Anzeige

Vimeo für Android: Videos lassen sich nun direkt über die App aufnehmen, Live-Streaming möglich

 

Neben YouTube gibt es noch den einen oder anderen weiteren Streamingdienst für Videos, der auf eine rege Community zählen kann. Hierzu zählt auch Vimeo, für dessen Android-App nun ein neues Update verteilt worden ist, das dem Dienst zwei neue Funktionen beschert.

Zum einen müsst ihr ab sofort nicht mehr in eure Kamera-App oder die eines anderen Drittanbieters wechseln, wenn ihr ein Video vor dem Hochladen bei Vimeo aufnehmen wollt. Die Vimeo-App kann nun selbst Videos aufzeichnen und dann anschließend direkt das Hochladen übernehmen.

Zudem dürft ihr nun auch eigene Live-Streams über die App initiieren, was unter anderem mit YouTube und zig weiteren Diensten nun schon eine Weile möglich ist. Das Update ist hierzulande bereits verfügbar, letzter Changelog-Stand ist der 16. Dezember 2019.

Vimeo
Vimeo
Entwickler: Vimeo Inc
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.