VirtualBox: nun direkt portabel

Kleines Update zu Portable VirtualBox. Im letzten Beitrag beschrieb ich, wie man mit der alten portablen Version auf die aktualisierte Version 4.0 switcht. Diese Schritte müsst ihr nicht mehr befolgen, der Loader für Portable VirtualBox wurde aktualisiert und funktioniert nun auch mit der aktuellen 4er-Version.

Also: viel Spaß beim Ausprobieren diverser Betriebssysteme – und dies sogar portabel 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Frage am Rande: geht die nun auch ohne Admin-Rechte?

  2. Ich warte noch ein paar Tage. Heute kam v4.0 portable (v6.0.0) raus. Und wenige Stunden später ein Fix-Update (v6.1.0).

  3. Danke für das Update – bin ja mal gespannt, ob die USB-Geschichte nun vernünftig funktioniert 🙂

    Edit: V6.2.0 ist derzeit aktuell …

  4. Laienfrage: Verbleiben nach dem Entfernen (Verwerfen) dieser VB noch Reste auf dem System? Zum Beispiel auch in der Registry?
    Oder ist das erst mit einer USB-Version gewährleistet?

  5. Sorry, Satz nicht komplett 🙁
    „Oder ist das rückstandsfreie Entfernen der VB erst mit einer USB-Version gewährleistet?“