Video: Volvo zeigt Apple CarPlay

Heute morgen präsentierte Apple offiziell CarPlay, eine in iOS 7 integrierte Möglichkeit, Fahrzeuge mit iOS 7 interagieren zu lassen. Diverse Premium-Hersteller präsentieren sich direkt auf der Homepage von Apple, Mercedes-Benz zeigte Bilder, wurde aber nicht müde zu betonen, dass man auch ein Google Infotainment-System unterstützen werde, sobald dieses auf den Markt kommt. Nun zeigt der 1915 vom schwedischen Kugellager-Hersteller SKF als Versuchsabteilung gegründete Autobauer Volvo ein kurzes Demovideo, welches Maps, Spotify und Co in Aktion zeigt. Interessant: das bisher nur mit Lightning-Anschlüsssen kompatible CarPlay soll in naher Zukunft wohl auch kabellos arbeiten können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Schon ganz cool, aber wieso nicht einfach eine Einbaublende für neue Fahrzeuge in die man ein iPad Mini reinschieben kann. 🙂

  2. Weil du dann immer noch den Bildschirm bedienen müsstest. Idealerweise benutzt man die Hardwaretasten am Lenkrad und so für die Funktionen des Smartphones.

  3. Naja, Kabellos und E-Mail sind eigentlich schon zu Beginn zu erwarten :/.

  4. Wäre eine Art genormtes Remote-Interface mit standardisierten Eingabeschnittstellen für die Sensorik (Touch zur Bedienung und was das Auto eben so noch mitbringt) nicht sinnvoller, weil herstellerübergreifend?