Viel Neues bei Twitter

So, die News für die Spätschicht. Twitter ist gerade mit einem Update ums Eck gekommen. Bislang „betroffen“ sind erst einmal die iPhone- und die Android-App, iPad & Co ist in Arbeit. Auch die Webseite wird ordentlich umgestaltet, das neue Design in den nächsten Tagen ausgerollt. Die meisten von uns werden Twitter sicherlich per Client nutzen, die Webseite also eher selten besucht werden.

Wer bereits jetzt wissen will, was bald abgeht, der besucht fly.twitter.com und liest sich ein. Bis jetzt habe ich eher negative Stimmen als positive gehört – zum Beispiel nervt viele, dass die Direktnachrichten doch schon sehr versteckt sind. (via)

Tipps von Dario:

Ein paar Tips für die iPhone App:

-Ein Swipe nach rechts über „Startseite“ in der unteren Button-Leiste bringt einen direkt zurück zur Timeline

-Ein Swipe nach oben über „Accounts“ führt direkt zu den DMs

-Ein Swipe nach links über „Accounts“ bringt einen direkt zu den eingetragenen Twitter-Konten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Du erreichst die DMs schnell, indem Du auf dem Account-Button nach oben wischst. Nach links wechselt Accounts.

  2. StreamedPepsi says:

    Hast du zufällig ’ne Ahnung, ob die Twitter App für Windows Phone auch ein ähnliches Update in naher Zukunft bekommt? Die wurde ja eher stiefmütterlich behandelt…

  3. Ein paar Tips für die iPhone App:

    -Ein Swipe nach rechts über „Startseite“ in der unteren Button-Leiste bringt einen direkt zurück zur Timeline

    -Ein Swipe nach oben über „Accounts“ führt direkt zu den DMs

    -Ein Swipe nach links über „Accounts“ bringt einen direkt zu den eingetragenen Twitter-Konten.

    Das neue Design finde ich eigentlich ganz schick. Lediglich die Lösung, um Links nach Instapaper/Read It Later zu schicken finde ich sehr ungeschickt. Ab sofort muss man den eigentlichen Link erst einmal aufrufen. Von der Timeline aus sind das 4! Klicks.

  4. René Fischer says:

    Geniales Update. Einziger Negativpunkt: Youtube-Videos werden nicht embeded dargestellt.

    @StreamedPepsi: Steht doch im Blog? „We’re working on updates for other apps, such as Twitter for iPad, and will share news as they become available.“ (http://blog.twitter.com/2011/12/lets-fly.html)

  5. René Fischer says:

    @dario: Schade, die Kürzel funktionieren in der Android-App alle nicht. Dafür sind es unter Android aber nur 3 Klicks zum Sharen eines Links 😉

  6. Das mit den Apps ist schon der Hammer. Ich habe mein IPad noch nicht so lange, aber es ist genial.

  7. Die sollen lieber endlich mal den Read/Unread-Status in die API einbauen, damit das überall gesynct werden kann.

  8. Ok, gar nicht schlecht. Etwas gewöhnungsbedürftig, weckt aber in mir den Spieltrieb.

  9. Ach, hier ist übrigens der Grund dafür, warum man ab jetzt die Links immer erst aufrufen muss:

    https://twitter.com/#!/abrahamvegh/status/144854449435844608

  10. Die beste Info ist noch.;O)
    ‚We’ve also updated TweetDeck to be consistent with this new version.‘

  11. Die App für Android ist ne Katastrophe.
    Laggy, Platz verschwendend, unübersichtlich.
    Schade.

  12. René Fischer says:

    @Herr Olsen: Kann ich nicht nachvollziehen. Ist bei mir wesentlich performanter wie die alte Version.

  13. „Sie Dir Tweets zu diesem Thema an“?

    Ist das die neue Rechtschreibung?

  14. Gehe ich recht in der Annahme, dass ich beim iPhone nach dem Update nicht mehr auf die alte Version zurück kann?

  15. Bei mir scheinen die Push-Benachrichtigungen für Replies/DM unter Android mit der neuen Version nicht mehr zu funktionieren. Noch jemand mit diesem Problem?

  16. Hmm, ich hab auch noch das alte Design, die neue Variante sieht auf jeden Fall besser aus. Mal sehen, wann ich auch darf.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.