Video-Streaming: Infuse 7 veröffentlicht

Die Software Infuse kennen vermutlich Nutzer von Apple TV, iPad oder iPhone. Ein ziemlich potentes Video-Helferlein für viele in den vergangenen Jahren. Infuse erlaubt das bequeme Abspielen von Videos, entweder direkt aus der App heraus oder über ein Netzlaufwerk. iCloud-Bibliotheken ermöglichen die nahtlose Synchronisierung von Metadaten, Bibliothekseinstellungen und Wiedergabefortschritt zwischen allen Geräten.

Die App selbst ist gratis, Mehrwert-Funktionen (unterstützte Videoformate, AirPlay, Google Cast, Sync, Cloud-Streaming und mehr) gibt es als Abo (99 Cent im Monat oder 9,99 Euro im Jahr) oder als „lebenslangen“ Einmalkauf von knapp 70 Euro. Nun ist die Version 7 mit einigen Neuerungen erschienen.

Die große Neuerung ist die App für macOS, die es für den Intel-Mac gibt, aber auch angepasst für den M1 von Apple. Infuse für macOS ist als kostenloser Download ohne zusätzliche Kosten für bestehende Pro-Benutzer verfügbar.

Auch iOS und Apple TV bekommen in 7.0 etwas Liebe. Beide Plattformen enthalten neue Designs, die ausgiebig Gebrauch von Fan-Art machen, um die Stimmung für den perfekten Filmabend zu schaffen, so die Entwickler. Es gibt auch Verbesserungen für das Durchsuchen von Fernsehsendungen auf iOS, mit neuen Miniaturansichten von Episoden. Der neue Startbildschirm ist der anpassbare Dreh- und Angelpunkt, an dem Nutzer Listen mit Inhalten anheften können, auf die sie am häufigsten zugreifen. Listen können so ziemlich alles enthalten. Möchtet ihr kürzlich hinzugefügte Filme oder ungesehene Fernsehsendungen sehen? Machbar.

Angebot
Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale); Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas
−151,00 EUR 798,00 EUR
Angebot
Apple MagSafe Ladegerät
Apple MagSafe Ladegerät
Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max; Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer Ausrichtung
−13,00 EUR 32,00 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können
−79,01 EUR 199,99 EUR
Angebot
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−89,01 EUR 559,99 EUR

Wer das Abo hat, geht übrigens nahtlos in Version 7 über, ohne Aufpreis. Diejenigen, die ältere Standalone-Versionen (Infuse 4, Infuse Pro 5 oder Infuse Pro 6) verwenden, können ein kostenloses Jahr Infuse Pro erhalten, wenn sie ein neues Jahresabonnement in Infuse 7 starten, so die Entwickler. Andere Möglichkeiten, wie den früheren Einmalkauf scheint es nicht mehr zu geben, so auch diese Diskussion.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Black Mac says:

    Infuse ist der beste Grund, sich ein Apple TV zu kaufen. Genial! 🙂

    Habe vor zwei Jahren oder so eine lebenslange Lizenz geholt und die scheint nach dem Update weiterhin ohne Nachfrage zu funktionieren. (Was auch zu hoffen ist!)

    Die Verwirrung im Forum von Firecore betrifft offensichtlich jene, die bisher einmal eine bestimmte Version gekauft haben und nun zum Abo gezwungen werden. Die wollen nun ebenfalls eine lebenslange Lizenz erwerben, aber die gibt es nicht mehr.

  2. Juhu bin schon gespannt.
    Als Nutzer mit einer Lebenslangen Lizenz vom AppleTV ein schöner Mehrwert.

  3. Ich war ein begeisterter Nutzer von Infuse bis zur Version. Die Einmalkauf-Option schien charmant, mittlerweile aber wird praktisch jährlich eine neue Versionierung veröffentlicht, die dann als „neue App“ zählt und neu gekauft werden muss. Die Optimierungen sind das nicht wert, daher lebe ich bis heute noch glücklich und zufrieden mit der V4 auf dem Ipad.

  4. Bin gespannt ob das neue ATV endlich Bitstreaming hat, dann macht auch endlich infuse Sinn.

  5. Infuse 6 Pro Lifetime war € 27.99, jetzt €79,99 .
    Echt heftig. Werde mir das diesmal nicht antun.
    Schaun wir mal wie das Geschäftsmodel mit der 8´er Version aussieht.
    Abo kommt für nen Player nicht ins Haus.
    Plex Lifetime und VLC ist ja auch noch da.

Schreibe einen Kommentar zu Alexis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.