Anzeige

Vimeo: Apps für Android, Windows Phone und Kindle Fire

Vimeo werdet ihr sicherlich kennen. Manche behaupten ja, dass man dort besonders hochwertigen Video-Content findet, viele Kurzfilmer setzen bekanntlich auf den Dienst und auch Mashupper setzen auf Vimeo, da diese Plattform die YouTube-typischen Probleme mit Musik nicht hat, zumindest wurde meines Wissens nach dort noch kein Mashup-Video gesperrt. Bislang war Vimeos App nur für die iOS-Plattform zu haben, nun werden im Laufe des Tages die Downloads für die in der Überschrift erwähnten Systeme freigeschaltet.

Benutzern ist es dann möglich, auch mobil Content zu produzieren, definitiv eines der technischen Themen, welches in den nächsten Jahren bei immer stärker werden mobilen Geräten und dicken Bandbreiten boomen wird. Schaut man sich die App an, dann kann man sagen, dass zumindest optisch YouTube überflügelt wurde, das Ganze wirkt sehr aufgeräumt und wurde gleich auf für Benutzer von Android-Tablets angepasst. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Werde wohl damit noch etwas warten bis diverse bugs behoben wurden sind. Siehe Kommentare und Bewertung auf https://market.android.com/details?id=com.vimeo.android.videoapp

  2. Ich hoffe die Bugs werden bald behoben, vimeo unterwegs wär der Kracher!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.