Videodropper: lädt gesperrte YouTube-Videos direkt in eure Dropbox

Wie man gesperrte YouTube-Videos schauen kann, war schon gefühlte 100 Mal hier im Blog. Wer suchet, der findet. Eine andere elegante Lösung ist der Dienst Videodropper, der sich mittels Dropbox-API mit eurem Account kurzschließt und gesperrte Videos (nicht gesperrte natürlich auch) in eure Dropbox lädt. Die Arbeitsweise ist simpel: Verbinden, Video-URL eingeben und ein paar Minuten später ist das Video zum Schauen in eurer Dropbox. Ausprobieren gefällig? Könnt ihr ja mal mit diesem Video probieren. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. ProxTube (für Firefox & Chrome erhältlich) ist ’ne sehr einfache Lösung am PC. Normal auf YouTube surfen und wenn entsprechende Meldung erscheint dauert es nur wenige Sekunde bis das Video entsperrt ist.

    Sofern sie nicht auch in den USA gesperrt sind – die Proxy-Server stehen nämlich dort.

  2. runterladen vs. angucken nicht verstanden, woll?

  3. Fragenkatalog says:

    ist ne nette idee, aber ich hab das video vor 30min in die warteschleife gelegt und es ist immer noch da drin. dauert leider etwas zu lange. zudem ist der zugriff auf die dropbox auch so ne sache…

  4. Runterladen geht auch mit den zwei Buchstaben zusätzlich: http://www.ssyoutube.com/watch?v=wu97XDIbyAE

  5. Oder auch mit Desktop-Tools wie YouTube Downloader.

  6. holt euch nen VPN, shared den mit freunden. zahlt jeder ne kleine summe im monat und nie wieder über sowas ärgern.

  7. In der Schweiz kann man das Video sehen ;).

  8. Schade, für box.net hätte es mir gefallen.

  9. Bin da auch eher vorsichtig mit der Dropbox Freigabe. Aber Proxtube funktioniert einwandfrei, danke für den Tip Chibi!
    Hatte gesperrte Videos sonst immer über hidemyass angeschaut aber Proxtube ist ja wesentlich komfortabler!

  10. oder einfach den ultimativen „videoinstapaperclone“ Spool nehmen. gibts auch für Android und für das Obst:

    http://www.getspool.com

  11. Bin auch vorsichtig, irgendwelchen Apps vollständigen Zugriff auf meinen Dropbox-Account zu geben. Lieber übervorsichtig, als später das nachsehen zu haben. Gerade wenn es andere komfortable Lösungen gibt.

  12. Bei mir hat Proxtube noch nie funktioniert, obwohl ich es schon paar Wochen drauf habe.

  13. Ich mag den Tipp 😀 Aber besonders schön sind wie immer die Kommentare hier, die lieb ich!

  14. Klasse Tipp, danke dafür (v.a. nachdem das bei mir mit ifttt leider nicht funktioniert hat)! Kann man irgendwo das Format, das man haben möchte, einstellen?

  15. ach die Gema, habe mir erst vor kurzem ihre Website so richtig durchgelesen. Das gefällt mir überhaupt nicht , dass man sich Lizensen kaufen muss.!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.