Virtualisierungslösung Parallels Desktop 9 für Mac erschienen

Gleich mehrere Virtualisierungslösung gibt es, die um Kundschaft buhlen. Unter Windows greifen die meisten wohl zu Virtual Box, welches wir auch unter OS X und Linux finden können. Zu den bekanntesten kommerziellen Lösungen auf der OS X-Platttform gehören VMWare Fusion und Parallels. Letzteres ist ganz aktuell in Version 9 (wird auch auf der IFA 2013 vorgestellt) erschienen und bringt laut Aussage des Herstellers einige Verbesserungen mit.

Parallels 9

[werbung]

So lassen sich nun Clouddienste wie iCloud, Dropbox, Google Drive und SkyDrive zur Synchronisation mit dem Mac und Windows nutzen, um Dateiduplikate zu verhindern. Für Fans des Startmenüs ist auch etwas dabei, denn während viele Windows 8-Geräte mittlerweile Touch beherrschen, ist dies beim Mac ja nicht so: Parallels Desktop 9 bringt das „echte” Startmenü zurück und erlaubt die Verwendung von Metro-Apps in einem Fenster statt ausschließlich im Vollbildmodus.

Diese und viele weitere Neuerungen lässt Parallels sich teuer bezahlen: Die unverbindliche Preisempfehlung für Parallels Desktop 9 für Mac beträgt 79,99 Euro, eine Studenten-Edition ist für 39,99 Euro erhältlich. Parallels Desktop 9 Switch to Mac Edition kostet 149,99 Euro. Upgrades für bestehende Kunden mit Parallels Desktop 7 oder 8 für Mac kosten ebenfalls satte 49,99 Euro.

Für eine beschränkte Zeit erhalten Käufer von Parallels Desktop 9 für Mac ein ergänzendes sechsmonatiges Abo im Wert von 34,99 Euro für Parallels Access für Macs, auf denen Parallels Desktop 9 installiert und aktiviert ist. Ob der „normale“ Nutzer bei der Version 8 bleiben kann? Ich meine ja, ich habe für mich persönlich bislang keine Vorteile sehen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. kann man denn parallels desktop 8 mit Mavericks nutzen?

  2. Tja, ist halt die Frage ob die 8er Version zu 10.9 Mavericks kompatibel sein wird? Wenn nicht wird man um ein kostenpflichtiges Upgrade nicht herum kommen. Ich habe noch die 7er, gekauft zu Lion Zeiten. Durch ein Update wurde die Kompatibilität zu Mountain Lion damals kostenlos nachgereicht.

  3. Noch nicht probiert, denn ich nutze ja windows unter osx und nicht os x unter osx 😉 Schick mir ne ISO, dann teste ich es 😉

  4. das wäre schön! 🙂

  5. Warum kann denn bei neueren Versionen von Mac OS die Kompatibilität nicht mehr gegeben sein?

  6. Ich nutze mit Parallels 7 auch nur Windows als VM. Ich meinte ob nach der Installation (lokal nicht VM) der finalen Mavericks Version auf dem Mac Parallels 7 o. 8 noch darauf laufen?

  7. Die Parallels 6er Version läuft zum Beispiel nicht unter Mountain Lion. Da war bei Lion Schluss mit den Updates.

  8. bisher haben die einen immer schön das upgrade teuer verkauft. Daher wundert mich nicht, dass es genau jetzt rauskommt. Wenn Maverick kommt, wird es laufen aber um „volle “ Unterstützung zu bekommen, wird es wohl wieder etwas kosten.

  9. nikilaus2005 says:

    Hatte bisher eigentlich keine Probleme mit der 8 unter Mavericks – einen Tag lang wurden meine eigenen DPI-Einstellungen zurückgesetzt, kA woran das lag..
    Als Student £24.96 für die 8 gezahlt, da möchte ich für ein Update nicht draufzahlen, auch wenn ich es gerne hätte… Meh.. Vll. kommt ja bald ein neues Fusion raus? Unser DreamSpark Provider hat VMware grade ins Programm genommen 😛

  10. Ich werde das Upgrade nicht wieder gleich zu Beginn kaufen. Das habe ich nun zwei Mal gemacht. So geil die Software auch ist, der Hersteller verramscht sie mehrmals pro Jahr für ein Butterbrot in den wildesten Bundles. Durch diese Aktionen zeigen sie, dass man ganz schön blöd ist, die Software zum Vollpreis zu kaufen.

  11. mehr als 29 hab ich noch nie bezahlt – man muss nur abwarten und den newsletter lesen 😉
    Im Verhältnis zu osx ist das eh noch viel zuviel..

  12. Zunehmend nervt diese Politik von Parallels. Und später dann doch verramschen. Ein Testartikel VMware Fusion vs. Parallels Desktop wäre mal was. Ich fürchte in Sachen Upgrades und neue MacOS Versionen hat VMware klar die Nase vorne.

  13. MarslMarcello says:

    Also PD8 läuft bei mir reibungslos auf 10.9, sehe also keinen Grund für ein Update.

  14. Habe mir gestern Mavericks installiert. Seit dem startet Parallels nur noch im Coherence-Modus. Habe entspr. der Vorgabe PD deinstalliert und das neue Update eingespielt . Auch leider ohne Erfolg. Habe jetzt das upgrade auf 9 gekauft. Funktioniert ebenfalls nicht. PD öffnet nicht im Vollbild.
    Bin jetzt mit dem Latein am Ende . Hat von euch noch jemand eine Idee?

  15. Ekkehard Linser says:

    Wo liegt der Unterschied (außer beim Preis) zwischen Parallels Desktop 9 for mac und switch to mac?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.