undelete, Handy Recover, CCleaner, HD Tune, HijackThis, PDF Reader, RawCopy, RegCleaner, Rootkitty, Sala Password Renew, SpyBot Search & Destroy, TestDisk, DiskImg, Unstop Copier und Xplorer.

In der Maske mit dem Shell Swapper solltet ihr als zu startende Shell den BSExplorer w?hlen, dann habt ihr ein richtiges Windows-Feeling.

So, damit es nicht heisst „der schreibt wieder – und weiss gar nicht ob datt l?uft“ – hier der Test auf meinem Notebook (Centrino 1,50 GHz, 512 MB RAM):

CIMG9696

CIMG9702

CIMG9704

Vielen Dank an knox aus dem EFB f?r diesen geilen Tipp . Mal sehen, wie einfach man das auf nen USB Stick bekommt – das Iso ist ja „nur“ 214 MB gross.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Sry für doppelkommentar…

  2. Problem hat sich von selbst erledigt… Ich musste den WinBuilder für sp2 herunterladen. Aber dafür habe ich ein anderes Problem. Während dem erstellen der iso datei kommt eine Fehlermeldung. -> Build stopped to do an error? dann kann man entweder yes oder no anklicken. Was soll ich tun? help pls gruss sevi ^^

  3. Ahh ja hab ich noch vergessen da steht am schluss noch Unmount wim. ^^

  4. Problem hat sich gelösst. aber wenn ich boote und dann auf dem vistape desktop bin kann ich meine maus nicht benutzen…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.