Viel Rauch um nichts? Pokémon GO bekommt ein neues Feature

Spielt ihr noch Pokémon GO? Dann bekommt ihr jetzt eine neue Funktion. Das Ganze nennt sich „Täglicher Abenteuerrauch“. Mit diesem neuen Feature werden Trainer jeden Tag einen speziellen Abenteuerrauch erhalten. Im Gegensatz zu einem normalen Rauch hält dieser 15 Minuten an und lässt nur während dem Laufen neue Pokémon erscheinen. Das Besondere an diesem Item: Während diesen 15 Minuten können Trainer auf Pokémon treffen, die sich sonst nur sehr selten in der Wildnis zeigen. Davon profitieren Trainer in ländlichen Gegenden besonders. Außerdem erhalten alle Spieler, die zum Zeitpunkt der Aktivierung insgesamt weniger als 30 Bälle im Inventar haben, 30 Pokébälle beim Einsatz des Abenteuerrauchs. Sind die 15 Minuten vergangen, wird Spielern ein Recap zu den gefangenen Pokémon angezeigt, der dann auch ganz einfach geteilt werden kann.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ist es nicht so das beim „normalen“ Rauch es auch schon seit einiger Zeit wieder so ist das ohne Bewegung auch keine neuen Pokemon erscheinen.

  2. gibts das noch !

    • Soll das eine Frage sein? Eine Aussage? Was macht das Leerzeichen da?

      Ich vermute mal, dass das ein Versuch eines „Pokémon Go? Spielt das noch jemand“-Spruchs war … und in dem Fall ist die Antwort: Ja. Sehr viele sogar noch. Nur weil es nicht mehr von jedem zwischen 5 und 99 gespielt wird, wie zum Release vor 6 Jahren, ist es noch lange nicht tot 😀

    • Die Frage hab ich mir auch schon gestellt. Die tageslichtuntauglichen Gestalten, die sich immer bei uns am Eck versammelt haben und den Kreuzungsbereich zugeparkt und im Halteverbot geparkt haben, habe ich jedenfalls schon seit Monaten nicht mehr gesehen. 🙂

  3. Eifeler53 says:

    Hallo,
    die gefangenen Pokemon werden bei mir nicht gezählt.Woran kann das liegen?

  4. CullenTrey says:

    Dadurch, dass viele Funktionen des Spiels es voraussetzen, dass man aktiv den Bildschirm „vor der Nase“ hat (dafür sorgt, dass dieser während des „spielens“ nicht aus geht) empfinde ich das Ganze in weiten Teilen als sinnlosen Akkufresser.
    Wenn ich das Spiel am Anfang meiner Gassirunde an mache und dann den Bildschirm sperre, dann ist es als wenn das Spiel aus wäre … Die Funktion „Benachrichtigen wenn ein Pokemon in meiner Nähe auftaucht“ hat bei mir noch nicht ein einziges Mal eine Meldung erzeugt. Da kann man das Spiel auch ganz auslassen und nur dann öffnen wenn man irgendwo ist, wo man eine Arena weiß/vermutet.
    Leider.

    • Ein GoPlus oder Gotcha wären hier die Lösung.

      Auf Samsung-Phones muss man auch den Bildschirm nicht ausschalten, dort gibt es einen Modus der den Bildschirm fast komplett aus dimmt. Allerdings funktioneren bei mir auch die Benachrichtigungen.

      Eventuell sind die Daten im Hintergrund ausgeschaltet für das Spiel oder der Akkusparmodus an? Das könnte all diese Funktionen verhindern.

  5. Bei mir funktioniert es nicht, gestern und heute auf’m Weg zur Arbeit versucht, Pokémon gefangen, aber nach den 15 Minuten kommt einfach nur „O Pokémon gefangen „. Auch in der Übersicht steht 0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.